Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Der Schweizer Kinderarzt und Entwicklungsforscher Remo Largo

24.11.1943: Der Schweizer Kinderarzt und Entwicklungsforscher Remo Largo wird geboren

Druck und Zwang haben in der Kindererziehung nichts zu suchen, findet der Schweizer Kinderarzt und Entwicklungsforscher Remo Largo. Mit seinen Büchern bringt er Millionen Eltern die Idee einer menschenfreundlichen Entwicklung ihres Kindes nahe.

Remo Largo, Kinderarzt und Entwicklungsforscher

WDR Zeitzeichen 24.11.2023 14:15 Min. Verfügbar bis 24.11.2033 WDR 5


Schon als Kind fällt Remo Largo durch seinen Wissensdurst auf. Und seine ungewöhnliche Lektüre: Er liest die komplette Bibel und den Brockhaus von A-Z.

Largo studiert Medizin, wird aber kurz nach Beendigung des Studiums krank. Er muss seine Berufspläne ändern und landet eher zufällig in der Abteilung eines Kinderkrankenhauses, die sich hauptsächlich mit der kindlichen Entwicklung beschäftigt. Später sagt Remo Largo, dies sei eigentlich eine glückliche Fügung gewesen.

Die wichtigste Erkenntnis in seinen Studien kindlicher Verhaltensweisen ist die der Individualität jedes einzelnen Kindes. Im Sinne Remo Largos gehört das Kind nicht den Eltern, sondern sich selbst. Es kommt nicht auf die Welt, um die Erwartungen seiner Eltern zu erfüllen, sondern um zu jenem Wesen zu werden, das in ihm angelegt ist. Die Verantwortung dafür, dass dies dem Kind gelingt, sieht Largo bei den Eltern.

In diesem Zeitzeichen erzählt Martina Meißner:
  • Warum Remo Largo schon als Kind "Krieg und Frieden" von Leo Tolstoi liest.
  • Warum es für Kinder durchaus Sinn macht, Löffel auf den Boden zu werfen.
  • Warum Geborgenheit eines der wichtigsten Grundbedürfnisse ist.
  • Womit Remo Largo in der Schweiz hitzige Diskussionen auslöst.

Das sind unsere wichtigsten Quellen und Interviewpartner:
  • Monika Czernin, österreichische Autorin und langjährige Freundin Remo Largos.
  • Monika Czernin: Remo Largo. Ein Leben für die Kinder. 2023

Weiterführende Links:

Welches Thema sollen wir im Zeitzeichen recherchieren? Gibt es Kritik oder Lob?
Gerne her damit: Einfach schreiben an zeitzeichen@wdr.de
Wir freuen uns auch über Bewertungen auf der Podcast-Plattform des Vertrauens!

Das ganze Zeitzeichen-Archiv gibt’s hier.

Die Macherinnen und Macher hinter diesem Zeitzeichen:
Autorin: Martina Meißner
Redaktion: David Rother
Technik: Alexander Buske
Onlineproducerin: Vera Kettenbach

Download