Erlebte Geschichten mit Ingeborg Hungerleider

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Die Skyline von Shanghai

Erlebte Geschichten mit Ingeborg Hungerleider

Von Ingo Zander

Ingeborg Hungerleider, am 11.Dezember 1926 in Frankfurt, wuchs in der Frankfurter Kaufmannsfamilie Mannheim auf.

"Ich war die kleine Wilde"

Über ein paar Ecken mit Werner Michael Blumenthal verwandt, US-amerikanischer Finanzminister und Manager, der wie die Familie Mannheimer durch eine Flucht nach Schanghai dem Holocaust entkommen konnte. Nach der Pogromnacht 1938 hatte die Mutter beschlossen auszuwandern. Nach Schanghai war auch die aus Wien stammende begüterte jüdische Familie Hungerleider geflüchtet, deren Sohn Fritz Ingeborg kennenlernte und den sie gegen den Willen ihres Vaters heiratete, als sie sechzehn war. "Ich war nicht aufgeklärt, Mein jüngerer Bruder erklärte mir, was jetzt kommen würde". Zwei Jahre nach dem Krieg gingen die Eltern und ihr Bruder in die USA und Inge Hungerleider mit ihrem Mann nach Wien.

Redaktion:
Mark vom Hofe

Ingeborg Hungerleider, Flucht nach Shanghai

WDR 5 Erlebte Geschichten 01.01.2015 Verfügbar bis 29.12.2099 WDR 5

Download