WDR 3 Audio Mediathek

Aktuelle Kultur

Die Oper "Quartett" zeigt gefährliche Liebschaften

Ein Foto der Operninszenierung "Quartett" in Dortmund.

Der Briefroman "Gefährliche Liebschaften" ist die literarische Grundlage für Luca Francesconis Oper "Quartett", die jetzt in Dortmund gezeigt wird. Stefan Keim hat sie gesehen. | audio

Zwischenruf: Es ist ein Weinen in der Welt

Feuerwehr versucht, Brand in Notre Dame de Paris zu löschen

Ist es unverhältnismäßig für ein Gebäude, wie die Kathedrale Notre-Dame, zu trauern? Was ist mit all dem menschlichem Elend? Annette Hager fragt sich, ob man an Trauer überhaupt Kritik üben darf. | audio

Pressefreiheit und Journalistennachwuchs

Zwei Männer halten ein Plakat mit der Aufschrift "Reporter ohne Grenzen für Pressefreiheit".

Heute wurden die Zahlen von Reporter ohne Grenzen zur Pressefreiheit veröffentlicht. Systematische Hetze gegen JournalistInnen hat dazu geführt, dass Medienschaffende zunehmend in einem Klima der Angst arbeiten. Passt das zu der Beobachtung, dass immer weniger junge Menschen Journalisten werden wollen? Ein Gespräch mit Lutz Kinkel. | audio

"Wohllebens Welt" - das Magazin für Naturfreunde

Peter Wohlleben, Autor und Förster, lächelt vor dem Protestspaziergang gegen die Rodung des Hambacher Forsts

Förster Peter Wohlleben ist mit dem geheimen Leben der Bäume ein Star in der Natur-Szene geworden. Bei Gruner und Jahr erscheint heute das neue Magazin "Wohllebens Welt". Sebastian Wellendorf hat schon mal drin geblättert. | audio

Literatur

Paul Léautaud: Kriegstagebuch 1939-1945

Buchcover:  Paul Léautaud, Kriegstagebuch

Walter Benjamin schätzte ihn als wagemutigen Kritiker, für Ernst Jünger war er der vielleicht letzte Klassiker der französischen Literatur. In seinen Kriegstagebüchern schildert Paul Léautaud, der große Unzeitgemäße, wie sein Land in den zweiten Weltkrieg gerät. // Aus dem Französischen übersetzt von Hanns Grössel // Gelesen von Markus Scheumann // Produktion: WDR 2019 // www.wdr3.de | audio

Marie Darrieussecq: "Unser Leben in den Wäldern"

Marie Darrieussecq - Unser Leben in den Wäldern

In die Körper der Menschen sind Chips implantiert, mit denen Roboter sie überwachen. Die Französin Marie Darrieussecq hat eine finstere Dystopie über unser Leben in einer gar nicht so fernen Zukunft entworfen. Eine Rezension von Dina Netz. | audio

Louise Erdrich: "Der Gott am Ende der Straße"

Louise Erdrich - Der Gott am Ende der Straße

Louise Erdrich erschreibt sich ein neues Genre: ihr neues Buch zeichnet eine düstere Vison von Mutterschaft in Zeiten totaler Biopolitik. Eine Rezension von Anja Hirsch. | audio

Kamel Daoud: "Zabor"

Musik

Jazz & World mit Ghada Shbeir, Leni Stern, Esbjörn Svensson Trio

WDR 3 Jazz & World

WDR 3 ist das Zentrum des Jazz im WDR. Jeden Abend sind Sie hier bestens informiert über regional und international interessante Szenen und Entwicklungen der improvisierten Musik. | audio

Jazz & World mit Gwilym Simcock, T.Brandileone, Anne Paceo

WDR 3 Jazz & World

WDR 3 ist das Zentrum des Jazz im WDR. Jeden Abend sind Sie hier bestens informiert über regional und international interessante Szenen und Entwicklungen der improvisierten Musik. | audio

150. Todestag Komponist Carl Loewe - Porträt

Carl Loewe

Opern, Oratorien, Sinfonien, Kammermusik und ca. 500 Werke für Solostimme und Klavier hinterließ Carl Loewe der Musikwelt. Barbara Overbeck erinnert zu seinem 150. Todestag an den Stettiner Kantor und Komponisten. | audio

CD-Rezension: Carl Loewes Passions-Oratorium

Cover: Carl Loewe - Passions-Oratorium, Das Sühneopfer des neuen Bundes; Bewertung: Interpretation: 4 Sterne, Repertoire: 3 Stern, Klang: 4 Sterne

Carl Loewes Passions-Oratorium "Das Sühnopfer des neuen Bundes" wurde von den Münchner Arcis-Vocalisten und dem Ensemble L'arpa festante auf CD aufgenommen. Jan Ritterstaedt hat die neue Scheibe gehört. (Carl Loewe: Das Sühneopfer des neuen Bundes. Passions-Oratorium / Mauch, Malotta, Poplutz, Burkhart, Arcis-Vocalisten München , L’arpa festante, Ltg. Thomas Gropper / Oehms) | audio