Live hören
Jetzt läuft: Sam Prekop - Something
Das Beitragsbild des WDR3 "Das Haus Böhm - Eine Architektendynastie" zeigt Gottfried Böhm und Sohn Paul Böhm 2006 in Köln.

Das Haus Böhm - Eine Architektendynastie

Gottfried Böhm war einer der wichtigsten deutschen Architekten der Nachkriegszeit. Noch bis zu seinem Tod hat er eng mit seinen Söhnen zusammengearbeitet. Wie gehen sie mit dem gewaltigen Erbe des Vaters um?

Von Marc Bädorf

Das Haus der Böhms liegt auf dem Kölner Römerberg, im Süden der Stadt. Es ist ein elegantes, weißes Haus, das Dominikus Böhm zu Beginn der 1930er Jahre baute und das seitdem das Herz einer Architektur-Dynastie in mittlerweile vierter Generation ist. Dominikus Böhm wurde Anfang des 20. Jahrhunderts als Kirchenbauer berühmt. Schon sein Vater Alois Böhm war Baumeister und begründete die Dynastie. Dann kam Enkel Gottfried Böhm, der nach 1945 den Wiederaufbau in Westdeutschland maßgeblich prägte. Und auch eine Architektin heiratete: Elisabeth Böhm. Heute treten seine Söhne Paul und Peter Böhm in die Fußstapfen ihres Vaters und Großvaters. Seitdem stellt sich ihnen immer wieder eine Frage: Wie mit dem architektonischen Erbe der Familie umgehen?

Das Haus Böhm - Eine Architektendynastie

WDR 3 Kulturfeature 14.01.2023 53:37 Min. Verfügbar bis 13.01.2099 WDR 3 Von Marc Bädorf


Download

Ausstrahlung am Samstag, den 14. Januar 2023 um 12.04 Uhr
Wiederholung am Sonntag, den 15. Januar 2023 um 15.04 Uhr

Von: Marc Bädorf
Redaktion: Leslie Rosin
Produktion: WDR 2023