Oberbürgermeister Stephan Keller und Ina Brandes, Verkehrsministerin des Landes NRW, vor der Sammelschließanlage für Fahrräder.

Düsseldorf: Neue Sharing-Angebote am Stadttor in Betrieb

Stand: 03.05.2022, 13:14 Uhr

Am Stadttor ist eine erste sogenannte Mobilitätsstation in Düsseldorf eröffnet worden. Sie ist ein Knotenpunkt verschiedener Verkehrsmittel - dies soll den Umstieg vom Auto auf andere Fortbewegungsmittel erleichtern.

Wer zum Beispiel mit Bus oder Bahn an der Station neben der Staatskanzlei ankommt, hat dort die Wahl: Wie fahre ich von hier aus weiter? Die Station ist mit einer Schließanlage für Fahrräder, zwei Carsharing-Parkplätzen und einer Abstellfläche für Lastenräder sowie für E-Roller ausgestattet. Die verschiedenen Verkehrsmittel können vor Ort gemietet werden.

Stadt will den Umstieg vom Auto erleichtern

Verkehrswende, Mobilität, Fortbewegung: Das sind die Begriffe, die am Dienstag bei der Eröffnung der Mobilitätsstation am häufigsten gefallen sind. Die Stadt Düsseldorf hofft, die Menschen damit von ihren privaten Pkw weglocken zu können.

Erste von geplanten 100 Stationen

Düsseldorf: Neue Sharing-Angebote am Stadttor in Betrieb

00:42 Min. Verfügbar bis 03.05.2023


Die Mobilitätsstation am Stadttor ist die erste von 100 im Stadtgebiet geplanten Stationen. "In diesem Jahr sollen noch sieben weitere hinzukommen, vor allem in belebten Stadtvierteln und an ÖPNV-Knotenpunkten", erklärt Oberbürgermeister Stephan Keller. "Die Bevölkerung ist bereit, umzusteigen und etwas zu verändern", sagt auch NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes.

E-Roller und Leih-Fahrräder an der neuen Düsseldorfer Mobilitätsstation.

Sharing-Parkplätze an der neuen Mobilitätsstation

"Dafür müsse aber das entsprechende Angebot geschaffen werden." Dafür seien die Mobilitätsstationen in Ortskernen und Wohnquartieren der richtige Weg. Denn dort könnten Bus und Bahn, Leihfahrrad und Sharing-Fahrzeuge miteinander vernetzt angeboten werden.

Über dieses Thema berichtet auch das WDR-Fernsehen in der Lokalzeit aus Düsseldorf am 03.05.2022 um 19.30 Uhr.

Weitere Themen