Droht dem Flughafen Düsseldorf nun das Herbst-Ferien-Chaos?!

Aktuelle Stunde 24.09.2022 36:05 Min. UT Verfügbar bis 01.10.2022 WDR Von Dorothea Schluttig

Flughäfen in NRW: Passagiere müssen wieder lange warten

Stand: 25.09.2022, 19:52 Uhr

Eine Woche vor dem Start der Herbstferien gab es wieder lange Schlangen an den Sicherheitskontrollen der NRW-Flughäfen. Die Bundespolizei musste aushelfen.

Lange Warteschlangen an den Sicherheitskontrollen und verpasste Flüge an den NRW-Flughäfen. Das Thema ist nicht neu - in den Sommermonaten schon gab es diese Probleme. Doch geändert hat sich seitdem wenig. Bereits am Freitagnachmittag bildeten sich wieder lange Warteschlangen vor den Kontrollen.

Nach chaotischem Samstag: Lage am Sonntag entspannt

Auch am Samstag mussten sich Reisende auf lange Wartezeiten einstellen, wie die Flughäfen Düsseldorf und Köln-Bonn mitteilten. Nachdem die Wartezeiten in Köln-Bonn am Samstagmorgen punktuell bei 110 Minuten lagen, entschärfte sich die Lage bis zum frühen Abend. Am Sonntag war die Lage ruhig, Passagiere mussten lediglich rund zehn Minuten warten.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Bundespolizei unterstützte am Düsseldorfer Flughafen

Warteschlangen am Düsseldorfer Flughafen

Warteschlangen am Düsseldorfer Flughafen

In Düsseldorf gab es am Sonntagmorgen etwa zehn Minuten, am Abend bis zu 20 Minuten Wartezeit. Am Samstagmorgen hatte das am Düsseldorfer Flughafen noch anders ausgesehen. Dort kam es vor allem vor sieben Uhr zu langen Warteschlangen, wie ein Sprecher der Bundespolizei dem WDR sagte. Mit zusätzlichen Einsatzkräften der Bundespolizei, die bei der Zentrale in Sankt Augustin angefordert worden seien, habe man das Aufkommen an den Check-ins weitestgehend in den Griff bekommen. Die Bundespolizisten hätten etwa beim Einweisen geholfen.

Eurowings rät zur Nutzung des Online-Check-in-Services

Die Fluggesellschaft Eurowings, die größte Airline an den Flughäfen Düsseldorf und Köln-Bonn, rät Reisenden, den Online-Check-in-Service zu nutzen. Ihre Koffer sollten Passagiere eigenständig an den sogenannten Self-Baggage-Drop-Off-Stationen aufgeben. Am Flughafen Düsseldorf kam es am Samstagmittag aber zeitweise auch dort zu Wartezeiten von bis zu 1,5 Stunden.

Wartezeiten bis zu zwei Stunden

Bis zu zwei Stunden mussten Passagiere bereits am Freitag am Düsseldorfer Flughafen warten, bis sie durch die Sicherheitskontrolle kamen. Ein Grund für die lange Warteschlange war, dass die Messe Glastech zu Ende ging.

Dazu kommt die passagierstarke Nachsaison für Urlaubsreisen. Die Bundespolizei - eigentlich nur Auftraggeber des privaten Sicherheitsunternehmens am Airport - musste am Freitag am Düsseldorfer Flughafen an den Kontrollstrecken unterstützen und zeigte verstärkt Präsenz an den Warteschlangen.

"Das kann kein Mensch mehr verstehen"

Aus Sicht der Gewerkschaft Verdi liegen die Probleme am Flughafen Düsseldorf am Personalmangel, der immer noch nicht gelöst sei. "Wir sind wieder an dem gleichen Punkt, wo wir kurz vor den Herbstferien über die gleichen Probleme reden, und das kann kein Mensch mehr verstehen. Die Beschäftigten können das nicht mehr nachvollziehen, aber auch die Fluggäste nicht mehr", sagt Özay Tarim von Verdi.

Seiner Einschätzung zufolge fehlen beim Sicherheitsunternehmen DSW am Flughafen Düsseldorf täglich in der Spitze 100 bis 130 Kontrollkräfte gegenüber der Personalanforderung von der Bundespolizei in der Fluggastkontrolle.

Wieder lange Warteschlangen an NRW-Flughäfen möglich

WDR Studios NRW 24.09.2022 00:49 Min. Verfügbar bis 01.10.2022 WDR Online


Weitere Themen