Eine Straßenabsperrung auf einer großen Kreuzung

Viele Straßensperrungen beim Münsterland-Giro

Stand: 30.09.2022, 15:02 Uhr

Ein Weltklassefeld an Radprofis startet am Montag beim "Münsterland-Giro". Es geht durch zahlreiche Orte. Autofahrer müssen sich auf Sperrungen und Umleitungen einstellen.

Schwerpunkt der 16. Auflage des Münsterland-Giros ist diesmal der Kreis Warendorf, hier wiederum Telgte. Denn in dem Wallfahrtsort beginnt um 12.25 Uhr das Profirennen über gut 200 Kilometer, zudem führen alle drei Jedermann-Rennen für ambitionierte Amateure und Hobbyfahrer durch den Ort. Ab acht Uhr wird es hier zahlreiche Straßensperrungen geben, in einigen Abschnitten auch durchgehend bis zirka 13 Uhr.

Immer wieder gesperrt werden auch Straßen in Ostbevern und Münster-Gelmer, auch durch diese beiden Orte führen alle vier Rennen. Drei sind es in Alverskirchen und Sendenhorst. Zieleinlauf für alle ist dann der Schlossplatz in Münster. Hier wird die Straße "Schlossplatz" wegen der Vorbereitungen bereits ab Sonntag, 12 Uhr, gesperrt. Im Vorjahr hatte der Brite Marc Cavendish den Münsterland-Giro gewonnen.