Salmorejo (Kalte spanische Tomatensuppe)

Salmorejo (Kalte spanische Tomatensuppe)

Kochen mit Martina und Moritz 01.08.2020 UT DGS Verfügbar bis 01.08.2021 WDR Von Martina Meuth, Bernd Neuner-Duttenhofer

Download Podcast

Salmorejo (Kalte spanische Tomatensuppe)

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Sozusagen der Bruder des Gazpacho, der kalten Gemüsesuppe, die man vielleicht besser kennt. Der Salmorejo, ebenfalls eine kalte, fruchtige Suppe, besteht vorwiegend aus Tomaten – gebunden wird er mit eingeweichtem Weißbrot, gewürzt mit Essig und serviert mit verschiedenen gehackten Zutaten, die in Schälchen extra dazu gestellt werden, damit man sie beim Essen ganz frisch darüberstreut. Diese Suppe kann absolut großartig sein, wenn man aromatische Tomaten dafür verwendet.

Zutaten für 4 bis 6 Personen:

  • 2-3 Scheiben frisches krumiges Weißbrot (kein Toastbrot aus der Packung, sondern ein handwerklich gebackenes gutes Weizenbrot)
  • 2-4 EL kräftiger Essig (unbedingt Sherryessig!)
  • 1 kg reife Tomaten (mit möglichst viel Saft und Kernen, besonders schön sind bunte Farben)
  • 1 junge Zwiebel
  • 2-4 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Olivenöl
  • Pfeffer

Einlage:

  • 3 Eier
  • 100 g spanischer roher Schinken (Jabugo oder Serrano)
  • 1 rote Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • Petersilie
  • scharfe Brösel (siehe Tipp "scharfe Brösel")

Zubereitung:

  • Das Weißbrot würfeln, in eine große Schüssel füllen und mit Essig beträufeln.
  • Tomaten häuten, mitsamt den Kernen ebenfalls würfeln. Über das Brot geben, damit es in deren Saft einweichen kann. Wichtig ist natürlich eine reife, aromatische Sorte.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und grob hacken, ebenso zu den Tomaten geben. Jetzt auch alles salzen und pfeffern.
  • Sobald alles schön durchweicht ist, mit dem Mixstab mixen, bis die Suppe glatt und cremig ist.
  • Für die Einlage werden die Eier in neun Minuten hartgekocht und wie der Schinken (spanischer Serrano), die Paprika und die Petersilie in kleine Würfel geschnitten oder gehackt.

Tipp: Die scharfen Brösel passen hier ebenfalls wunderbar dazu. Diese Beilagen jeweils getrennt in Schüsseln bereitstellen, und die Gäste geben sich nach Gusto davon in ihren Suppenteller.

Getränk: natürlich einer aus Spanien – ein trockener Sherry oder ein frischer, sommerlicher Minze-Drink

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 01.08.2020, 17:45