Tranchieren und Anrichten

Tranchieren und Anrichten

Kochen mit Martina und Moritz 09.11.2019 UT DGS Verfügbar bis 09.02.2020 WDR Von Martina Meuth, Bernd Neuner-Duttenhofer

Download Podcast

Tranchieren und Anrichten

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Eine Gans zu tranchieren ist viel einfacher, als man denkt: zunächst die Keulen abtrennen, ebenso die Flügel mit einem Teil der Brust. Die restliche Brust ganz vom Knochen lösen und schräg in fingerdicke Scheiben schneiden und schließlich anrichten. Eine Portion mit je ein oder zwei Scheibchen Brust, Flügel oder Keule, etwas Wirsing und einigen Golddukaten bestücken – Sauce darüber und schon kann serviert werden.

Getränk: ein reichhaltiger, kraftvoller Spätburgunder im bauchigen Glas, z.B. von der Ahr, dem Niederrhein nächstgelegenen Weinanbaugebiet. Aber ebenso gut könnte man dazu auch einen Weißwein reichen – z.B. einen Chardonnay oder Grauburgunder aus Baden.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen

Stand: 09.11.2019, 17:45