Stand Up Paddeln für den guten Zweck: Von Münster bis an die Nordsee

02:41 Min. Verfügbar bis 13.05.2023

Für den guten Zweck: Stand Up Paddeln von Münster bis zur Nordsee

Stand: 13.05.2022, 09:29 Uhr

Von Münster nach Greetsiel - diese Strecke will die Kinderonkologin Birgit Burkhardt auf ihrem Stand Up Paddling Board zurücklegen. Das heißt 250 Kilometer Paddeln - über den Dortmund-Ems-Kanal und die Ems bis zur Nordsee. Um Spenden zu sammeln für einen guten Zweck.

Von Antje Kley

Auslöser war die Coronazeit, erzählt die Ärztin. Der Lockdown, die kranken Kinder, der Ernst der Lage. Kinder zum Lachen zu bringen, das war der Antrieb. Außerdem macht sie leidenschaftlich gerne Stand Up Paddling. So entstand die Idee.

Eine Spendenaktion für Kinder

250 Kilometer in neun Tagen, jeden Tag 28 Kilometer. Eine stramme Leistung.

Der Paddelmarathon soll helfen, Spenden zu sammeln. Für Kinder, die Unterstützung brauchen. Die eine Hälfte geht an die Stiftung "Bürger für Münster", um Kulturprojekte für Kinder aus benachteiligten Familien zu fördern.

Kinderträume erfüllen

Die andere Hälfte des Geldes geht an den Verein "Herzenswünsche", um krebskranken Kindern einen Wunsch zu erfüllen. In der Kinderonkologie der Uniklinik Münster werden jedes Jahr 150 Kinder neu aufgenommen und behandelt. Diesen Kindern soll ein Herzenswunsch erfüllt werden.

Monatelanges Training

Kinderärztin Birgit Burkhardt steht auf ihrem Stand Up Paddling Board auf dem Dortmund-Ems-Kanal, neben ihr weitere Personen.

Birgit Burkhardt hat selbst im Winter trainiert

40.000 Euro möchte Birgit Burkhardt sammeln. Sie hat viel trainiert - selbst im Winter, bei Minusgraden. In jeder freien Minute stand sie auf dem Board. Stand Up Paddeln macht ihr Spaß. Und Muskelkater will sie auch haben. Für solch eine Charity-Aktion allemal.