Kinder im Kindergarten

Affenpocken-Fall in Mönchengladbach: Kita mit 93 Kindern geschlossen

Stand: 25.08.2022, 15:29 Uhr

Bei einer in einer städtischen Mönchengladbacher Kita beschäftigten Person sind die Affenpocken nachgewiesen worden. Die Kita bleibt bis zum 6. September geschlossen, um eine mögliche Verbreitung zu verhindern.

Betroffen von der zweiwöchigen Schließung seien 93 Kinder und 25 Mitarbeitende, teilte die Stadt Mönchengladbach am Donnerstag mit.

Keine Quarantäne, aber auf Krankheitssymptome achten

Der letzte Kontakt zu den Kindern, Eltern und anderen Beschäftigten habe am 16. August stattgefunden. Die Stadt gibt keine Auskünfte über die infizierte Person, um sie zu schützen. Die Eltern wurden über die Krankheit aufgeklärt. Kinder und Mitarbeiter müssen beispielsweise nicht in Quarantäne, sollen aber auf mögliche Krankheitssymptome achten.

Risiko einer Übertragung "nicht sehr wahrscheinlich"

Obwohl das Risiko einer Übertragung des Virus auf Kinder oder Personal als nicht sehr wahrscheinlich eingestuft werde, habe das Gesundheitsamt die Betreuung der Kinder bis zum 6. September untersagt. "Bisher sind keine Folgeerkrankungen aufgetreten", teilte die Stadt mit.

Affenpockenfall in Mönchengladbach

00:27 Min. Verfügbar bis 26.08.2023