WDR 5 Morgenecho

Gut informiert in den Tag

WDR 5 Morgenecho

Am Frühstückstisch oder unterwegs zur Arbeit: Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen Interviews mit Spitzenpolitikern zu den aktuellen Topthemen, spannende Berichte aus dem In- und Ausland sowie erstklassige Reportagen aus NRW. Das WDR 5 Morgenecho informiert, analysiert und bewertet - mit interessanten  Hintergrundbeiträgen und meinungsstarken Kommentaren.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Starkregen: Wie sich Kommunen wappnen könnten WDR 5 Morgenecho - Interview 27.08.2021 05:02 Min. Verfügbar bis 27.08.2022 WDR 5

Womöglich wird es künftig in Deutschland häufiger Starkregen geben als bisher – und das auf größerer Fläche. Schon mit kleinen Maßnahmen könne man gegensteuern, sagt Lothar Kirschbauer, Professor für Siedlungswasserwirtschaft und Wasserbau.


Start-up aus NRW: Bollerwagen mit Antrieb WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 26.08.2021 03:35 Min. Verfügbar bis 26.08.2022 WDR 5 Von Annika Krooß

Wer in der Stadt wohnt, kann auf das Auto eigentlich verzichten. Für Großeinkäufe aber wird es doch oft benutzt. Zwei Lemgoer entwickelten dafür eine Alternative: den E-Bollerwagen. Passant:innen haben ihn ausprobiert und Annika Krooß war dabei.


Streit um Kraftwerk Datteln 4: Urteil erwartet WDR 5 Morgenecho - Interview 26.08.2021 05:28 Min. Verfügbar bis 26.08.2022 WDR 5

Das Kohlekraftwerk Datteln 4 beschäftigt erneut das Oberverwaltungsgericht Münster. Anwohner:innen, BUND und ein Nachbarort klagen gegen den Bebauungsplan des Kraftwerks, berichtet WDR-Landeskorrespondent Philip Raillon. Und das nicht zum ersten Mal.


Afghanistan: "Hatten nicht den politischen Durchhaltewillen" WDR 5 Morgenecho - Interview 26.08.2021 08:50 Min. Verfügbar bis 26.08.2022 WDR 5

Der Bundestag hat sich in einer Sondersitzung mit der Entwicklung in Afghanistan beschäftigt. "Entscheidende Ursache sind Verhandlungen Trumps mit den Taliban", sagt Roderich Kiesewetter (CDU). Biden habe einen Fehler gemacht, Trumps Linie fortzusetzen.


Geflutete B265: Überschwemmungsrisiko war bekannt WDR 5 Morgenecho - Beiträge 26.08.2021 03:17 Min. Verfügbar bis 26.08.2022 WDR 5 Von Oliver Köhler

Bei der Flutkatastrophe im Juli wurde auch die B265 in Erftstadt überschwemmt. Mehr als 50 LKW und Autos gerieten in die Wassermassen. Überrascht haben dürfte das Wasser aber nur die Betroffenen – nicht die Behörden, wie Oliver Köhler erfahren hat.


Merkels Regierungserklärung zu Afghanistan WDR 5 Morgenecho - Medienschau 26.08.2021 03:17 Min. Verfügbar bis 26.08.2022 WDR 5

© WDR 2021


Abzug aus Afghanistan: "Es gab keinen Exit-Plan" WDR 5 Morgenecho - Interview 25.08.2021 05:57 Min. Verfügbar bis 25.08.2022 WDR 5

Von allen Seiten gibt es Kritik am Handeln der Bundesregierung in Afghanistan. "Wir haben immer wieder von der Bundesregierung ein Exit-Szenario gefordert", sagt FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff. "Diesen Plan hat es nicht gegeben."


Chaos in Afghanistan: "Wie immer leiden die Schwächsten" WDR 5 Morgenecho - Interview 25.08.2021 05:58 Min. Verfügbar bis 25.08.2022 WDR 5

Die Evakuierung der Ortskräfte aus Afghanistan verläuft chaotisch. "Es war eigentlich klar, dass es kein geordnetes Verfahren geben wird, den Menschen zu helfen", sagt Bundeswehr-Hauptmann Sven Fiedler vom Patenschaftsnetzwerk Afghanischer Ortskräfte.


SPD-Erfolg und Grünen-Flop WDR 5 Morgenecho - Medienschau 25.08.2021 03:57 Min. Verfügbar bis 25.08.2022 WDR 5

© WDR 2021


Sechs Wochen nach der Flut: "Alles, was man braucht, sucht man" WDR 5 Morgenecho - Interview 25.08.2021 08:38 Min. Verfügbar bis 24.08.2022 WDR 5

Peter Bertholds Haus in Satzvey steht noch, doch die Wassermassen zerstörten vieles. Im Alltag fehlen die Routinen, die Halt geben, erzählt er. Gegen Flächenversiegelung engagierte sich Berthold schon vor der Flut: "Wir dürfen nicht so weitermachen."


Afghanistan: "Man hätte schneller handeln müssen" WDR 5 Morgenecho - Interview 25.08.2021 09:19 Min. Verfügbar bis 24.08.2022 WDR 5

Der Machtwechsel in Afghanistan kam "nicht so überraschend", sagt August Hanning, Ex-Präsident des Bundesnachrichtendienstes. Die Arbeit der Nachrichtendienste müsste mit dem politischen Handeln der Bundesregierung zukünftig enger verzahnt werden.


Aus dem Ruhrgebiet zu den Paralympics WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 24.08.2021 03:14 Min. Verfügbar bis 24.08.2022 WDR 5 Von Stefan Göke

In Tokio starten die Paralympics. Mit dabei sind die Leichtathletinnen Juliane Mogge aus Bottrop und Katrin Müller-Rottgardt vom TV Wattenscheid in Bochum. Für sie ist es die Chance, ihren Sport auf einer Weltbühne zu präsentieren. Autor: Stefan Göke


Lastenräder: "Es gibt viele weitere Zielgruppen" WDR 5 Morgenecho - Interview 24.08.2021 05:44 Min. Verfügbar bis 24.08.2022 WDR 5

Die Grünen wollen die Anschaffung von Lastenrädern fördern. Für Wolfgang Aichinger, Projektleiter Städtische Mobilität, sind Lastenräder alltagstauglich und wichtig für die Verkehrswende. "Jedes Lastenrad, das ein Auto ersetzen kann, ist ein Fortschritt."


Afghanistan: "Taliban sind jetzt eine politische Macht" WDR 5 Morgenecho - Interview 24.08.2021 10:19 Min. Verfügbar bis 24.08.2022 WDR 5

Islamwissenschaftler Behnam Said erwartet ein Erstarken der Taliban auch in Pakistan. Mit Al Qaida seien sie familiär verknüpft, das Verhältnis gut. "Gespräche mit den Taliban sind für alle Akteure in der Region unausweichlich, auch für den Westen."


Cannabis: "Höchste Zeit für Legalisierung" WDR 5 Morgenecho - Interview 24.08.2021 08:29 Min. Verfügbar bis 24.08.2022 WDR 5

Die Drogenbeauftragte Daniela Ludwig (CSU) will, dass der Besitz von sechs Gramm Cannabis als Ordnungswidrigkeit eingestuft wird. Für Niema Movassat, drogenpolitischer Sprecher der linken Bundestagsfraktion, ist das praxis-irrelevante "Augenwischerei".


Corona in NRW: "Weitere Impfungen wichtig" WDR 5 Morgenecho - Interview 24.08.2021 04:24 Min. Verfügbar bis 24.08.2022 WDR 5

Die Zahl der Corona-Ansteckungen steigt wieder an. In NRW ist die Inzidenz mit über 100 höher als in allen anderen Bundesländern. Der Schulbeginn und Urlaubsreisende könnten dabei eine Rolle spielen, sagt Wissenschaftsjournalistin Antje Sieb.


Abkehr von der Inzidenz WDR 5 Morgenecho - Medienschau 24.08.2021 04:25 Min. Verfügbar bis 24.08.2022 WDR 5

© WDR 2021


Afghanistan-Flüchtlinge: "Die Leute wollen weg" WDR 5 Morgenecho - Interview 23.08.2021 07:00 Min. Verfügbar bis 23.08.2022 WDR 5

Nach der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan versuchen viele Menschen, aus dem Land zu flüchten. Islamexperte Christoph Reuter prophezeit den auf dem Landweg Richtung Europa Flüchtenden ein düsteres Schicksal: "Die kommen hier nie an."


Düsseldorf: Klimaneutralität dank Tiefengeothermie WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 23.08.2021 03:38 Min. Verfügbar bis 23.08.2022 WDR 5 Von Thomas Kalus

Die Stadt Düsseldorf will bis 2035 klimaneutral werden. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, müssen die Häuser klimaschonend geheizt werden. Eine Lösung hierfür könnte die so genannte Tiefengoethermie sein. Thomas Kalus erklärt, was dahintersteckt.


Afghanistan-Veteranen: "Beistehen und zuhören" WDR 5 Morgenecho - Interview 23.08.2021 06:02 Min. Verfügbar bis 23.08.2022 WDR 5

Für viele frühere Soldat:innen des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan ist die Machtübernahme der Taliban psychisch belastend. "Viele der Bilder erinnern die Kameraden an ihre eigenen Einsätze", sagt Andreas Eggert vom Veteranenverband.


Bahnstreik: Unfähige Tarifparteien? WDR 5 Morgenecho - Medienschau 23.08.2021 03:52 Min. Verfügbar bis 23.08.2022 WDR 5

© WDR 2021


75 Jahre NRW: "Können stolz sein" WDR 5 Morgenecho - Interview 23.08.2021 06:30 Min. Verfügbar bis 23.08.2022 WDR 5

NRW wird 75 Jahre alt. Ein Grund zum Feiern? Ja, findet Historiker Heinrich Theodor Grütte: "Gerade die Nüchternheit, die dieses Land auszeichnet, ist eine gute Voraussetzung für einen Rückblick und einen selbstbewussten Blick in die Zukunft."


"Afghanische Zivilgesellschaft darf nicht unsichtbar sein" WDR 5 Morgenecho - Interview 21.08.2021 08:45 Min. Verfügbar bis 21.08.2022 WDR 5

Noch immer harren Tausende Menschen am Flughafen Kabul aus, um aus Afghanistan gerettet zu werden. Tahera Ameer von der Amadeu-Antonio-Stiftung versucht unterdessen, gefährdete Vertreter:innen der Zivilgesellschaft aus Afghanistan zu retten.


Haiti nach dem Erdbeben: "Leute haben Bedarf an allem" WDR 5 Morgenecho - Interview 21.08.2021 06:08 Min. Verfügbar bis 21.08.2022 WDR 5

In der Erdbebenregion Haitis verteilen Einsatzkräfte des Malteser Hilfsdienstes Lebensmittel, Trinkwasser und Medikamente. "Die Bedürfnisse der Leute sind nahezu grenzenlos", sagt Toni Gärtner, Nothilfeexperte vom Maltester Hilfsdienst und vor Ort.


Wahlkampf der Union: "Söder treibt Laschet vor sich her" WDR 5 Morgenecho - Interview 21.08.2021 06:27 Min. Verfügbar bis 21.08.2022 WDR 5

Die Union läutet ihren bundesweiten Wahlkampfauftakt im Berliner Tempodrom ein. "Laschet hat bisher noch nicht die Agenda des Wahlkampfs und der Themen bestimmen können", so die Einschätzung des Parteienforschers Hans Vorländer.


Wahlkampf der Grünen: "Erlebe enormen Rückenwind" WDR 5 Morgenecho - Interview 21.08.2021 06:20 Min. Verfügbar bis 21.08.2022 WDR 5

Der Bundestagswahlkampf startet in die heiße Phase, auch für die Grünen. Felix Banaszak, Co-Vorsitzender der Partei in NRW, blickt optimistisch auf den Wahlabend: "Wir werden sehr, sehr stark zulegen." Das deute sich schon jetzt im Wahlkampf an.


Problemfall Laschet WDR 5 Morgenecho - Medienschau 21.08.2021 04:48 Min. Verfügbar bis 21.08.2022 WDR 5

© WDR 2021


Taliban als Verhandlungspartner der EU WDR 5 Morgenecho - Interview 21.08.2021 06:41 Min. Verfügbar bis 21.08.2022 WDR 5

Die EU sucht das Gespräch mit den neuen afghanischen Machthabern, fordert jedoch die Wahrung der Menschenrechte. Zu Verhandlungen mit den Taliban ein Interview mit Michael Gahler, Außenpolitischer Sprecher der EVP-Fraktion.


Mediziner: "3G-Regel geht in richtige Richtung" WDR 5 Morgenecho - Interview 20.08.2021 05:27 Min. Verfügbar bis 20.08.2022 WDR 5

Wenn die Impfung nicht schneller vorangehe, werde es eine weitere Corona-Welle mit vielen jungen Infizierten geben, sagt Michael Hallek von der Uniklinik Köln. Die Impfempfehlung für Kinder bringe gesundheitlichen Schutz und Sicherheit für die Schule.


Union im Umfragetief WDR 5 Morgenecho - Medienschau 20.08.2021 05:13 Min. Verfügbar bis 20.08.2022 WDR 5

© WDR 2021


Angehörige in Afghanistan: "Warten und hoffen" WDR 5 Morgenecho - Interview 20.08.2021 06:35 Min. Verfügbar bis 20.08.2022 WDR 5

Arezao Naiby ist Journalistin und 2015 aus Kabul nach Deutschland geflohen. Sie sorgt sich um Verwandte in Afghanistan, die immer noch in Kabul feststecken: "Das einzige, was ich mir wünsche, ist, dass meine Familie überlebt."


Afghanische Verfolgte: "Müssen auf Ausreise drängen" WDR 5 Morgenecho - Interview 20.08.2021 08:03 Min. Verfügbar bis 20.08.2022 WDR 5

Der Großteil der Menschen aus Afghanistan, die der Westen aufnehmen würde, könnten das Land erst gar nicht verlassen, sagt Migrationsforscher Gerald Knaus. Um diese Menschen zu retten, brauche es jetzt Diplomatie und Druck auf die Taliban.


Afghanistan: "Frauenrechtlerinnen massiv gefährdet" WDR 5 Morgenecho - Interview 20.08.2021 05:44 Min. Verfügbar bis 20.08.2022 WDR 5

Die Hilfsorganisation Medica Mondiale ist besorgt um afghanische Mitarbeiterinnen, die in Kabul festsitzen. "Wir haben diesen Frauen gegenüber eine Verantwortung", sagt Leiterin Monika Hauser. Sie fordert einen Korridor zur sicheren Flucht.


Ein Jahr nach Fall Nawalny: "Im Gespräch bleiben" WDR 5 Morgenecho - Interview 20.08.2021 06:48 Min. Verfügbar bis 20.08.2022 WDR 5

Mordanschläge wie im Fall Nawalny vor einem Jahr seien klare Signale autoritärer Regime an Kritiker. Trotzdem sei es wichtig, dass Deutschland mit Russland weiter im Gespräch bleibe, sagt Rüdiger von Fritsch, ehemaliger deutscher Botschafter in Moskau.


NSU-Urteil: "Gefahr zu lange nicht ernst genug genommen" WDR 5 Morgenecho - Kommentar 20.08.2021 02:47 Min. Verfügbar bis 20.08.2022 WDR 5 Von Klaus Hempel

Dass das Urteil gegen Beate Zschäpe nun auch in letzter Instanz vom BGH bestätigt wurde, sei konsequent, kommentiert Klaus Hempel: "Zschäpe war keine Mitläuferin." Jetzt sei es aber wichtig, die richtigen Schlüsse aus dem NSU-Prozess zu ziehen.


Klimaschutz: Ist das Zwei-Grad-Ziel unerreichbar? WDR 5 Morgenecho - Interview 20.08.2021 06:14 Min. Verfügbar bis 20.08.2022 WDR 5

Die globalen Emissionen müssen spätestens ab 2024 sinken, damit das Zwei-Grad-Ziel erreicht werden kann. So steht es in einem geleakten Entwurf des Weltklimarats. Dafür passiere aber noch viel zu wenig, sagt Volker Mrasek, WDR-Wissenschaftsredaktion.


Kreative nach dem Corona-Crash WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 20.08.2021 03:05 Min. Verfügbar bis 20.08.2022 WDR 5 Von WDR 5

Museen, Theater, Konzertsäle waren infolge der Corona-Pandemie über Monate geschlossen. Das WDR 5 Stadtgespräch in Münster beschäftigte sich mit den fatalen Folgen für freie Kunst- und Kulturschaffende. Ann-Marlen Hoolt hat die Diskussion verfolgt.


Zurück aus Afghanistan: "Ich habe keine Hoffnung mehr" WDR 5 Morgenecho - Interview 19.08.2021 06:57 Min. Verfügbar bis 19.08.2022 WDR 5

Wais Zakir ist gebürtiger Afghane mit deutschem Pass. Anfang August wurde er bei einem Besuch der Familie von der schnellen Machtübernahme der Taliban überrascht. In Afghanistan werde gerade wieder alles auf Null gesetzt: "Das ist kein Leben mehr".


Haiti nach dem Erdbeben: "Wir können was bewegen" WDR 5 Morgenecho - Interview 19.08.2021 06:06 Min. Verfügbar bis 19.08.2022 WDR 5

Nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti, das tausende Opfer gefordert hat, brauchten die Menschen jetzt vor allem dringend Geld für die Grundversorgung, sagt Pfarrer Roland Kühne. Seit dem vorherigen schweren Beben 2010 versucht er, vor Ort zu helfen.


Bundesregierung beschließt Hochwasser-Fonds WDR 5 Morgenecho - Medienschau 19.08.2021 04:08 Min. Verfügbar bis 19.08.2022 WDR 5

© WDR 2021


Finanzhilfen für Flutopfer: "Kann noch eine ganze Weile dauern" WDR 5 Morgenecho - Interview 19.08.2021 05:16 Min. Verfügbar bis 19.08.2022 WDR 5

Gelder aus dem nationalen Hilfsfonds könnten erst gezahlt werden, wenn auch das Gesetz verabschiedet sei, sagt Lovis Krüger, WDR-Wirtschaftsredaktion. Zudem sorgten knappes Personal und Material dafür,“ dass der Wiederaufbau extra lange dauern wird.


Wahlkampf in NRW - auf der Straße und im Netz WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 19.08.2021 03:08 Min. Verfügbar bis 18.08.2022 WDR 5 Von Moritz Börner

Der Bundestagswahlkampf hat begonnen - und damit auch die Zeit von Wahlkampfständen mit Schirmchen und Tischchen vor Supermärkten und in Einkaufszonen. Aber auch im Netz wird um Stimmen geworben. Moritz Börner hat sich in Düsseldorf umgehört.


Afghanistan: "Wir stehen vor einer Zäsur" WDR 5 Morgenecho - Interview 18.08.2021 06:33 Min. Verfügbar bis 18.08.2022 WDR 5

Der misslungene Einsatz in Afghanistan reihe sich ein in eine Geschichte des Scheiterns, sagt der Politologe Herfried Münkler: "Die Bundesregierung muss ihr Konzept der Auslandsmissionen grundsätzlich neu durchdenken."


Afghanistan: "Frauen sind quasi verschwunden" WDR 5 Morgenecho - Interview 18.08.2021 05:21 Min. Verfügbar bis 18.08.2022 WDR 5

Nach der Machtübernahme der radikal-islamischen Taliban sind Frauen aus dem Stadtbild Kabuls weitgehend verschwunden. Besonders Frauenrechtlerinnen versteckten sich aus Angst vor Repression, sagt Elke Ferner, Vorsitzende von UN Women Deutschland e.V..


Gebauer: "Präsenzunterricht sicher machen" WDR 5 Morgenecho - Interview 18.08.2021 06:39 Min. Verfügbar bis 18.08.2022 WDR 5

In NRW beginnt das neue Schuljahr. "Wir bleiben in Präsenz", sagt NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) und ist angesichts steigender Impfquoten und der STIKO-Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche optimistisch.


Afghanistan: Die Fehler der Bundesregierung WDR 5 Morgenecho - Interview 18.08.2021 06:32 Min. Verfügbar bis 18.08.2022 WDR 5

Die Evakuierungen aus Kabul sind – äußerst spät – angelaufen. Die Lage wurde offensichtlich falsch eingeschätzt. Viele erforderliche Daten seien noch nicht vorhanden gewesen, sagt SPD-Außenpolitiker Rolf Mützenich.


Nie mehr Lockdown in NRW? WDR 5 Morgenecho - Medienschau 18.08.2021 04:08 Min. Verfügbar bis 18.08.2022 WDR 5

© WDR 2021


NRW: Schulanfang ohne Schulgebäude WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 18.08.2021 03:34 Min. Verfügbar bis 17.08.2022 WDR 5 Von Florian Bechholz

Die größte Realschule NRWs ist von der Flut stark getroffen worden und muss von Eschweiler nach Würselen in ein altes Schulgebäude umziehen. Und das mit fast 1000 Schüler:innen. Florian Bechholz hat mit Beteiligten gesprochen.


Nach Corona: Comeback für Fitnessstudios in NRW WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 17.08.2021 03:27 Min. Verfügbar bis 17.08.2022 WDR 5 Von Corina Wegler

Jahrelang gab es für Fitnessstudios in NRW nur einen Weg: nach oben. Immer mehr Kund:innen konnten sie gewinnen. Dann kam die Pandemie und mit ihr die Lockdowns. Die Boombranche musste bangen. Jetzt aber ist sie zurück. Autorin: Corina Wegler


Dagdelen: "Afghanistan ist ein failed state" WDR 5 Morgenecho - Interview 17.08.2021 06:49 Min. Verfügbar bis 17.08.2022 WDR 5

Die Taliban haben in Afghanistan die Macht übernommen. Die Menschen vor Ort seien "kläglich im Stich gelassen" worden, sagt Sevim Dagdelen (Die Linke). "Der ganze Krieg war falsch." Der Nato-Einsatz habe die Taliban stärker werden lassen.