Anna Brüggemann - "Trennungsroman"

Autorin Anna Brüggemann

1LIVE Stories.

Anna Brüggemann - "Trennungsroman"

Eigentlich ist Anna Brüggemann Schauspielerin und Drehbuchautorin, aber sie ist auch Schuld an der Trennung von Eva und Thomas. Seit acht Jahren sind die beiden ein Paar. In ihrem "Trennungsroman“ erzählt Anna von den letzten Wochen vor und den ersten Wochen nach ihrer Beziehung.

Anna Brüggemann liest aus "Trennungsroman"

1LIVE Stories. 18.04.2021 53:15 Min. Verfügbar bis 18.04.2022 1LIVE


Download

Als Eva nach zwei Jahren in Paris zurück nach Berlin kommt, freut sie sich auf Thomas. Sie haben die Zeit gut gemeistert, in der sie im Ausland gearbeitet hat, können jetzt endlich einen Schritt weitergehen. Aber Thomas weiß nicht, ob er wirklich ein Kind möchte. Oder nein: er weiß nicht, ob er ein Kind mit Eva möchte. Ab diesem Punkt dauert es noch 30 Tage bis zu ihrer Trennung. 30 Tage, in denen Eva und Thomas verzweifelt versuchen, ihre Gefühle wieder in die gleiche Bahn zu lenken, die richtige Bahn, die Bahn in Richtung gemeinsame Zukunft. Aber nach und nach kommt die Erkenntnis, dass sich Gefühle nicht so einfach manipulieren, Wünsche nicht zwanghaft erfüllen und Lügen nicht immer vertuschen lassen.

Anna Brüggemann lässt den Countdown in "Trennungsroman“ rückwärts laufen. Irgendwann sind es nur noch 20 Tage, dann 7, dann 2, dann 0. Doch auch in den Wochen nach ihrer Trennung begleitet man beim Lesen Eva und Thomas. Dabei, wie sie sich in unterschiedlichen Geschwindigkeiten an ein Leben ohne einander gewöhnen und wieder krampfhaft versuchen, das Richtige zu tun und alles zu durchdringen. Es ist, als würde man 400 Seiten lang bei Fremden durchs Fenster, in Köpfe und Seelen schauen und immer wieder feststellen, dass einem all das irgendwie bekannt vorkommt.

Das Buch in einem Satz

Die letzten Wochen vor und die ersten Wochen nach der Trennung von Eva und Thomas, einem Pärchen, das eigentlich alles hat, und dann irgendwann die Liebe verliert.

Besonders weil

Man genau weiß, was wann passiert, aber den Weg dorthin unbedingt miterleben möchte.

Für Fans von

Büchern, die der Liebe ein bisschen die Romantik und den Zauber, aber nicht die Faszination entziehen, zum Beispiel "Allegro Pastell“ von Leif Randt.