Sommerkarneval in Schöppingen

Lokalzeit Münsterland 27.07.2022 02:36 Min. Verfügbar bis 27.07.2023 WDR Von Ekkehard Wolff

Vorbereitungen zum Sommerkarneval in Schöppingen laufen

Stand: 27.07.2022, 16:11 Uhr

Nach einer zweijährigen Corona-Zwangspause und Karnevalsentzugserscheinungen haben die Karnevalisten in Schöppingen beschlossen, ihre Feierlichkeiten in den Sommer zu verlegen.

Die Jecken des Schöppinger Karnevalsvereins stehen alle nebeneinander, davor der kolumbianische Künstler Camilo Perchon.

Der Karnevalsauftakt ist am ersten Wochenende im August. Dann geht der große Umzug mit 20 Wagen und zehn Fußgruppen durch Schöppingen.

Kolumbianer überzeugte Jecken

Camilo Pachon mit den Schöppinger Karnevalisten in einem Tanzsaal.

Camilo Pachon hatte die Idee zum Sommerkarneval

Der kolumbianische Künstler, Camilo Pachon, hatte die Idee zu der besonderen Veranstaltung. Bei warmen Temperaturen und mit heißen Rhythmen einen Umzug veranstalten - damit konnte er die Schöppinger überzeugen. Denn wegen Corona hat in den vergangenen Jahren kein Karnevalsumzug stattgefunden.

Pachon forscht weltweit zum Thema Karneval. Als er sich in Schöppingen über die Ursprünge des örtlichen Narrentums informiert, freundet er sich mit den Jecken an und entwickelt die Idee des Sommerkarnevals. Grudlegend dafür ist die Musikrichtung und der Tanz "Cumbia" - der habe starke afrikanische und lateinamerikanische Einflüsse, erklärt Camilo Pachon. Er ist überzeugt, die Schöppinger Jecken werden es lieben.

Noch wird an den Motivwagen gewerkelt

Mehrere Jecken stehen um einen Karnevals-Mottowagen herum und arbeiten.

Bis zur Veranstaltung wird noch an den Karnevalswagen gearbeitet

Bis zum großen Sommerkarneval braucht es aber noch etwas Vorbereitungszeit. Aktuell schrauben die Karnevalisten nämlich noch an den Motivwagen herum und ordnen die Kamelle. Im Tanzsaal darüber hingegen proben sie bereits die ersten Tanzschritte zu kolumbianischer Musik.