Ein Warndreieck mit der Aufschrift "Unfall" steht auf einer Autobahn.

Schulkinder bei Busunfall verletzt

Stand: 12.08.2022, 15:08 Uhr

Bei einem Unfall mit einem Bus sind in Paderborn eine 75-jährige Autofahrerin schwer und mehrere Schulkinder leicht verletzt worden.

Die Frau war beim Abbiegen in Paderborn-Elsen in den Gegenverkehr geraten und mit einem Linienbus zusammengestoßen. Im Bus waren zu dieser Zeit 40 Personen, darunter auch Schulkinder, die meisten zehn bis 14 Jahre alt.

Fahrerin schwer verletzt

Der Aufprall schleuderte das Auto um 180 Grad herum, bis es schließlich mit Totalschaden liegen blieb. Die 75-Jährige kam schwerverletzt in eine Paderborner Klinik. Auch der Busfahrer wurde verletzt. Erst stürzten eine Frau und ihr Sohn im Gang des Busses, dann fielen weitere Kinder auf die beiden.

Schulkinder bei Busunfall in Paderborn verletzt

00:20 Min. Verfügbar bis 12.08.2023


Die Mutter und ihr Sohn, der 43-jährige Busfahrer sowie mehrere Kinder kamen vorsorglich ebenfalls ins Krankenhaus. Sie konnten allerdings im Laufe des Freitags wieder entlassen werden. Einige Kinder und Jugendliche wurden noch an der Unfallstelle verarztet. Insgesamt 20 Schulkinder waren bei dem Unfall leicht verletzt worden. Der Bus war nur leicht beschädigt.

Seit dem Freitagvormittag ist die Sander Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

Über dieses Thema berichtete der WDR am 12.08.2022 im Radio auf WDR 2.