Blattsalat

Das Bild zeigt das fertige Gericht: Blattsalat

Blattsalat

Viele Kinder mögen rohes Gemüse, während es gekocht oder gedämpft verschmäht wird. Björn Freitags Salatkreation ist leicht zubereitet und kombiniert rohe Gemüsesorten mit einem frischen Dressing.

Rezept von Björn Freitag

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Blattsalat nach Wunsch
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 kleiner Kohlrabi
  • 1 Packung Rucolakresse (alternativ geht auch Gartenkresse)
  • 1 Bund Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten
  • ½ Baguette
  • 150 g saure Sahne
  • 2 EL Parmesan, fein gerieben
  • 3 EL Rapsöl
  • 3 EL heller Balsamico-Essig
  • 1 TL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Senf
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Bio-Zitrone
  • 5 EL Sesam, in der Pfanne geröstet

Zubereitung:

  • Die welken, äußeren Blätter des Salats abzupfen und den Strunk entfernen. Die Salatblätter waschen und trockenschütteln oder -schleudern. Per Hand in mundgerechte Stücke reißen.
  • Enden der Radieschen entfernen. Radieschen waschen und in Scheiben schneiden.
  • Den Kohlrabi schälen und anschließend mit Hilfe des Schälmessers oder Sparschälers in feine, nudelähnliche Streifen schneiden.
  • Kresse zusammen mit den Schnittlauchröllchen zum Salat geben.
  • Ein halbes Baguette bei 200 Grad Ober- und Unterhitze für 15 Minuten im Ofen rösten und anschließend in Scheiben schneiden.
  • Salatdressing aus saurer Sahne, fein geriebenem Parmesan, Essig, Öl, Zucker, Salz, Senf, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft anrühren.
  • Sesam in einer Pfanne ohne Öl anrösten.
  • Salat mit dem Dressing vermengen, anrichten und den gerösteten Sesam darüber streuen. Mit Röstbrot servieren.

Stand: 22.08.2021, 17:00