Sonntagsfragen

In den WDR 2 Sonntagsfragen geht Gisela Steinhauer mit ihren Gästen Dingen auf den Grund und klärt auf über Phänomene wie Angst und Glück, Eifersucht und Neugier oder Hass und Hoffnung. Nachdenkliches und Humorvolles, das Sie den ganzen freien Sonntag über begleiten will.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Klaus und Thomas Reichert: Fleisch ist uns nicht Wurst

Klaus und Thomas Reichert: Fleisch ist uns nicht Wurst WDR 2 Sonntagsfragen 03.07.2022 24:33 Min. Verfügbar bis 03.07.2023 WDR 2

Die Brüder Klaus und Thomas Reichert wuchsen in einer Frankfurter Metzgerfamilie auf und haben im Laufe der Jahre alle Diskussionen über Gammelfleisch, Massentierhaltung und Fleischkonsum geführt. Ihr Fazit: "Kein Fleisch ist auch keine Lösung". Aber was muss fürs Tierwohl getan werden? Warum sollte jeder Fleisch-Grill-Fan mal beim Schlachten dabei gewesen sein? Und was verbirgt sich hinter dem Workshop "Ich will ein Rind von dir"?


Ursula Kals: Arbeit oder Job?

Ursula Kals: Arbeit oder Job? WDR 2 Sonntagsfragen 24.04.2022 23:20 Min. Verfügbar bis 24.04.2023 WDR 2

"Wenn Arbeit glücklich macht, ist das Leben schön." So bringt die Journalistin Ursula Kals auf einen Nenner, was aktuelle Studien herausgefunden haben. Demnach gibt es drei Säulen eines guten Lebens: Familie, Freunde, Arbeit. "Und wehe, wenn eine dieser Säuen wegbricht." Aber was sind die Voraussetzungen dafür, dass wir unsere Arbeit nicht als Nine-to-Five-Job begreifen, sondern als erfüllenden Glücklichmacher? Antworten gibt Ursula Kals in den Sonntagsfragen.


Gregor Keller: Gartenmagie zum Frühlingsanfang

Gregor Keller: Gartenmagie zum Frühlingsanfang WDR 2 Sonntagsfragen 20.03.2022 23:28 Min. Verfügbar bis 20.03.2023 WDR 2

"Wir behandeln Mutter Erde mit Respekt", sagt Gregor Keller aus Datteln. Deshalb lässt er den Pflanzen und Kräutern in seinem Biobetrieb ausreichend Zeit zu wachsen. Hunderte Duft- und Heilpflanzen hat er im Angebot. Der Renner? Knoblauch! Und was kommt in seine "Alles wird gut" Kräuterteemischung? Unter anderem Gänseblümchen, Stiefmütterchen, Holunderblüten, Salbei, Schlehenblüten und Hagebutten. Mehr über heimische Küchenkräuter und exotische Heilpflanzen in den WDR 2 Sonntagsfragen.


Andreas Michalsen - Heilung durch fasten

Andreas Michalsen - Heilung durch fasten WDR 2 Sonntagsfragen 06.03.2022 24:55 Min. Verfügbar bis 06.03.2023 WDR 2

Am Mittwoch hat die Fastenzeit begonnen: 40 Tage ohne. Bis Ostern keinen Alkohol, nichts Süßes, weniger Fleisch. So könnte es aussehen, muss es aber nicht, denn es gibt viele unterschiedliche Methoden zu fasten. Andreas Michalsen, Professor für Naturheilkunde an der Charité, kennt sie alle: Heilfasten, Intervallfasten, Scheinfasten. Ist das etwas anderes als Diät? Seit wann ist fasten in unserer Kultur verankert? Und warum tut gut, gelegentlich zu verzichten?


Silke Zimmermann: Kultur in kniffligen Zeiten

Silke Zimmermann: Kultur in kniffligen Zeiten WDR 2 Sonntagsfragen 20.02.2022 24:19 Min. Verfügbar bis 20.02.2023 WDR 2

Wenn die Kulturmanagerin Silke Zimmermann nicht gewesen wäre, hatte Präsident Obama auf Schloss Elmau nicht mit Vergnügen Richard Strauß gehört. Als Intendantin des Kulturprogramms von Schloss Elmau, die mehr als 3000 Konzerte organisiert hat, war sie auch für das Programm des G7 Gipfels zuständig. Inzwischen hat sich die Krefelderin mit einer Künstleragentur selbständig gemacht und erzählt in den Sonntagsfragen, wie Künstler durch knifflige Zeiten kommen.


Rita Mielke: Begegnungen auf Hawaiianisch

Rita Mielke: Begegnungen auf Hawaiianisch WDR 2 Sonntagsfragen 13.02.2022 24:21 Min. Verfügbar bis 13.02.2023 WDR 2

"Die Menschheitsgeschichte ist auch eine Geschichte der Sprachbegegnungen", sagt Dr. Rita Mielke und sorgt als Kulturvermittlerin dafür, dass sich Menschen und Sprachen bei Literaturveranstaltungen treffen. In ihrem "Weltatlas der verlorenen Sprachen" begibt sie sich auf die Spuren seltener und ausgestorbener Sprachen. Welche Folgen hat es, wenn Sprachen ausgelöscht werden? In welche Welten führt uns eine Sprache? Und wie war das, als Wilhelm von Humboldt Hawaiianisch lernte?


Die Anpackerin Antonia Kassen

Die Anpackerin Antonia Kassen WDR 2 Sonntagsfragen 30.01.2022 23:00 Min. Verfügbar bis 30.01.2023 WDR 2

Antonia Kassen aus Bonn ist 23 und hat bereits viel angepackt: Nach der Schulzeit arbeitete sie auf einer Schildkrötenfarm in Afrika, jobbte im Theater ihrer Mutter in Köln, besuchte eine Tauchschule auf den Philippinen und wurde Unternehmerin. Nun betreibt sie auf der philippinischen Insel Negros das "Mango Tree Ecohostel" - erbaut u.a. aus Plastikflaschen und Bambus. Parallel studiert sie Economics und Social Sciences. Über ihre Lust am Anpacken erzählt sie in den Sonntagsfragen.


Der "Tausendsassa" Olaf Salié: Von Handwerk und Chansons

Der "Tausendsassa" Olaf Salié: Von Handwerk und Chansons WDR 2 Sonntagsfragen 16.01.2022 23:28 Min. Verfügbar bis 16.01.2023 WDR 2

Der Dortmunder Olaf Salié schwärmt für deutsches Handwerk und französische Chansons und hat aus der Schwärmerei einen Beruf gemacht: Als Reiseleiter führt er Gruppen zu Manufakturen, als Publizist gibt er Nachschlagewerke zu traditionellen Firmen heraus, und als Musikliebhaber hat er kürzlich dem Chanson eine Hommage an Leidenschaft und Lebensfreude gewidmet. Was das mit der gelben Kassette von Onkel Walter zu tun hat, erzählt er in den Sonntagsfragen.


Gerald Beyrodt: Jüdisches Leben in Deutschland

Gerald Beyrodt: Jüdisches Leben in Deutschland WDR 2 Sonntagsfragen 09.01.2022 24:44 Min. Verfügbar bis 09.01.2023 WDR 2

Eigentlich sollte das Jubiläum "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" im vergangenen Jahr als Dauerparty gefeiert werden. Aber wegen Corona mussten so viele Veranstaltungen ausfallen oder verschoben werden, dass die Feier nun in die Verlängerung geht. Zeit also, mit dem Religionsjournalisten Gerald Beyrodt eine Zwischenbilanz zu ziehen und darüber zu sprechen, was bisher im Festjahr gelungen ist, was genervt hat und was noch kommen sollte.


Marie Trankovits und Fritz Fetzer: Neuanfänge

Marie Trankovits und Fritz Fetzer: Neuanfänge WDR 2 Sonntagsfragen 02.01.2022 24:15 Min. Verfügbar bis 02.01.2023 WDR 2

Zynische Zitate als Geschäftsidee? "Das müsste klappen", sagte sich Marie Trankovits und gründete den Paradox-Verlag. Kunstschaffende unterstützen, ohne eine eigene Galerie zu haben? "Geht doch!", meinte Fritz Fetzer und gründete mit zwei Freunden "Benzin-Lab". Warum zwei so ungewöhnliche Neugründungen? Welche Hürden mussten sie überwinden? Und wie gut können sie von ihren Start Ups leben? Antworten in den Sonntagsfragen.


Karsten Hirsch - mit schwimmenden Zäunen gegen Plastikmüll

Karsten Hirsch - mit schwimmenden Zäunen gegen Plastikmüll WDR 2 Sonntagsfragen 05.12.2021 22:21 Min. Verfügbar bis 05.12.2022 WDR 2

Leere Zahnpastatuben, Folienverpackungen, Einwegbecher - jeden Tag tragen wir dazu bei, dass die Plastikmüllberge immer gigantischer werden. Karsten Hirsch kämpft mit den Plastic Fischern aus Solingen dafür, sie kleiner zu machen: mithilfe von "trash booms", schwimmenden Zäunen, die Plastikmüll aus Flüssen holen, bevor er ins Meer gelangt. Über das System der "trash-booms" und seine Reise nach Vietnam, die die Idee auslöste, erzählt der Jurist in den Sonntagsfragen.


Vom "Gang in die Pilze"

Vom "Gang in die Pilze" WDR 2 Sonntagsfragen 24.10.2021 21:44 Min. Verfügbar bis 24.10.2022 WDR 2

Der Biologe Uwe Koch ist Fachmann für Gallenröhrlinge und Mairitterlinge. Er weiß alles über Riesenboviste, Schleimrüblinge und Birkenporlinge und bietet im Herbst regelmäßig geführte Wanderungen an, in denen er erklärt, welche Bedeutung Pilze für das Ökosystem haben. Seine Gäste treffen sich mit festem Schuhwerk und leeren Körben am Naturzentrum Haus Ternell im belgischen Eupen, und wenn die Führung vorbei ist, sind die Körbe voll. WDR 2 geht mit ihm "in die Pilze".


Astrid Gabler - 500 Jahre Fuggerei

Astrid Gabler - 500 Jahre Fuggerei WDR 2 Sonntagsfragen 29.08.2021 20:50 Min. Verfügbar bis 29.08.2022 WDR 2

Wer in der Fuggerei von Augsburg lebt, zahlt für eine kleine Wohnung mit Küche und Bad 88 Cent. Im Jahr. Plus Nebenkosten. Dafür müssen die Bewohner am Tag drei Gebete für den Stifter und seine Familie sprechen. So hat es Jakob Fugger vor 500 Jahren verfügt. "Es müsste viel mehr Fuggereien auf der Welt geben", sagt Astrid Gabler, denn die gebürtige Bonnerin ist vom Konzept der ältesten Sozialsiedlung der Welt restlos überzeugt. Wie es funktioniert, erzählt sie in den Sonntagsfragen.


Auf den Hund gekommen

Auf den Hund gekommen WDR 2 Sonntagsfragen 08.08.2021 23:49 Min. Verfügbar bis 08.08.2022 WDR 2

Während der Pandemie sind die Deutschen auf den Hund gekommen. Noch nie wurden so viele Welpen beim Züchter vorbestellt und so viele Hunde aus dem Tierheim geholt. Aber auch Katzen, Hamster und Meerschweinchen sollten Einsamkeit und Langeweile vertreiben. Nun scheint sich die Lage zu entspannen und die Tiere werden vernachlässigt, ausgesetzt, zurückgebracht. Welche Folgen hat das für die Tiere und die Menschen? Der Kölner Tierarzt Dr. Olaf Behlert klärt auf. Moderation: Gisela Steinhauer