Die Düsseldorfer Marktstraße wird von Polizeibeamten abgesperrt

Düsseldorf, Düren, Münster: Drohungen vom selben Anrufer?

Stand: 06.12.2022, 17:36 Uhr

Nach Drohanrufen am Montag in Düsseldorf, Düren und Münster kamen nach WDR-Informationen zumindest zwei dieser Anrufe von ein und derselben Person.

Zwischen der Drohung am Montag gegen den Düsseldorfer Weihnachtsmarkt und gegen eine Schule in Münster besteht wohl ein Zusammenhang. Nach WDR-Informationen gibt es dafür Anzeichen, aber noch keine Bestätigung.

Nach den Drohungen: Ermittlungen laufen noch

Dass es sich auch bei der Drohung gegen ein Berufskolleg in Düren um ein und denselben Anrufer gehandelt haben könnte, dafür gibt es bislang keine Anzeichen. Die Ermittlungen laufen aber noch.

In Düren räumten und durchsuchten Beamte das Berufskolleg. Der Drohanruf in Münster blieb ohne Folgen. Dort ermittelte die Polizei sehr schnell, dass es sich wohl um falschen Alarm handelte.

Entwarnung in Düren

00:37 Min. Verfügbar bis 06.12.2023


In Düsseldorf am Montagabend Entwarnung

In Düsseldorf wurde konkret gedroht, mit einem Lkw auf den Rathausvorplatz zu fahren. Deshalb hatte die Polizei die Weihnachtsmärkte in der Innenstadt vorsichtshalber geschlossen und geräumt. Am Abend kam dann aber die Entwarnung.

Die Düsseldorfer Weihnachtsmärkte haben am Dienstag wieder ganz regulär geöffnet.

Aktuelle TV-Sendungen