Digitalradio FAQ - Die häufigsten Fragen und Antworten

DAB+-Radio mit allen Programmen des WDR

Digitalradio FAQ - Die häufigsten Fragen und Antworten

Sie haben Fragen zum Digitalradio? Hier finden Sie unsere Antworten auf die häufigsten Probleme und Fragen rund um das digitale Programmangebot des WDR. Wenn Sie auf die jeweilige Frage klicken, gelangen Sie direkt zur Antwort.

1) Mit welchen Geräten kann ich DAB+ empfangen?

Sie benötigen ein Radio mit DAB+-Empfangsteil. Im Handel wird eine sehr große Auswahl an Geräten für jeden Anspruch und jeden Geldbeutel angeboten. Die preiswertesten Geräte bekommt man für etwa 30 €, bei besonderen Angeboten manchmal auch noch günstiger.

2) Welche Programme des WDR kann ich über DAB+ empfangen?

Sie können folgende Radioprogramme des WDR in Nordrhein-Westfalen auf dem Block 11D empfangen:

  • 1LIVE
  • 1LIVE DIGGI
  • WDR Rhein-Ruhr
  • WDR 2 Köln
  • WDR 2 Dortmund
  • WDR 3
  • WDR 4
  • WDR 5
  • COSMO
  • KiRaKa (KinderRadioKanal)
  • VERA (Verkehrsinformationskanal)
  • WDR Event

Sie können außerdem folgende Datendienste empfangen, soweit Ihr Gerät entsprechend ausgestattet ist:

  • EPG (Electronic Program Guide) – Programmübersicht und –Beschreibung
  • TPEG (Transport Protocol Experts Group) – aktuelle Verkehrsinformationen

3) Wird es zukünftig noch weitere WDR 2 Lokalzeiten auf DAB+ geben?

Mit der Verbreitung der jetzt insgesamt drei Regionalausgaben der WDR 2-Lokalzeit über DAB+ sind die verfügbaren Kapazitäten vorerst ausgeschöpft. Deshalb ist es zurzeit leider nicht möglich, auch die übrigen Regionalausgaben von WDR 2 über DAB+ zu verbreiten. Sobald neue Kapazitäten auf dem Multiplex frei werden, soll die Regionalisierung der Lokalzeiten über DAB+ weiter verfeinert werden. Wann dies so weit sein wird, lässt sich jedoch nicht abschließend sagen.

4) Warum empfange ich an meinem Wohnort DAB+ nicht oder nur schlecht?

In einigen Regionen in Nordrhein-Westfalen, insbesondere in ländlichen Gebieten, ist das DAB+-Sendernetz noch nicht vollständig ausgebaut. Der WDR plant, bis Ende 2020 die Sendeleistung an einigen Standorten zu erhöhen und weitere Standorte in Betrieb zu nehmen. Derzeit laufen die Planungen dazu.

5) Kann man weiterhin über UKW die Radioprogramme des WDR hören?

Ja. Die UKW-Verbreitungswege bleiben weiterhin erhalten. 
1LIVE, WDR 2, WDR 3, WDR 4, WDR 5, WDRcosmo werden auch über UKW ausgestrahlt. Die Angebote 1LIVE DIGGI, KiRaKa – der KinderRadioKanal, VERA – der Verkehrskanal sowie WDR Event als anlassbezogenes Angebot werden ausschließlich digital übertragen.

6) Was ist der Unterschied zwischen DAB+ und DVB-S/DVB-C?

Während Sie DAB+ über Antenne empfangen, also auf dem sogenannten terrestrischen Weg überall und unterwegs, empfangen Sie DVB-S zu Hause über Ihre Satellitenantenne. DVB-C bekommen Sie, wenn Sie einen digitalen Kabelanschluss haben. Über DVB-S und DVB-C kommen zusammen mit den Fernsehprogrammen auch digitale Radioprogramme zu Ihnen nach Hause und können entweder über Ihren Fernseher oder die Stereoanlage empfangen werden. Auf diesen Empfangswegen können Sie die meisten WDR-Angebote in digitaler Qualität hören. Einige Sendungen wie zum Beispiel Hörspiele werden im Dolby Surround Klang (Mehrkanalton) ausgestrahlt.