Eier Benedict

Eier Benedict Kochen mit Martina und Moritz 03.04.2021 UT DGS Verfügbar bis 03.04.2022 WDR Von Martina Meuth, Bernd Neuner-Duttenhofer

Eier Benedict

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Im Prinzip ganz einfach: geröstetes Weißbrot, darauf gebratener Schinken, darüber ein pochiertes Ei und obenauf ein dicker Klecks Sauce Hollandaise! Eine ziemlich üppige, mächtige, auch aufwändige Sache also, kein Wunder, dass man sich das lieber im Restaurant zubereiten lässt, als es selbst zu machen. Aber für ein schönes Sonntagsfrühstück kann man sich schon mal dran wagen. Hier das Grundrezept sowie eine Variante mit Avocadosalsa.

Zutaten für 4 Personen:

Sauce Hollandaise:

  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL Weißwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Eigelbe
  • 100 g Butter (in Würfeln)
  • Muskat (nach Gusto)
  • Chilipulver (nach Gusto)

Außerdem:

  • 4 Eier
  • 2 EL Essig
  • 4 Scheiben gekochter Schinken (ca. 3 mm dick)
  • 1 EL Butter
  • 4 Scheiben Weißbrot
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schnittlauch

Zubereitung:

  • Zuerst die Sauce: Den Essig und Weißwein in einer Kasserolle einkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskat (eventuell etwas Chilipulver) nach Gusto würzen.
  • Die Eigelbe mit dem Schneebesen im Topf auf dem Herd einrühren und nach und nach, auch mit dem Schneebesen, die Butterwürfel einarbeiten. Wenn alles zu einer cremigen Sauce verbunden ist, nochmals abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.
  • Für die Eier in einem hohen Topf Wasser aufkochen, mit Essig würzen. Die Eier am besten nacheinander pochieren, dafür mit dem Kochlöffel einen Strudel im Kochwasser aufrühren. Die Eier in dessen Mitte gleiten lassen und 3 bis 4 Minuten leise ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausfischen, eventuell auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen und - falls nicht gleich angerichtet wird - die Eier im Backofen bei 60 Grad warm halten.
  • Wenn alles soweit vorbereitet ist, sollte es recht schnell gehen: Den Schinken in etwas Butter auf beiden Seiten kurz anbraten und auf die unterdessen getoasteten Brotscheiben auf einen Teller platzieren.
  • Jeweils ein pochiertes Ei darauf setzen und alles mit Sauce Hollandaise überziehen. Mit Schnittlauchröllchen bestreuen und sofort servieren.

Eier Benedict mit Avocadosalsa

Hier kommt die üppige Sauce direkt auf die geröstete Brotscheibe, darauf der Schinken und das pochierte Ei. Und darüber dann die grüne, frische Avocadosalsa – gibt dem üppigen Toast eine saftige Frische.

Zutaten für 4 Personen – Grundrezept wie oben

Für die Salsa:

  • ½ Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine gelbe Paprika
  • 1 milde rote Chilischote
  • 1 reife Avocado
  • 3 EL Limettensaft
  • 1 EL Fischsauce
  • ½ TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Koriandergrün

Zubereitung:

  • Sauce Hollandaise und pochierte Eier wie oben zubereiten.
  • Für die Salsa Zwiebel und Knoblauch sehr fein würfeln. Die Paprikaschote mit dem Sparschäler schälen, entkernen und in knapp halbzentimeter kleine Würfel schneiden. Chili entkernen und sehr fein hacken. Avocado vom Stein lösen, pellen und das Fleisch ebenfalls klein würfeln.
  • Alles in einer Schüssel mischen, mit Salz, Pfeffer, Limettensaft, Fischsauce und Zucker herzhaft abschmecken. Reichlich Koriandergrün (notfalls Petersilie) unterrühren.
  • Zum Servieren jeweils eine geröstete Brotscheibe auf den Teller setzen, üppig mit Sauce Hollandaise bestreichen, dann den gebratenen Schinken und darauf das pochierte Ei setzen und obenauf die Salsa geben. Diese mit ein paar Korianderblättern garnieren.

Getränk: entweder einfach grüner oder ein anderer Frühstückstee

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 03.04.2021, 17:45