Live hören
Jetzt läuft: Back to black von Amy Winehouse
WDR 2 Raus in den Westen - Hohe Mark Steig, Naturpark Hohe Mark - Westruper Heide

Wandern auf dem Hohe Mark-Steig

Stand: 18.07.2023, 00:00 Uhr

  • Erlebe einen der größten Naturparks bei uns im Westen
  • Zahlreiche Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten
  • Gute ÖPNV-Anbindungen je nach Etappe

Wandern auf dem Hohe Mark-Steig

WDR 2 Raus in den Westen 26.02.2023 05:43 Min. Verfügbar bis 26.02.2025 WDR 2 Von WDR 2


Download

Das Wandern ist der Westens Lust. Auf sechs Etappen zwischen 19 bis 27 Kilometern könnt ihr auf dem Hohe Mark Steig herrliche Panoramen, Wälder, Auen-, Heide- und Seenlandschaften sowie romantische Sonnenuntergänge genießen. Dazu gibt es Sonderrouten wie Wasserwege und Tagesrundtouren für Familien.

Der Wandersteig durchquert den Naturpark Hohe Mark - einer der größten Naturparks NRWs. Am Wegesrand liegen die Schleusen Datteln und Ahsen, die Gewässer Lippe, Stever, Issel, Schwarzes Wasser, der Halterner Stausee und der Auesee, der Naturwildpark Granat und die Schlösser Lembeck und Diersfordt.

Eröffnet wurde der Hohe Mark Steig im April 2021. Im September 2021 hat der Deutsche Wanderverband den Weg als Qualitätsfernwanderweg ausgezeichnet. Ihr erkennt ihn an Streckenschildernden mit einem geschwungenen Wanderweg auf magentafarbenem Hintergrund - nicht zu übersehen.

Der WDR 2 Geheimtipp

Ergänzend zur Hauptstrecke und der 18 Kilometer langen Wasserroute zwischen Haltern am See und Olfen gibt es künftig immer mehr Rundwege für Tagestouren – die sogenannten "LandStreifer". Einer namens "Haard an der Grenze" existiert bereits in Oer-Erkenschwick.

Wandern auf dem Hohe Mark-Steig

Der Hohe Mark Steig führt über rund 150 Kilometer Fernwanderweg zwischen Olfen und Wesel entlang und bietet über sechs Etappen Natur pur.

WDR 2 Raus in den Westen - Hohe Mark Steig bei Datteln

Mitten durch den Naturpark Hohe Mark geht es quer durch das Ruhrgebiet, ein Stück Münsterland und Richtung Niederrhein.

Mitten durch den Naturpark Hohe Mark geht es quer durch das Ruhrgebiet, ein Stück Münsterland und Richtung Niederrhein.

Die Wanderstrecke ist gespickt von Kanälen, Flüssen und Seen wie dem Halterner Stausee oder hier dem Hullerner Stausee bei Olfen.

Es geht aber auch durch zauberhafte Wälder, durch Heidelandschaften, über sattgrüne Wiesen und auf schmalen Trampelpfaden über Brücken und Bäche.

Auch für das ein oder andere kleine Picknick gibt es unzählige Gelegenheiten auf Ruhebänken mit tollem Ausblick oder in naheliegenden Cafés und Restaurants.

Rucksack auf, Schuhe an, Stöcke in die Hände und los geht es, raus in den Westen und rein ins Abenteuer Hohe Mark Steig.

Hier an der Dreibogenbrücke in Olfen wurden früher Wasser und Schiffe über die Stever geführt. Heute ist die Wasserstraße verfüllt und zu Fuß begehbar.

Zwischen 19 und 27 Kilometern sind die Etappen lang. Wer sich den ganzen Tag Zeit nimmt, kann abends wunderschöne Sonnenuntergänge wie hier in Hünxe erleben.

Alle Infos zu diesem Ausflug in den Westen

Dauerzwei Stunden bis mehrere Tage
Distanz2 bis 150 Kilometer
Schwierigkeitmittel
Kostenumsonst
Anreise mit dem AutoStart: Parkplatz Auesee in Wesel, Auedamm 39 oder ab Rheinpromenade 10 dem Zugangsweg folgen. Ziel Alleeweg 4 in Olfen
Anreise mit Bus und BahnIhr erreicht jeden Etappenstart mit Bus und Bahn und kommt auch wieder zum Ausgangpunkt zurück. Mehr Infos hier: https://www.hohe-mark-steig.de/hohe-mark-steig/anreise-mit-bus-und-bahn/
Mit Kindernauch kleinere Streckenabschnitte mit Kindern sind toll
Mit dem Hundna klar
WDR 2 JahreszeittippDie Strecken kann man in allen vier Jahreszeiten entdecken

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.