Live hören
Kammerakademie Potsdam
00.03 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert
Eingangstor des Konzentrationslager Ausschwitz

Nuit et Brouillard - Nacht und Nebel: Eine deutsch-deutsche Parallelaktion

Der Film "Nuit et Brouillard" von Alain Resnais gehört zu den ersten dokumentarischen Archivfilmen über die Schrecken der nationalsozialistischen Vernichtungslager. Er hatte eine bemerkenswerte deutsche Wirkungsgeschichte.

Von Jörg Frieß

Bei der Uraufführung bei den Filmfestspielen von Cannes am 08.05.1956 legte die deutsche Bundesregierung noch Protest ein: sie sah den Geist der Versöhnung ernsthaft gefährdet. Doch dann wurde von ihr noch im  selben Jahr eine deutsche Synchronfassung  in Auftrag gegeben. Der Film "Nacht und Nebel" kam in Westdeutschland in die Kinos und ins Fernsehen und wurde in breitem Umfang zur politischen Bildungsarbeit eingesetzt. Den französischen Filmkommentar des Schriftstellers Jean Cayrol hatte Paul Celan übersetzt.

Weitgehend unbekannt geblieben ist, dass die DEFA eine konkurrierende ostdeutsche Synchronfassung produzieren ließ. Sie sollte bis in die Wahl des Sprechers hinein die angeblichen Verfälschungen der westdeutschen Fassung korrigieren und zum „Kampf gegen den Neofaschismus in Westdeutschland“ aufrufen.

Ein Feature über eine deutsch-deutsche Parallelaktion und das richtige Sprechen von der Shoah.

Jean Cayrol, Schriftsteller

Jean Cayrol

Nuit et Brouillard - Nacht und Nebel: Eine deutsch-deutsche Parallelaktion

WDR 3 Kulturfeature 27.01.2024 52:11 Min. Verfügbar bis 25.01.2025 WDR 3 Von Jörg Frieß


Download

Ausstrahlung am Samstag, den 27. Januar 2024 um 12.04 Uhr
Wiederholung am Sonntag, den 28. Januar 2024 um 15.04 Uhr
Von Jörg Frieß
Redaktion: Adrian Winkler
Produktion WDR 2006