WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

Die Wundertüte von WDR 5

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

Die Sendung Neugier genügt nimmt sich an jedem Werktag 25 Minuten Zeit, in der "Redezeit" um 11.05 Uhr ein Thema zu vertiefen oder eine Person eingehend vorzustellen - in lebendigem, kritischen, manchmal heiteren Gespräch. Die Moderatoren der Sendung befragen prominente Politiker genauso wie unbekannte Weltreisende. Neugier genügt!

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Sehnsuchtsort: Vom Leben in der Hütte - Petra Ahne WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 06.03.2019 23:54 Min. WDR 5

Platz ist in der kleinsten Hütte. Und so manchen Großstädter zieht es heute in die freie Natur, weg von Konsum, Lärm und schlechter Luft - so auch Petra Ahne. In der Redezeit folgt die Journalistin den kulturgeschichtlichen Spuren des Hüttenbaus.

Politik ist wie ein Krimi - Brigitte Glaser WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 05.03.2019 27:21 Min. WDR 5

Willy Brandt, Bonn und die bundesdeutsche Politik in den 1970er Jahren bilden das Setting des neuen historischen Romans von Brigitte Glaser. Warum Politik so spannend sein kann wie ein Krimi, erzählt die Autorin in der Redezeit. Moderation: Julia Schöning

Feminismus reloaded - Erica Fischer WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 04.03.2019 24:44 Min. WDR 5

Viel haben Frauen im Kampf um Gleichstellung und Respekt erreicht. Als Mitbegründerin der Frauenbewegung in den 70er Jahren blickt Erica Fischer auf Feministinnen heute. Was und warum es noch viel zu tun gibt, erläutert die Autorin in der Redezeit. Moderation: Jürgen Wiebicke

Aus dem Dachsbau - Dirk von Lowtzow WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 01.03.2019 25:58 Min. WDR 5

Dirk von Lowtzow, Gast in der Redezeit, Sänger der Band Tocotronic, einer der einflussreichsten deutschen Rockbands der letzten 25 Jahre, durchmisst in seinem literarischen Debüt sein Leben, die Kunst, die ihn beschäftigt und die Welt, die ihn umgibt. Moderation: Achim Schmitz-Forte

Karnevalsmusik – Anno Mungen WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 28.02.2019 22:45 Min. WDR 5

Ohne Tusch keine Karnevalssitzung, ohne Tschingbum kein Umzug: Das weiß jeder Jeck. Aber es gibt Wissenslücken um die Karnevalsmusik. Musikwissenschaftler Anno Mungen berichtet in der Redezeit über ihre Erforschung – und darüber, welchen Bezug sie zur Oper hat. Moderation: Sabine Brandi

Ein Liedermacher über Deutschland - Funny van Dannen WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 27.02.2019 26:44 Min. WDR 5

Funny van Dannen ist Liedermacher, Autor, Maler und spielte schon in verschiedenen Punk- und Jazzbands. In der Redezeit schaut er mit Moderatorin Elif Senel auf aktuelle Debatten in Deutschland und erklärt, was diese mit seiner Kunst zu tun haben.

Opern: Gesungene Sachen mit Drachen - Sabine Hartmannshenn WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 26.02.2019 24:12 Min. WDR 5

Die Oper bekommt ihr Publikum. Aber ist das nicht nur ein immer gleicher elitärer Kreis von Kennern? Das gesungene Bühnenspiel hat viel zu bieten, sagt die Musiktheaterregisseurin Sabine Hartmannshenn in der Redezeit. Moderation: Ralph Erdenberger

Leben in der DDR-Sperrzone - Kati Naumann WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 25.02.2019 30:30 Min. WDR 5

Umgeben von Stacheldraht lebten in der DDR Menschen in einem 500 Meter breiten Grenzschutzstreifen. In der Redezeit spricht die Autorin Kati Naumann über das Leben an der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Moderation: Jürgen Wiebicke

Dement im Krankenhaus - Dr. Jochen Hoffmann WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 22.02.2019 27:43 Min. WDR 5

In einer Klinik sind Demenzkranke oft "unpassende Patienten", da sie die Arbeitsabläufe auf den Kopf stellen. Dr. Jochen Hoffmann kritisiert in der Redezeit, dass die meisten Krankenhäuser viel zu schlecht auf diese Menschen vorbereitet sind.. Moderation: Julia Schöning

Über Technologien der Zukunft - Eva Wolfangel WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 21.02.2019 26:13 Min. WDR 5

Wofür brauchen wir Künstliche Intelligenz? Wie trainiert der Astronaut Alexander Gerst? Was kann man in virtuellen Räumen erleben? Die Wissenschaftsjournalistin Eva Wolfangel erklärt in der Redezeit anschaulich komplexe Zukunftsthemen. Moderation: Ralph Erdenberger

Von der Freiheit, sich zu trennen - Laura Ewert WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 20.02.2019 26:55 Min. WDR 5

Das liebe Geld, die heilige Familie, die Angst, allein zu sein: Sich zu trennen fällt oft schwer - und ist zugleich kein rein privates Problem, meint Bestseller-Autorin Laura Ewert. Ihr Rat in der Redezeit: Verantwortung übernehmen und gehen.

Soziologie des Alltags - Tilman Allert WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 19.02.2019 26:42 Min. WDR 5

Was haben High Heels, Thermomix und der männliche Dutt miteinander zu tun? Für Redezeit-Gast Tilman Allert fügen sich diese "kleinen Dinge des Alltags" bei genauer Beobachtung und Analyse zum großen Ganzen eines Bildes unserer Gesellschaft.

Neutraler Journalist mit klarer Haltung - Armin Wolf WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 18.02.2019 25:30 Min. WDR 5

Armin Wolf gilt als unabhängiger Journalist ohne politisch "gefärbte Brille". Er will aufklären, ihn interessiert die Wahrheit – und solange er diese nicht gehört hat, fragt er nach. Beharrlich, klar und unmissverständlich.

Kinder erziehen, ohne zu erziehen - Stefanie Stahl WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 15.02.2019 27:20 Min. WDR 5

Wie gelingt gute Erziehung und was brauchen Kinder zum Glücklichsein? Vor allem Eltern, die Halt geben und Freiheit schenken, sagt Diplom-Psychologin Stefanie Stahl in der Redezeit.

Grenzen und ihre Bedeutung - Marianne Gronemeyer WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 14.02.2019 20:31 Min. WDR 5

"Grenze" ist ein Schlüsselbegriff unserer Gegenwart: im Alltag, in der Wissenschaft, in der Politik und in der Diskussion um Migration. Welche Konsequenzen das hat, erläutert die Philosophin Marianne Gronemeyer in der Redezeit.

Welche Medizin ist die richtige? - Dr. Jens Freese WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 13.02.2019 27:26 Min. WDR 5

Die Schulmedizin hat Naturmedizin lange Zeit nicht ernst genommen. Dabei gibt es mittlerweile große Kliniken, die beides miteinander verbinden - zum Wohle der Patienten, wie Dr. Jens Freese in der Redezeit berichtet.

Bedrohte Sprachen – Claudia Wegener WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 12.02.2019 26:16 Min. WDR 5

Alle 14 Tage stirbt eine Sprache. Von den heute gesprochenen Sprachen wird in 100 Jahren nach Schätzung der Unesco nur noch die Hälfte existieren. In der Redezeit befasst sich die Sprachwissenschaftlerin Claudia Wegener damit, wie bedrohte Sprachen gerettet werden können.

Die Kuhflüsterin - Anja Hradetzky WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 11.02.2019 27:24 Min. WDR 5

Kühe sind äußerst sanfte Wesen. Wie man sie ihres Charakters entsprechend aufzieht, erzählt Anja Hradetzky in der Redezeit. Das Leiten der Tiere allein durch ihre Körpersprache hat sie in Kanada erlernt: Die Methode nennt sich "Low Stress Stockmanship".

Hat der Fußball ein (Frauen-)Problem? - Claudia Neumann WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 08.02.2019 27:16 Min. WDR 5

Als erste Frau hat ZDF-Reporterin Claudia Neumann ein Fußballspiel der Männer-Nationalmannschaft im deutschen Fernsehen kommentiert. Das hat nicht allen gefallen. Hat der Fußball ein Frauen-Problem?

Clowns im Generationenkonflikt - Gardi Hutter WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 07.02.2019 24:43 Min. WDR 5

Die Jungen wollen den Platz, den die Alten nicht freiräumen. Den schwierigen Generationswechsel behandelt Clownerie-Urmutter Gardi Hutter auf leichte Art - mit den eigenen Kindern im Clownstheaterstück "Gaia Gaudi".

Der Moskau-Korrespondent - Hermann Krause WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 06.02.2019 29:26 Min. WDR 5

Perestroika, die Geiselnahme von Beslan oder die "orangene Revolution" in Kiew: In seiner Zeit als ARD-Korrespondent hat Hermann Krause Geschichte miterlebt. Von seiner bewegten Laufbahn erzählt er in der Redezeit.

Ein Treibstoff namens Zuversicht - Ulrich Schnabel WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 05.02.2019 26:38 Min. WDR 5

Wie bewahrt man seinen Lebensmut, wenn sich die Welt radikal wandelt. "Die Angst kommt von alleine, um das zuversichtlich werden müssen wir uns bemühen", erzählt der Wissenschaftsjournalist Ulrich Schnabel in der Redezeit.

Unabhängigkeit als Sound - Sophie Hunger WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 04.02.2019 42:30 Min. WDR 5

Eindringlich und doch unnahbar. Mit ihrer ganz eigenen Art Lieder zu schreiben, die sie auf Englisch, Deutsch, Französisch und Schweizerdeutsch singt, hat sich die Kosmopolitin in den vergangenen zehn Jahren vom Geheimtipp zur Kultmusikerin entwickelt.

Bedingungsloses Grundeinkommen - Michael Bohmeyer WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 01.02.2019 28:00 Min. WDR 5

Michael Bohmeyer, Gründer des Vereins "Mein Grundeinkommen" und Gast in der Redezeit, ist sich sicher: Ein Bedingungsloses Grundeinkommen weckt Kräfte und Fähigkeiten, die wir als Individuen, aber auch als Gesellschaft dringend brauchen.

Zukunftsvorstellungen im Lauf der Zeit - Jan Martin Ogiermann WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 31.01.2019 26:11 Min. WDR 5

Sprechende Maschinen? Fliegende Untertassen? Der Weltuntergang? Die Erwartungen der Menschen an die Zukunft haben sich über die Jahrtausende stets gewandelt. Jan Martin Ogiermann spricht in der Redezeit über seine "Biografie der Zukunft".

Besondere Infografiken - Katja Dittrich WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 30.01.2019 24:29 Min. WDR 5

"Was den Haushalt belastet: 10 Prozent Kriegsflüchtlinge, 90 Prozent Steuerflüchtlinge!" - Katja Dittrich, alias Katja Berlin, stellt ihre Sicht der Dinge in besonderen, weil besonders lustigen, "Torten der Wahrheit" vor.

Weibliche Rollenmuster im Netz - Maria Furtwängler WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 29.01.2019 22:03 Min. WDR 5

Die MaLisa Stiftung von Maria Furtwängler hat eine neue Studie zur medialen Geschlechterdarstellung präsentiert. In der Redezeit spricht die Schauspielerin über die Selbstdarstellung von Mädchen und jungen Frauen auf Instagram und YouTube.

Sehhilfe für die Welt: die "Ein-Dollar-Brille" - Martin Aufmuth WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 28.01.2019 26:54 Min. WDR 5

Mehr als 200 Millionen Menschen weltweit könnten besser leben, wenn sie besser sehen könnten. Abhilfe soll die "Ein-Dollar-Brille" schaffen, die Martin Aufmuth entwickelt hat. Sie wird heute bereits in acht Entwicklungsländern vertrieben.

Britischer Indie-Rock aus NRW WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 25.01.2019 26:51 Min. WDR 5

Trotz ihrer verschiedenen kulturellen Hintergründe sind Tom Allan und Evan Beltran musikalisch genau auf einer Linie. In der Redezeit erzählen sie, wie ihre Musik entsteht, und warum sie nicht um jeden Preis kommerziellen Erfolg haben wollen.

Arabische Clans - Ralph Ghadban WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 24.01.2019 29:13 Min. WDR 5

Der Migrationsforscher Ralph Ghadban beschäftigt sich intensiv mit kriminellen arabischen Clans. In der Redezeit zeichnet er den Weg dieser Großfamilien in die organisierte Kriminalität nach und wie Clankriminalität wirksam bekämpft werden kann.

Das braune Netz - Willi Winkler WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 23.01.2019 21:28 Min. WDR 5

In seiner Studie "Das braune Netz" untersucht Willi Winkler, wie alte Nationalsozialisten nach 1945 Politik und Gesellschaft der jungen Republik prägten. In der Redezeit erzählt er, warum sie sich trotzdem zu der Demokratie entwickeln konnte, die sie heute ist.

Muss Satire wehtun? - Nicole Jäger WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 22.01.2019 27:34 Min. WDR 5

Bauch einziehen beim Sex, das eigene Spiegelbild und das permanente Gefühl, nicht perfekt zu sein: Wie sie mit Humor und persönlichem Stil diese "Katastrophen" aufgreift, erzählt Komikerin Nicole Jäger in der Redezeit.

Studis im Flüchtlingscamp - "Grenzenlose Wärme" - Mashal Asef und Sebastian Heinze WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 21.01.2019 23:07 Min. WDR 5

Die Studierenden Mashal Asef und Sebastian Heinze erzählen in der Redezeit, wie sie Silvester in griechischen Flüchtlingscamps verbracht haben. Mit der Initiative "Grenzenlose Wärme" haben sie die Camps besucht.

Die Kurdenfrage - Kerem Schamberger WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 18.01.2019 26:48 Min. WDR 5

Als Verbündete des Westens fürchten die Kurden nach dem US-Abzug aus Syrien jede Unterstützung zu verlieren. Kerem Schamberger, Kommunikationswissenschaftler und politischer Aktivist beleuchtet die auch in Deutschland veränderte Lage der Kurden.

"Der Vogelfänger" - Reinhard Vohwinkel WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 17.01.2019 25:30 Min. WDR 5

Reinhard Vohwinkel ist als Experte weltweit gefragt, wenn Vögel gefangen werden, um sie zu retten oder mit einem Sender auszustatten. In der Redezeit erzählt der Vogelfänger von seiner spannenden Arbeit.

Humboldt neu entdeckt - Rüdiger Schaper WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 16.01.2019 28:43 Min. WDR 5

2019 jährt sich der Geburtstag von Alexander von Humboldt zum 250. Mal. Autor und Journalist Rüdiger Schaper spricht in der Redezeit über die Biografie, die er anlässlich des Jubiläums über den Weltentdecker geschrieben hat.

Ost und West, früher und heute - Frank Goldammer WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 15.01.2019 25:05 Min. WDR 5

Er ist mehr als ein Geheimtipp der deutschen Krimi-Szene. Frank Goldammer schreibt Krimis, die in der Nachkriegszeit der DDR spielen. Der Dresdner, der im Brotberuf als Malermeister arbeitet, hat aber auch die deutsch-deutsche Gegenwart im Blick.

Glasmuseum Rheinbach - Ruth Fabritius WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 14.01.2019 22:57 Min. WDR 5

Glück und Glas: In Rheinbach sind sie einander begegnet. Denn mit der Ankunft der sudentendeutschen Aussiedler nach 1945 begann Rheinbachs Karriere als "Glasstadt". Und das Glasmuseum kann auf eine 50-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken, erzählt Leiterin Ruth Fabritius in der Redezeit.

"Ich war als junger Handballer egoistisch" - Stefan Kretzschmar WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 11.01.2019 27:16 Min. WDR 5

Stefan Kretzschmar ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Handballer aller Zeiten und Botschafter der Handball-WM. In der Redezeit spricht er über Sport und Politik, sein Aufwachsen in der DDR und warum er früher ein sehr egoistischer Spieler war.

Fotokünstler Herbert Döring-Spengler WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 10.01.2019 22:41 Min. WDR 5

Polaroidfotos, die er in einen Toaster steckt, um sie zu verfremden: Mit dieser ungewöhnlichen Bearbeitung erweckt Herbert Döring-Spengler Mitte der 1980er Jahre großes Aufsehen. Bis zur Kunst war es jedoch ein langer Weg mit schwerer Kindheit und vielen Gelegenheitsjobs.

Die Chillgeneration und die Folgen - Milosz Matuschek WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 09.01.2019 27:24 Min. WDR 5

Lassen Millenials sich nur von Apps ablenken und wagen aus Angst vor dem Scheitern fast gar nichts mehr? Was Autor Milosz Matuschek über "die Jugend von heute" und den Hindernislauf des Erwachsenwerdens denkt, erläutert er in der Redezeit.

"It must schwing! Die Blue Note Story" - Eric Friedler WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 08.01.2019 26:38 Min. WDR 5

Alfred Lion und Francis Wolff fliehen vor dem Nazi-Regime in Deutschland und gründen vor 80 Jahren in New York ihr Platten-Label für Jazz-Musik. Eric Friedler, Gast in der Redezeit, hat einen Film über die damaligen Macher gedreht.

Gegen Plastikmüll im Meer - Marcella Hansch WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 07.01.2019 25:22 Min. WDR 5

Acht Millionen Tonnen Plastik gelangen jedes Jahr in die Ozeane. Die Aachener Architektin Marcella Hansch setzt auf Müllvermeidung und spricht in der Redezeit über eine spezielle Technik, um das Plastik aus dem Meer zu holen.

Countdown zum Brexit - Thomas Spickhofen WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 04.01.2019 25:57 Min. WDR 5

Am 29. März dürfte das Vereinigte Königreich aus der Europäischen Union austreten. Wie es sich auf der Zielgeraden des Brexit im Vereinigten Königreich lebt, erzählt unser London-Korrespondent Thomas Spickhofen in der Redezeit.

Kriminalkommissare im TV und in echt - Norbert Horst WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 03.01.2019 27:11 Min. WDR 5

Vor 50 Jahren wurde "Der Kommissar" erstausgestrahlt, unzählige TV-Ermittler folgten. Norbert Horst ist Kripo-Beamter und Kriminalschriftsteller - ein Gespräch übers Ermitteln in Realität und Fiktion.

Siegeszug der Unvernunft - Jens Bergman WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 02.01.2019 26:31 Min. WDR 5

Noch nie war es so leicht, Fakten zu prüfen, Argumente abzuwägen. Trotzdem ist irrationales Denken enorm erfolgreich, sagt der Journalist Jens Bergman in der Redezeit. Er erklärt, warum so etwas Vernünftiges wie die "Vernunft" weltweit aus der Mode gekommen ist.

Grüße in die Zukunft - Tobias Brodowy WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 31.12.2018 30:41 Min. WDR 5

Tobias Brodowy denkt sich jede Woche satirisch aus, wohin die Menschheit steuert. Was er als Komiker und Mensch von 2019 erwartet, erzählt er in der Redezeit.

Zuversicht im neuen Jahr - Wilhelm Schmid WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 28.12.2018 28:34 Min. WDR 5

Viele nutzen den Jahreswechsel, um mit Altem abzuschließen und mit Hoffnung in die Zukunft zu blicken, persönlich wie gesellschaftlich. Wie Zuversicht in ernsten Zeiten gelingen kann, schildert der Philosoph Wilhelm Schmid in der Redezeit.

"Streitkultur ist die beste Leitkultur" - Aladin El-Mafaalani WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 27.12.2018 30:53 Min. WDR 5

Streit um Kreuze, Kopftuch und Burkini – das Jahr 2018 war voller Debatten um Werte und Integration. Warum Streit beim Thema Integration ein Zeichen von Fortschritt sein kann, erklärt Migrationsforscher Aladin El-Mafaalani in der Redezeit.

Die Bibel ausgraben - Dieter Vieweger WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 24.12.2018 23:14 Min. WDR 5

Dieser Mann ist Jesus auf der Spur – mit modernsten High Tech-Methoden. Archäologe und Theologe Dieter Vieweger forscht in Jerusalem und sammelt Fakten an einem Ort des Glaubens. Von seinen Funden erzählt er in der Redezeit.