Rote-Bete-Eier mit Kartoffelknusper auf grüner Sauce

Rote-Bete-Eier mit Kartoffelknusper auf grüner Sauce

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Ein besonders hübsches und pfiffiges Gericht, ein kleiner Imbiss oder auch ein Hingucker: Alles in einem Menü!

Zutaten für zwei bis vier Personen:

  • 4 Eier
  • ½ l Rote-Bete-Saft
  • 2 EL Essig
  • Salz
  • 1 Portion Alumettes (als zentimeterkurze Knusper)

Zutaten für die grüne Sauce:

  • 1 EL Senf
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Tassen gemischte feingehackte Kräuter (ganz nach Angebot und Geschmack)
  • 100 ml Öl

Zubereitung:

  • Die Eier anstechen und ganz normal wie ein Frühstücksei 5 Minuten weich kochen.
  • Den Rote-Bete-Saft erhitzen, mit Essig und Salz würzen.
  • Die gepellten Eier darin 10 Minuten ziehen lassen, bis sie rundum pinkrot geworden sind. Nicht kochen, das Eigelb soll weiterhin flüssig bleiben.
  • Für die grüne Sauce Senf, zerdrückten Knoblauch, Salz, Zucker, Pfeffer und Zitronensaft in einen Mixbecher füllen.
  • Kräuter zufügen, Olivenöl obenauf gießen.
  • Mit dem Mixstab zuerst am Boden des Bechers alles glatt mixen und dann langsam den Mixstab nach oben ziehen, bis sich die Zutaten zu einer dicken Sauce verbunden haben.
  • Einen dicken Klecks davon auf einem Teller verstreichen, darauf eine Portion Alumettes setzen und dahinein wie in ein Nest das rote Ei.

Getränk: Ein herzhafter Sauvignon blanc, zum Beispiel aus dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 21.09.2018, 12:00