Programmdirektion Fernsehen

Struktur

Programmdirektion Fernsehen

In den Redaktionen der Fernsehdirektion entstehen die Sendungen, die der WDR im ARD-Gemeinschaftsprogramm Das Erste und im eigenen WDR Fernsehen anbietet.

Fernsehdirektor Jörg Schönenborn entscheidet in letzter Instanz über neue Sendungen und Formate, über die Planung der Programme und über das Personal der Redaktionen. Er stellt mit den Kolleginnen und Kollegen der anderen ARD-Sender in der Fernsehprogrammkonferenz das Programm des Ersten zusammen.

Der Fernsehdirektor, die Programmbereichsleiter und die Redaktionen stehen redaktionell in der Verantwortung, das heißt sie sind für die Inhalte des Programms verantwortlich. In der Direktion werden die strategischen Grundsatzentscheidungen gefällt, Programmplanung und Entwicklung auf den Weg gebracht, der Etat zugeteilt und unter Umständen auch einzelne Sendungen begutachtet und abgenommen. In den Redaktionen wird unmittelbare Programmarbeit geleistet. Dort werden aktuelle Informationssendungen und Hintergrundberichte recherchiert und produziert, Drehbücher für Fernsehspiele, Serien und Dokumentationen in Auftrag gegeben, umgesetzt und kontrolliert, Shows konzipiert, Kontakte zu Künstlern gepflegt, neue Ideen und Formate entwickelt, und vieles mehr, was zur Gestaltung eines Fernsehprogramms notwendig ist.

Redaktionen des WDR Fernsehens arbeiten nicht nur in Köln, sondern in elf Regionalstudios und fünf Regionalbüros, die über das Land Nordrhein-Westfalen verstreut sind, und weltweit in neun Auslandsstudios. Zu den Programmen, die im Bereich der Fernsehdirektion des WDR entstehen und entstanden sind, gehören einige der bekanntesten Sendungen des Ersten wie die Magazine "Monitor", "ARD-Brennpunkt", "Weltspiegel" und das "ARD-Morgenmagazin", Krimireihen wie "Tatort" und "Schimanski", Fernsehfilme wie "Buddenbrooks", "Contergan", "Die Manns", "Mein Vater", "Speer und er" und "Wut" und Serien wie die "Lindenstraße".

Im WDR Fernsehen zählen die regionalen Programme "daheim & unterwegs", "Servicezeit", "WDR aktuell", "Aktuelle Stunde", "Lokalzeit", die Wissenschaftssendung "Quarks & Co.", die Unterhaltungssendungen "Zimmer frei" und "Mitternachtsspitzen" und die Serie "Die Anrheiner" zu den erfolgreichsten Angeboten.