WDR 3 Tonart

Die Musikszene in Nordrhein-Westfalen

WDR 3 Tonart

Die Musikszene Nordrhein-Westfalens und ihre Macher sind das Thema in WDR 3 Tonart. Bei vergnüglichen und intelligenten Beiträgen und Gesprächen steht die klassische Musik zwischen Barock und Moderne im Fokus.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 3 TonArt | 17.08.2018 | 06:30 Min.

Das Lucerne Festival feiert in diesem Jahr sein 60. Jubiläum. Seit 1999 - einer halben Ewigkeit - leitet Michael Haefliger das Festival. Thomas Senne hat den Intendaten getroffen und blickt auf die letzten Jahre zurück.

WDR 3 TonArt | 16.08.2018 | 07:45 Min.

Mit Tschaikowskys Oper "Pique Dame" kehrte Regie-Altmeister Hans Neuenfels nach 17 Jahren Abstinenz wieder zu den Salzburger Festspielen zurück. Manuela Promberger hat ihn in Salzburg getroffen.

WDR 3 TonArt | 16.08.2018 | 06:05 Min.

Theresienstadt ist in Tschechien das Synonym für die Gräuel des Nationalsozialismus. Unter den Deportierten waren auch viele Komponisten. An sie soll jetzt ein neues Festival erinnern. Kilian Kirchgessner berichtet.

WDR 3 TonArt | 16.08.2018 | 07:38 Min.

Beethovens Sinfonien sind Meilensteine der Musikgeschichte. Das Tafelmusik baroque orchestra aus Toronto hat zusammen mit Bruno Weil nun alle aufgenommen. Eine großartige Aufnahme, meint Nele Freudenberger.

WDR 3 TonArt | 16.08.2018 | 18:48 Min.

Seit vielen Jahren arbeitet die Bühnenbildnerin Anna Viebrock mit Christoph Marthaler zusammen. Im Gespräch mit Katrin Weller erzählt Anna Viebrock über die beiden gemeinsamen Produktionen für die Ruhrtriennale: "Bekannte Gefühle, gemischte Gesichter" und "Universe, Incomplete".

WDR 3 TonArt | 15.08.2018 | 40:32 Min.

Eine Kombination, die ihresgleichen sucht: Der Pianist Benyamin Nuss und der Mundharmonikavirtuose Konstantin Reinfeld geben in der WDR3 Tonart Livemusik eine Kostprobe ihres vielfältigen Duo-Repertoires.

WDR 3 TonArt | 15.08.2018 | 08:53 Min.

2015 gründeten Danae und Kiveli Dörken und der Unternehmersohn Dimitri Tryvos das Molyvos International Music Festival. Sylvia Systermans hat mit Bewohnern gesprochen, was Mozart und Mahler an der Ägäis für sie bedeutet.

WDR 3 TonArt | 15.08.2018 | 07:46 Min.

Auch nach mehrmaligen hören könne man immer wieder Neues entdecken, meint Rezensent Christoph Vratz zur Gesamtaufnahme der Brahms-Sinfonien und Serenaden mit Mario Venzago und der Tapiola Sinfonietta. (Brahms: Sinfonien Nr. 1-4 + Serenaden Nr.1 + 2 / Tapiola Sinfonietta; Venzago, Maria (Ltg.) / Sony CD 19075853112; 190758531120)

WDR 3 TonArt | 14.08.2018 | 16:15 Min.

Ob Barock oder Moderne, Monteverdi oder Hanns Eisler: Der Bariton Holger Falk überzeugt stets mit großer stimmlicher Flexibilität. Der Preisträger der deutschen Schallplattenkritik ist zu Gast in WDR 3 Tonart.

WDR 3 TonArt | 14.08.2018 | 07:15 Min.

Johann Jakob Froberger hat viele Komponisten bis ins 18. Jahrhundert beeinflusst. Cembalist Tilman Skowroneck hat jetzt eine CD mit Musik von Froberger, Couperin und Rameau herausgebracht. Elisabeth Richter stellt sie vor. (Froberger, Couperin, Rameau / Werke für Cembalo / Skowroneck, Tilman (Cembalo) / Tyxart TXA15065)

WDR 3 TonArt | 14.08.2018 | 08:40 Min.

Leone Sinigaglia war Komponist und Geiger, aber auch ein berühmter Bergsteiger und Alpinist. Die Berge hätten Sinigaglia früh fast das Leben gekostet. Zum 150. Geburtstag blickt Ole Pflüger auf ein bewegtes Leben zurück.

WDR 3 TonArt | 13.08.2018 | 08:35 Min.

Boris Giltburg spielt Rachmaninovs drittes Klavierkonzert. Ein Stück, das Musiker schon in den Wahnsinn getrieben haben soll. Ole Pflüger weiß, ob Giltburg heile angekommen ist - auf dem höchsten Gipfel der Klaviermusik. (Rachmaninov: 3. Klavierkonzert, Giltburg, Boris (Klavier); Royal Scottish National Orchestra; Prieto, Carlos Miguel (Ltg.) / Naxos 8573630)

WDR 3 TonArt | 13.08.2018 | 15:12 Min.

"Genial aber erschreckend" - so die ersten Reaktionen auf das Werk 1890. Kühn und virtuos wechseln schwärmerische Walzer mit teuflischem Lachen. Der Pianist Joseph Moog erläutert die Herausforderungen dieser Musik.

WDR 3 TonArt | 13.08.2018 | 15:00 Min.

Sie ist eine der berühmtesten Bratschistinnen unserer Zeit: Tabea Zimmermann. Bei WDR3 Tonart beantwortet sie ungewöhnliche Fragen aus dem Fragenkoffer und verrät unter anderem, wie wichtig ihr Popkultur ist.

WDR 3 TonArt | 10.08.2018 | 08:14 Min.

Nach ihrer Uraufführung 1905 wurde die Oper "Salome" zum Skandalstück degradiert. Manuela Promberger hat mit Regisseur Romeo Castellucci und Dirigent Franz-Welser-Möst gesprochen, die das Stück in Salzburg aufführen.

WDR 3 TonArt | 10.08.2018 | 07:08 Min.

Leopold Anton Kozeluch, Komponist der Wiener Klassik, schrieb im 18. Jahrhundert Klaviertrios, die auf schottischen Volksliedern beruhen. Das Kölner "Trio 1790" hat drei aufgenommen. Jan Ritterstaedt hat sie gehört. (Trio 1790 / Leopold Anton Kozeluch. Three Scottisch Piano Trios / CPO / 555 035-2)

WDR 3 TonArt | 10.08.2018 | 07:16 Min.

Im 19. Jahrhundert wurden Klavierbearbeitungen von Orchesterwerken immer beliebter und zum festen Bestandteil der Hausmusik des Biedermeier. Wie sie bei den Zeitgenossen ankamen, verrät Jan Ritterstaedt.

WDR 3 TonArt | 10.08.2018 | 07:19 Min.

In der Salonmusik des 19. Jahrhunderts als leichter Variante der Kammerkonzerte spielte das Klavier eine zentrale Rolle. Stefan Keim hat sich für uns mit ihren Anfängen beschäftigt.

WDR 3 TonArt | 09.08.2018 | 06:20 Min.

Hartmut Haenchen ist ein Forschergeist, der in seinem musikalischen Quellenstudium ungeahnte Neuigkeiten zutage fördert. Seine Interpretation der VIII. Symphonie zeigt Anton Bruckner in neuer Deutung: nicht statuarisch, sondern sehr flüssig. Internationale Klasse beweist auch das Royal Danish Orchestra.

WDR 3 TonArt | 09.08.2018 | 08:04 Min.

Wenn über die Rolle des Klaviers im bürgerlichen Zeitalter gesprochen wird, darf der Name Franz Liszt nicht fehlen. Annabell Thiel schaut auf Liszts Karriere - zwischen Fans, Kritikern und einer Revolution am Klavier.

WDR 3 TonArt | 09.08.2018 | 08:06 Min.

Bis 2020 werden beim Beethovenfest in Bonn Werke aus der lange verschollen geglaubten Bibliothek von Kurfürst-Erzbischof Maximilian Franz aufgeführt. Christoph Vratz über die Odyssee und Wiederentdeckung der Bibliothek.

WDR 3 TonArt | 08.08.2018 | 10:38 Min.

Im WDR-Piano-Atelier finden sich Tasteninstrumente aus verschiedensten Epochen: vom historischen Cembalo zum modernen Keyboard. Wie die Klaviere im 19. Jahrhundert geklungen haben, hat Katrin Weller dort herausgefunden.

WDR 3 TonArt | 08.08.2018 | 18:35 Min.

Christoph Dohr ist Musikwissenschaftler, Klaviersammler und Verleger. Im Gespräch mit Nele Freudenberger berichtet er umfassend über Entwicklung und Bedeutung der Tasteninstrumente während des bürgerlichen Zeitalters.

WDR 3 TonArt | 08.08.2018 | 07:33 Min.

Die italienische Sopranistin Francesca Aspromonte hat sich mit ihren 27 Jahren bereits einen Namen in der Alte-Musik-Szene gemacht. Jetzt ist ihr Debüt mit frühbarocken Prologen erschienen. Desirée Löffler war neugierig. (Francesca Aspromonte: Prologue / Il Pomo d'Oro, Enrico Onofri, Leitung / Pentatone PTC 5186 646)

WDR 3 TonArt | 07.08.2018 | 11:13 Min.

Mendelssohn ist in seinem Leben viel gereist, vor allem auf die britische Insel. WDR 3 Tonart-Redakteur Michael Schwalb illustriert einige Reisestationen Mendelssohns und beleuchtet sein Wirken in der Musikstadt Leipzig.

WDR 3 TonArt | 07.08.2018 | 08:37 Min.

Gelächter, Klatsch und Tratsch, Spaziergänge während des klassischen Konzertes - so war das im 19. Jahrhundert. Annabell Thiel reist in die Konzerthäuser jener Zeit - zwischen Schach, Champagner und Schlägerei.

WDR 3 TonArt | 07.08.2018 | 07:02 Min.

Charles Gounod hat vielseitig komponiert, von einer Faust-Oper bis zu Sinfonien. Jetzt ist die 1. Gesamtaufnahme seiner Streichquartette erschienen, eingespielt vom Quatuor Cambini-Paris. Christoph Vratz hat sie gehört. (Charles Gounod: Sämtliche Streichquartette / Quatuor Cambini-Paris / Aparté / HM AP177)

WDR 3 TonArt | 06.08.2018 | 06:57 Min.

Die amerikanische Pianistin Simone Dinnerstein hat zusammen mit dem Ensemble "A far cry" ein neues Werk von Philip Glass eingespielt und mit Kompositionen von Bach kombiniert. Chantal Nastasi hat sich "Circles" angehört. (Circles. Piano Concertos by Bach + Glass / Philip Glass, Johann Sebastian Bach (BWV 1058) / Simone Dinnerstein, A far cry / Orange Mountain (Note 1 Musikvertrieb)

WDR 3 TonArt | 06.08.2018 | 17:31 Min.

Das Klavier im bürgerlichen Salon - da denkt man unweigerlich ans 19. Jahrhundert. Alles hat aber schon viel früher begonnen. Über die Anfänge dieses Booms spricht Tonart mit dem Musikwissenschaftler Martin Elste.

WDR 3 TonArt | 06.08.2018 | 06:08 Min.

Beim Jugendorchester-Festival "Young Euro Classic" in Berlin feierte das Bundesjugendorchester am Wochenende den Abschluss seiner Sommertournee 2018. Oda Tischewski hat mit dem BJO auf die letzten Wochen zurückgeschaut.

WDR 3 TonArt | 03.08.2018 | 06:48 Min.

Während ihr Mann in Sibirien Bären jagt, gibt Pauline Viardot Konzerte - und setzt in Russland damit wichtige Akzente. Dorothee Riemer berichtet über die beeidruckenden Konzertreisen der Komponistin und Musikerin.

WDR 3 TonArt | 03.08.2018 | 08:58 Min.

Eine junge Frau wird gegen ihren Willen mit dem König von Zypern verheiratet, liebt aber einen Anderen. Ein idealer Stoff für die Historienopern im 19. Jahrhundert. Redakteur Richard Lorber stellt zwei Aufnahmen vor.

WDR 3 TonArt | 03.08.2018 | 06:04 Min.

Dumpinghonorare, Mobbing, sexuelle Übergriffe. Spätestens seit Februar wissen alle von den Vorwürfen über die Zustände bei den Tiroler Festspielen in Erl. Alexander Musik berichtet.

WDR 3 TonArt | 03.08.2018 | 06:05 Min.

17 junge Orchester aus aller Welt kommen zusammen. Zum Auftakt der Young Euro Classics wird das MIAGI Orchester Musik zu Ehren von Nelson Mandela uraufführen. Komponist Duncan Ward dirigiert. Oda Tischewski berichtet.

WDR 3 TonArt | 02.08.2018 | 06:49 Min.

Oboist Christopher Palameta spielt mit dem Ensemble Notturna vergessene Werke vom Hof des Preußenkönigs Friedrich II. Jan Ritterstaedt nimmt die Aufnahme im "empfindsamen" und "galanten" Stil unter die Lupe.

WDR 3 TonArt | 02.08.2018 | 12:56 Min.

Nur in den Ferien kam Mahler zu dem, was in wirklich interessierte: das Komponieren. Viele Reisestunden von Wien entfernt verbringt er seine Urlaube daher in einem kleinen Häuschen im Wald, in der Nähe von Klagenfurt.

WDR 3 TonArt | 01.08.2018 | 14:07 Min.

In seinem um 1848/49 komponierten "Waldszenen" nimmt Robert Schumann den Hörer mit in eine Welt, die für ihn Sehnsuchts- und Rückzugsort zugleich ist. Die Stücke sind keine Programmmusik, sondern Poesie, erklärt der Pianist Tobias Koch.

WDR 3 TonArt | 01.08.2018 | 08:48 Min.

Im Ostseebad Heiligendamm hat Felix Mendelssohn mit 15 Jahren Urlaub gemacht und 1826 für die dortige Hofmusik eine Ouvertüre komponiert. Buchautor Achim Hofer erzählt die Geschichte der "Doberaner Blasmusik" op. 24.

WDR 3 TonArt | 31.07.2018 | 06:57 Min.

Mit einem kleinen Dampfer legten sie in Palma de Mallorca an. Frédéric Chopin und seine Geliebte, die Schriftstellerin George Sand. Jane Höck und Matz Kastning folgen ihren Spuren und führen uns zu einem Kloster.

WDR 3 TonArt | 31.07.2018 | 06:30 Min.

Laura van der Heijden präsentiert sich auf Ihrer Debüt-CD mit intensiven, vollen und unendlichen Melodien von Prokofjev, Mayskovsky und Shaporin. Rezensentin Dorothee Riemer sieht ihr Spiel in der russischen Tradition.

WDR 3 TonArt | 30.07.2018 | 06:29 Min.

Zunächst wurde er für einen Spion gehalten. Dabei wollte Saint-Saëns Aquarelle malen und Gedichte schreiben. Doch auf großen Bögen notierte er verschlüsselte Nachrichten! Dorothee Riemer folgt ihm über die Ferieninsel.

WDR 3 TonArt | 30.07.2018 | 07:14 Min.

Albert Roussel reiste in die weite Welt, nach Indien und Südostasien. Seine Eindrücke hielt er in Musik fest. Yan Pascal Tortelier und das BBC Philharmonic lassen sie mit einer Fülle an Farben erklingen, so Christoph Vratz. (Chandos CHAN 10957 / Albert Roussel / Pour une fête de printemps, Op.22, Évocation, Op.15, Suite op. 33 / Kathryn Rudge, BBC Philharmonic, Yan Pascal Tortelier)

WDR 3 TonArt | 27.07.2018 | 06:26 Min.

Französische Klaviertrios der Spätromatnik und Moderne, aufgenommen in einer alten Scheune in der Provinz Limousin. Damit präsentiert sich das Trio auf seiner zweiten CD. Michael Kuhlmann hat sie gehört. (Mirare MIR 376 / Trio Karénine / Fauré, Ravel, Tailleferre / VÖ 22.06.2018)

WDR 3 TonArt | 27.07.2018 | 12:37 Min.

Im Bonner Liedsommer widmen sich Sopranistin Franziska Heinzen und Pianist Benjamin Mead den Vertonungen von Rilkes hochartifizieller Lyrik. Mit Oliver Cech sprechen sie über Liebes- und Todesbetrachtungen in Musik.

WDR 3 TonArt | 26.07.2018 | 13:05 Min.

Die 6. Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch klingt wie ein fröhlicher Galopp - aber nur an der Oberfläche. Aufgewachsen in der Sowjetunion, entschlüsselt der Dirigent Paavo Järvi die verborgene Angst und den Terror in der Musik.

WDR 3 TonArt | 26.07.2018 | 10:22 Min.

WDR 3 Opern-Redakteur Richard Lorber und Tonart-Redakteur Arnd Richter berichten für WDR 3 aus Bayreuth. In der WDR 3 Tonart erzählen sie von ihren Eindrücke aus der diesjährigen, dreieinhalbstündigen Premiere der Bayreuther Festspiele.

WDR 3 TonArt | 26.07.2018 | 06:22 Min.

Er war führender Komponist Englands, und dennoch sind einige seiner Werke kaum bekannt. Christoph Vratz stellt eine Reise durch weniger bekanntes Vaughan Williams-Gelände vor: Eine CD aus Toronto, mit Louis Lortie. (Ralph Vaughan Williams / Klavierkonzert C-Dur / Serenade to Music für Soli, Chor & Orchester / Oboenkonzert a-moll / Suite für Viola, Chor & Orchester "Flos Campi" / Louis Lortie, Carla Huhtanen, Emily D'Angelo, Tyler Duncan, Elmer Iseler Singers, Toronto Symphony Orchestra, Peter Ou

WDR 3 TonArt | 25.07.2018 | 06:50 Min.

Erstmals seit Wagners Parsifal 1882 gibt es wieder eine Uraufführung im Rahmen der Bayreuther Festspiele: Die Oper "der verschwundene hochzeiter" von Klaus Lang. Arnd Richter berichtet von der Premiere.

WDR 3 TonArt | 25.07.2018 | 05:38 Min.

Was ist musikalisch und szenisch zu erwarten? Kurz bevor sich der Vorhang zu Wagners "Lohengrin" im Festspielhaus hebt, berichtet Arnd Richter live vom "Roten Teppich" und gibt einen Vorgeschmack auf die Premiere.

WDR 3 TonArt | 24.07.2018 | 07:06 Min.

Das Ensemble Early Opera Company spielt die Ur-Fassung von Händels Masque: Die Geschichte vom Schäfer Acis, der Nymphe Galatea und dem Riesen Polyphemus erklingt unter Christian Curnyn sehr stimmig, so Jan Ritterstaedt.