Bombenkrater nach der Sprengung

Bombe in Köln-Braunsfeld kontrolliert gesprengt

Stand: 24.05.2022, 17:33 Uhr

Die Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg konnte der Kampfmittelbeseitigungsdienst um kurz vor 18 Uhr kontrolliert sprengen. Die Bombe war am Dienstagvormittag auf dem Betriebsgelände der KVB gefunden worden. Eine Entschärfung war nicht möglich.

Anwohnerinnen und Anwohner können nun in ihre Wohnungen zurückkehren. Das Ordnungsamt der Stadt Köln hatte kurz vor der Sprengung den zweiten Klingelrundgang beendet. Rund 100 Mitarbeitende hatten sich gekümmert, dass 5300 Menschen ihre Wohnungen, Häuser und Arbeitsstätten im Evakuierungsgebiet verließen.

Anlaufstelle im RheinEnergie Stadion

Die Stadt hatte im Stadion in Müngersdorf eine Anlaufstelle für all diejenigen eingerichtet, die keine Möglichkeit hatten, bei Familie oder Freunden unterzukommen. Für Kranke und Gehbehinderte, die den Gefahrenbereich nicht selbstständig verlassen konnten, waren Krankentransporte organisiert worden.

Zahlreiche Verkehrsbehinderungen

Gesperrte Straßen in Köln

Viele Straßen rund um den Fundort waren gesperrt. Es bildeten sich lange Staus. Im Bereich Aachener Straße/Gürtel fuhren vorübergehend keine Busse und Bahnen. Inzwischen nehmen die Bahn-Linien 1, 7 und 13 ihren Betrieb wieder auf.

Bombe muss kontrolliert gesprengt werden

Evakuierungsradius der Stadt Köln

Da der Langzeitzünder der Bombe defekt war, kam eine Entschärfung laut Stadt nicht in Frage. Drei LKW hatten am Nachmittag 50 Kubikmeter Sand aus Erftstadt-Gymnich geholt, die die Umgebung vor den Folgen der Detonmation schützen sollten. Zusätzlich waren 48 Tonnen Wasser als zusätzlicher Schutz an den Sprengort gebracht worden..

Köln: Weltkriegsbombe in Braunsfeld

00:26 Min. Verfügbar bis 24.05.2023 Von Maja Peters


Bombenentschärfung in Köln-Braunsfeld

Lokalzeit aus Köln 24.05.2022 03:18 Min. Verfügbar bis 24.05.2023 WDR

Darüber berichten wir um 13:30 Uhr in den WDR2-Hörfunknachrichten und im WDR Fernsehen, um 19:30 Uhr in der Lokalzeit Köln.

Weitere Themen