Live hören
Jetzt läuft: Ralph Vaughan Williams - Concerto accademico
Beitragsbild WDR 3 Kulturfeature "Der Kunstraub von Düsseldorf" zeigt das Gemälde "Raub der Toechter des Leukippos" von Rubens.

Der Kunstraub von Düsseldorf - Wie aus Verlust Kultur entsteht

Ein historischer Skandal: der Kernbestand der Alten Pinakothek in München ist zweifelhafter Herkunft. Es handelt sich dabei um die Bilder der ehemals weltberühmten Düsseldorfer Gemäldegalerie. Der lange Kampf um die Rückgabe blieb erfolglos. Doch dem Kunststandort Düsseldorf hat das nicht geschadet.

Von Stefan Zednik

Der Kunstraub von Düsseldorf - Wie aus Verlust Kultur entsteht

WDR 3 Kulturfeature 08.04.2023 54:11 Min. Verfügbar bis 06.04.2099 WDR 3 Von Stefan Zednik


Download

Als im November des Jahres 1805 Arbeiter damit beginnen, die Bilder der weltberühmten Düsseldorfer Gemäldesammlung transportgerecht in Kisten zu verpacken, sind die Bürger der Stadt empört. Allen Eingaben der Landstände zum Trotz ist der der regierende Fürst entschlossen, die in 200 Jahren gewachsene Kunstsammlung, zu der mehr als fünfzig Bilder allein von Rembrandt gehören, abtransportieren zu lassen.

Mehr als ein halbes Jahrhundert währt der Kampf um eine Rückgabe, bis schließlich die mittlerweile herrschende Preußische Regierung den endgültigen Verbleib in München verfügt. Und doch wird Düsseldorf mit seiner "Malerschule" im 19. Jahrhundert zu einem Zentrum der innovativen Kunst, im 20. Jahrhundert gar zu einer Art Welthauptstadt der Avantgarde. Kann Kulturverlust ein Motor für die Entstehung von Kultur sein?

Ausstrahlung am Samstag, den 8. April 2023 um 12.04 Uhr
Wiederholung am Sonntag, den 9. April 2023 um 15.04 Uhr

Von: Stefan Zednik
Redaktion: Adrian Winkler
Produktion: WDR 2023