Besserer Empfang der WDR-Radioprogramme über DAB+ im Siegerland und im Bergischen Land

Mann sitzt im Auto und hört Radio

Besserer Empfang der WDR-Radioprogramme über DAB+ im Siegerland und im Bergischen Land

Seit dem 11. Juli können Hörer*innen im Bergischen Land die WDR Radioprogramme über DAB+ (Digital Audio Broadcasting) besser empfangen.

Die Sendeleistung am Sender Hohe Warte in Engelskirchen wurde von 0,5 kW auf 1 kW erhöht. Besonders in den Regionen um Wiehl und Engelskirchen können die digitalen Radioprogramme störungsfreier empfangen werden. Bereits seit dem 9. Juli können Hörer*innen im Siegerland die WDR Radioprogramme über DAB+ (Digital Audio Broadcasting) besser empfangen. Die Sendeleistung am Sender Siegen wurde von 0,36 kW auf 1 kW erhöht. Der Empfang verbessert sich vor allem in Gebäuden in Siegen. Im Laufe des Jahres und im nächsten Jahr wird die DAB+-Versorgung in NRW sukzessive weiter ausgebaut.