Bianca Nawrath

Bianca Nawrath - "Erstens kommt es anders"

Stellt euch vor, ihr lebt in einer WG und die neue Mitbewohnerin ist eine Seniorin. Genau das passiert Carla und ihrer Wohngemeinschaft im neuen Buch von Schauspielerin und Autorin Bianca Nawrath. Ein Roman, in dem es darum geht, wie sich ein Beziehungsgefüge verändert, wenn plötzlich eine andere Generation einzieht. 

Von Mona Ameziane

Carla, Wolfi, Tristan, Lulu und Thao leben gemeinsam in einer Wohnung in Berlin. Wobei: eigentlich leben sie immer mehr nebeneinander her, denn alle haben ihre eigenen Probleme und Lebenswirklichkeiten. Carla steckt mitten im Studium und engagiert sich in ihrer Freizeit fürs Klima, Thao will Schauspielerin werden, Lulu Influencerin, Tristan bringt jede Nacht eine andere Frau mit nach Hause und Wolfi hadert mit der Tatsache, dass er anders ist als alle anderen. Als dann plötzlich ihre Vermieterin Maggie im Flur steht und sich als neue Mitbewohnerin vorstellt, gerät das sowieso schon labile Gefüge vollends durcheinander. 

Bianca Nawrath ist im Jahr 1997 geboren, arbeitet als Schauspielerin und studiert Journalismus in Berlin. "Erstens kommt es anders" ist ihr drittes Buch. Darin beschäftigt sie sich damit, wie Freundschaft sich verändern kann, was die kleinen und großen Unterschiede zwischen Menschen sind, die auf engstem Raum zusammenleben, und auch mit der Frage, worauf es im Leben wirklich ankommt. Über all das sprechen wir mit ihr in der Lesung in 1LIVE Stories. 

Das Buch in einem Satz

Eine Seniorin zieht in eine Berliner WG ein und plötzlich treffen nicht nur Kohlrouladen auf Klimademos, sondern auch Menschen aufeinander, die sich sonst niemals miteinander beschäftigt hätten. 

Besonders weil 

Bianca Nawrath es schreibend schafft, einem Bilder in den Kopf zu projizieren, die sich anfühlen, als würde man gerade eine entspannte Fernsehserie schauen. 

Für Fans von 

Sina Scherzants Roman "Am Tag des Weltuntergangs verschlang der Wolf die Sonne"