Aus Vietnam: Bánh Mi (gefülltes Baguette)

Aus Vietnam: Bánh Mi (gefülltes Baguette)

Kochen mit Martina und Moritz 20.07.2019 UT DGS Verfügbar bis 20.10.2019 WDR Von Martina Meuth, Bernd Neuner-Duttenhofer

Download Podcast

Aus Vietnam: Bánh Mi (gefülltes Baguette)

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Vietnam war so lange von Frankreich besetzt, dass das längliche Weißbrot noch heute genauso wichtig als Beilage ist wie der Reis. Man kann natürlich Hühnerfleisch dafür verwenden. Gut passt aber auch kräftiges Schweinefleisch, das man in Vietnam besonders liebt.

Zutaten für vier Personen:

  • 2 Hähnchenbrüste oder Schweineschnitzel
  • 1 TL Speisestärke
  • 2 EL Fischsoße
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer
  • 1-2 Chilischoten
  • 1 EL neutrales Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 1 Tasse Weiß- oder Rotkohl in feinen Streifen
  • Koriandergrün und Thaibasilikum

Außerdem:

  • 1 Baguette
  • frische Kräuter und Salatblätter

Zubereitung:

  • Das Fleisch in feine Streifen schneiden, mit Stärke, einigen Tropfen Fischsoße und Sesamöl einreiben und marinieren.
  • Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen. Zwiebel in Ringe schneiden, Knoblauch, Ingwer und entkernte Chilis fein würfeln.
  • Im Wok neutrales und restliches Sesamöl erhitzen. Das Fleisch darin unter Rühren braten, dabei die Zwiebelringe, Knoblauch, Ingwer und Chilis hinzufügen.
  • Mit Salz, Pfeffer, einer kräftigen Prise Zucker (je mehr Chili verwendet wird, desto mehr Zucker muss als Ausgleich zur Schärfe zugefügt werden), außerdem mit Fischsoße würzen.
  • Das vorbereitete Gemüse unter Rühren mitbraten. Am Ende auch die grob gehackten Kräuter unterrühren.

Servieren: Das Baguette in vier gleich große Stücke schneiden. Diese von der Seite her so aufschneiden, dass das Brot an der anderen Seite noch zusammenhält. Aufklappen, Salatblätter auflegen, das gebratene Fleisch darauf verteilen. Zusammenklappen und aus der Hand verspeisen.

Getränk: Zitronengrastee oder Ingwertee. Schmeckt auch als Eistee sehr lecker, zum Süßen etwas Honig im heißen Tee verrühren.

Stand: 20.07.2019, 17:45