Tomasz Jedrowski - "Im Wasser sind wir schwerelos"

Tomasz Jedrowski

1LIVE Stories.

Tomasz Jedrowski - "Im Wasser sind wir schwerelos"

Wenn wir verliebt sind und die Person, für die wir Gefühle haben, diese erwidert, dann ist das vor allem eins: schön. 
Als Ludwik sich während eines Ernteeinsatzes in Janusz verliebt, ist das zwar auch schön, aber nur kurz, denn irgendwann kehren die beiden in den Alltag zurück und dann wird ihre Beziehung vor allem eins: unmöglich. 

Tomasz Jedrowski liest aus "Im Wasser sind wir schwerelos"

1LIVE Stories. 25.04.2021 56:10 Min. Verfügbar bis 25.04.2022 1LIVE


Download

Tomasz Jedrowski ist in Deutschland als Kind polnischer Eltern geboren. Im Alter von 16 Jahren ist er nach England ins Internat gegangen, dann nach Cambridge an die Universität zum Jurastudium und später nach Paris, wo er bis heute lebt. Obwohl Polnisch und Deutsch seine Muttersprachen sind, hat er sein erstes Buch vor über einem Jahr auf Englisch herausgebracht. Jetzt ist es in der deutschen Übersetzung erschienen und wir sprechen darüber in unserer Lesung in 1LIVE Stories. 

In 'Im Wasser sind wir schwerelos' geht es um die Liebe zwischen zwei jungen Männern, aber eigentlich geht es um viel mehr als das. Tomasz Jedrowski taucht in seinem Roman in eine Zeit ein, die er selbst nicht erlebt hat: das kommunistische Polen Anfang der 80er Jahre. Eine offene Beziehung zwischen zwei Männern ist damals unmöglich. Aber was sind die Optionen: Das Land verlassen und woanders neu anfangen? Oder die eigenen Gefühle dem politischen System unterordnen? 

Das Buch in einem Satz

Ludwik liebt Janusz, eine Unmöglichkeit in Polen im Jahr 1980.

Besonders weil

Das ganze Buch eine Art Brief von Ludwik an Janusz ist. 

Für Fans von

Liebe, Politik und Literatur in einer Geschichte. 

Stand: 23.04.2021, 11:32