ImPuls: Vassili Golod

Vassili Golod

Stand: 14.08.2021, 06:00 Uhr

Vassili wurde 1993 mutmaßlich per Dekret erlassen und isst Politik-Artikel zum Frühstück wie Russisch Brot. Er liebt gute Anzüge genauso wie hitzige Debatten.

Groß geworden zwischen vielen sehr alten Menschen in der beschaulichen Kurstadt Bad Pyrmont. Parallel dazu 5.000 Kilometer entfernt immer wieder verzweifelt. Am Küchentisch meiner russischen Oma, die der Kreml-Propaganda mehr glaubt als den recherchierten Fakten ihres Enkels. Bei Blini und Borschtsch sind wir uns dagegen immer einig.

Journalistischer Werdegang

Nach anderthalb Jahren als ARD-Korrespondent in London jetzt frisch als Redakteur und Reporter im WDR-Newsroom.

Geboren 1993 in Charkiw, Studium der Politikwissenschaft und Geschichte in Göttingen und Aberystwyth. Vor dem Abitur als Lokalreporter in Bad Pyrmont im Einsatz, parallel zum Studium als freier Journalist für NDR und Rheinische Post unterwegs. Programmvolontariat beim WDR mit Stationen in Brüssel, Berlin, Moskau und Bielefeld. Seit 2018 politische Hälfte des Machiavelli Podcasts.

Persönlich

Seit meinem fünften Lebensjahr bin ich Fechter. Pariere stets konsequent - auf der Planche und in Debatten. Manchmal stur, immer ehrlich und vor allem neugierig. En Garde!

Das sind meine Themen

  • Politikverdrossenheit: warum wir Politik neu denken müssen
  • Russland, Ukraine, Belarus: verstehen statt verdrehen
  • Popkultur & Politik: wie Künstler:innen unsere Gesellschaft prägen
  • Demokratie & Debattenkultur: streiten ist gesund
  • Diskriminierung: nein, kein Aber

Kontakt zu Vassili Golod

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen