Der Karstadt-Schriftzug hängt an der Fassade des Einkaufszentrums Limbecker Platz in Essen

Erneute Rettung für Essener Karstadt-Filiale

Stand: 24.06.2023, 16:51 Uhr

Nach der überraschenden Rettung der Düsseldorfer Karstadt-Filiale am Mittwoch dürfen sich jetzt auch die Mitarbeiter der Essener Filiale im Einkaufszentrum Limbecker Platz freuen: Ihr Standort ist ebenfalls gerettet.

Nach den Freudentränen der Karstadt-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Düsseldorfer Filiale auf der Einkaufsmeile Schadowstraße fließen nun auch in Essen Freudentränen. Am Samstag bestätigte die Kaufhauskette, dass auch der Standort am Limbecker Platz erhalten bleibt.

Ende Januar sollten dort die Pforten eigentlich für immer schließen. Doch nun heißt es: Ärmel hochkrempeln und das sinkende Schiff auf Vordermann bringen - wieder einmal.

Denn schon 2018 drohte der Essener Filiale das Aus. Doch auch in dem damaligen Insolvenzverfahren wurde der Standort in letzter Sekunde von der Streichliste genommen.

Filialen von der Streichliste genommen

Galeria Karstadt Kaufhof steckt nach einem Insolvenzverfahren in einem erneuten Sanierungsprozess. Ein Drittel der 129 Standorte soll dicht gemacht werden. Zuletzt waren aber immer wieder Filialen von der Streichliste genommen worden, weil sich neue Vereinbarungen mit Vermietern der Objekte ergeben hatten.

Ob auch in Essen Verhandlungen mit dem Vermieter - ein Immobilienfonds - dazu geführt haben, dass ein Weitermachen möglich ist, ist noch nicht bekannt. Vielleicht hat sich auch die Stadt Essen bemüht - so wie in Düsseldorf Oberbürgermeister Stephan Keller -, den wichtigen Standort zu sichern.

Karstadt Filiale Schadowstraße

00:40 Min. Verfügbar bis 21.06.2024


Fest steht nur, dass es weiter geht. Darüber sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Filiale im Einkaufszentrum am Limbecker Platz am Samstagmorgen informiert worden.