Erlebte Geschichten mit Hein und Oss Kröher

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Die Zwillinge Oskar (l) und Heinrich Kröher (r) stehen in Pirmasens zusammen

Erlebte Geschichten mit Hein und Oss Kröher

Von Gretel Rieber

In wenigen Tagen werden sie 87 Jahre alt, die Zwillingsbrüder Heinrich und Oskar Kröher, in Pirmasens in der Pfalz geboren. Der eine, Hein, war Schuhverkäufer und später Lehrer, der andere, Oss, Kaufmann.

Bekannt geworden sind die beiden als Hein und Oss, die Liedermacher, die „Volkssänger“, wie sie sich, nach nunmehr über 50 Jahren auf der musikalischen Bühne selbst nennen. Ihre Art zu singen hat in den 1960er Jahren viel Zuspruch bekommen, als immer mehr Liedermacher auftraten und ihrem Genre mehr Gehör verschafften – wie Franz Josef Degenhardt oder Reinhard Mey.

Deren Namen wie auch der der Kröher-Brüder ist eng mit der Burg Waldeck verbunden, auf der sie sich zum Festival um Pfingsten herum trafen und dem politischen Lied in der Bundesrepublik zum Durchbruch verhalfen. Hein und Oss gehören zu den Gründervätern des Waldeck-Festivals.

Redaktion:
Mark vom Hofe

Erlebte Geschichten: Hein und Oss Kröher (14.09.2014)

Verfügbar bis 30.12.2099