WDR 5 Morgenecho

Gut informiert in den Tag

WDR 5 Morgenecho

Am Frühstückstisch oder unterwegs zur Arbeit: Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen Interviews mit Spitzenpolitikern zu den aktuellen Topthemen, spannende Berichte aus dem In- und Ausland sowie erstklassige Reportagen aus NRW. Das WDR 5 Morgenecho informiert, analysiert und bewertet - mit interessanten  Hintergrundbeiträgen und meinungsstarken Kommentaren.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Waldbaden: "Eine gute, eine sinnvolle Idee" WDR 5 Morgenecho - Interview 24.09.2019 08:03 Min. Verfügbar bis 22.09.2020 WDR 5

Viele Menschen suchen im Wald nach Entspannung. "Waldbaden" gilt als neuer Wellnesstrend. "Über Duftsensoren können Körperzellen beeinflusst werden", bestätigt Geruchsforscher Hanns Hatt. Ein großer Faktor seien auch die verknüpften Erinnerungen.

Deutsches Klimapaket sorgt für Diskussionen WDR 5 Morgenecho - Medienschau 23.09.2019 04:10 Min. Verfügbar bis 22.09.2020 WDR 5

© WDR 2019

Schulze: "Endlich ist das ganze Kabinett verantwortlich" WDR 5 Morgenecho - Interview 23.09.2019 07:08 Min. Verfügbar bis 21.09.2020 WDR 5

An den Klimabeschlüssen wird viel Kritik geübt. "International ist das ein ganz wichtiges Signal", verteidigt Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) das Paket. "Das komplett Neue ist, dass für jeden Bereich ein festes Ziel gesetzlich verankert ist."

Flüsterasphalt wird zum "Problembelag" WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 23.09.2019 03:45 Min. Verfügbar bis 21.09.2020 WDR 5 Von Andrea Groß

Offenporiger Asphalt, umgangssprachlich Flüsterasphalt genannt, ist populär. Autofahrer finden ihn schön leise. Aber er macht Probleme. Andrea Groß war dem begehrten, schwierigen Straßenbelag auf der Spur.

Landesparteitag der SPD: es geht nur linksherum WDR 5 Morgenecho - Kommentar 23.09.2019 02:17 Min. Verfügbar bis 21.09.2020 WDR 5 Von Wolfgang Otto

Die NRW- SPD biegt geschlossen nach links ab und es brechen keine offenen oder versteckten Flügelkämpfe aus, es gibt keine Redeschlachten, kein Wehgeschrei. Was war da los auf dem Landesparteitag in Bochum? Ein Kommentar von Wolfgang Otto.

Malta-Treffen: "Solidarität ist keine Einbahnstraße" WDR 5 Morgenecho - Interview 23.09.2019 05:55 Min. Verfügbar bis 21.09.2020 WDR 5

Auf Malta verhandeln Innenpolitiker der EU über die Verteilung der über das Mittelmeer Flüchtenden. "Wir können uns als Europäer nicht leisten, dass Menschen im Mittelmeer ertrinken - dem hat sich alles unterzuordnen", sagt Markus Ferber (CDU).

Klimapaket "weit entfernt von einem ernsthaften Signal" WDR 5 Morgenecho - Interview 21.09.2019 06:59 Min. Verfügbar bis 20.09.2020 WDR 5

Trotz einiger guter Ansätze mache das Klimapaket einen "relativ mut- und kraftlosen Eindruck", sagt Klimaexperte Lars Grotewold. "Insgesamt ist unklar, ob und wie man das 2030-Klimaschutzziel erreichen kann."

Klimapaket und Klimademonstrationen WDR 5 Morgenecho - Medienschau 21.09.2019 03:38 Min. Verfügbar bis 20.09.2020 WDR 5

© WDR 2019

Soziologe: Klimaschutz ist ein "Wertethema" WDR 5 Morgenecho - Interview 21.09.2019 07:02 Min. Verfügbar bis 19.09.2020 WDR 5

Zum "Klimastreik" waren Millionen Menschen auf der Straße, hundert Tausende in Deutschland. "Man kann nicht sagen, dass das nur die Elite ist", sagt der Soziologe Swen Hutter. "Das sind die Teile der Bevölkerung, die auch für Umverteilung einstehen."

Pflegekräfte-Anwerben: Einen Schritt weiter denken! WDR 5 Morgenecho - Kommentar 21.09.2019 02:49 Min. Verfügbar bis 19.09.2020 WDR 5 Von Christina Sartori

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) wirbt derzeit in Mexiko um Pflegekräfte. Es reicht nicht, Leute nach Deutschland einzuladen, meint WDR-Gesundheitsexpertin Christina Sartori. Die Politik müsse jetzt schon einen Schritt weiterdenken.

Deutsche und Flüchtlinge: "Keine unüberwindbaren Gräben" WDR 5 Morgenecho - Interview 20.09.2019 07:31 Min. Verfügbar bis 19.09.2020 WDR 5

Flüchtlinge kommen gut mit kulturellen Unterschieden klar, so eine nichtrepräsentative Umfrage. Anders ist das zum Teil beim Thema Homosexualität. "Integration ist kein Sprint, sondern ein Langstreckenlauf", sagt Staatssekretärin Serap Güler.

Pflegekräfte aus dem Ausland: "Nicht von heute auf morgen" WDR 5 Morgenecho - Interview 20.09.2019 06:52 Min. Verfügbar bis 19.09.2020 WDR 5

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) wirbt in Mexiko Pflegefachkräfte an. Dies sei eine Maßnahme von vielen, sagt Andreas Westerfellhaus (CDU), Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung. Auch müssten sich deutsche Arbeitsbedingungen verbessern.

Hatespeech-Urteil: "Freibrief für Hass" WDR 5 Morgenecho - Kommentar 20.09.2019 02:21 Min. Verfügbar bis 19.09.2020 WDR 5 Von Julia Barth

Grünenpolitikerin Renate Künast ist mit einer Klage gegen Beschimpfungen gerichttlich gescheitert. Dass sie sich beschimpfen lassen muss, findet Julia Barth keinen Gewinn für die Meinungsfreiheit, sondern eine Bedrohung.

Baerbock: "Kein Entweder-oder beim Klimaschutz" WDR 5 Morgenecho - Interview 20.09.2019 08:04 Min. Verfügbar bis 19.09.2020 WDR 5

CO2- Preise, 100 Prozent erneuerbare Energien und Ausstieg aus fossilen Brennstoffen: "Beim Klimaschutz muss alles gleichzeitig passieren", sagt Annalena Baerbock, Grünen-Bundesvorsitzende, in Richtung Klimakabinett. Die Zeit dränge massiv.

Bluttest auf Trisomie 21 zugelassen WDR 5 Morgenecho - Medienschau 20.09.2019 04:28 Min. Verfügbar bis 19.09.2020 WDR 5

© WDR 2019

Autobranche im Umbruch WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 20.09.2019 03:34 Min. Verfügbar bis 18.09.2020 WDR 5 Von Malte, Wuppertal Linde

Ohne E-Auto traut sich kein Hersteller mehr auf die IAA. Doch wie sich die Elektromobilität in Deutschland entwickeln wird, ist noch unsicher. Für viele kleine Zulieferfirmen in NRW ist das ein Problem. Malte Linde hat eine betroffene Firma besucht.

Bluttest: "Möglichkeiten und Grenzen richtig einschätzen" WDR 5 Morgenecho - Interview 20.09.2019 05:50 Min. Verfügbar bis 18.09.2020 WDR 5

Bluttests zur Früherkennung per Kassenleistung könnten dazu führen, dass andere vorgeburtliche Untersuchungen nicht mehr eingesetzt werden, befürchtet Pränataldiagnostiker Alexander Scharf. Die Beschlussvorlage sei unvollständig.

Spanische Neuwahlen: "Egos spielen große Rolle" WDR 5 Morgenecho - Interview 19.09.2019 05:54 Min. Verfügbar bis 18.09.2020 WDR 5

Die Regierungsbildung in Spanien ist gescheitert. Es herrsche eine katastrophale politische Situation, sagt Politologin Susanne Gratius. Das habe auch mit Egos, ideologischen Differenzen und Machtkämpfen zu tun. Bei den Wählern herrsche Frustration.

Schlagabtausch um NRW-Haushalt WDR 5 Morgenecho - Kommentar 19.09.2019 03:07 Min. Verfügbar bis 18.09.2020 WDR 5 Von WDR5

NRW muss trotz schwächelnder Weltkonjunktur keine Krise befürchten - sagt Landesfinanzminister Lienenkämper. Die Landesregierung ist gescheitert - sagt Oppositionsführer Kutschaty. Wolfgang Otto kommentiert den Schlagabtausch im Landtag

Trisomie-Frühtest: "Grundsätzlich ethische Frage" WDR 5 Morgenecho - Interview 19.09.2019 05:49 Min. Verfügbar bis 18.09.2020 WDR 5

Ob der Trisomie-Bluttest zur Kassenleistung wird, sei keine rein technische Entscheidung, sagt Josef Wörmann vom NRW-Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung. Es ginge um die Frage, ob man Behinderung in der Gesellschaft toleriere.

Wahl in Israel WDR 5 Morgenecho - Medienschau 19.09.2019 03:44 Min. Verfügbar bis 18.09.2020 WDR 5

© WDR 2019

Kind im Auto? Kippe weg! WDR 5 Morgenecho - Interview 19.09.2019 04:52 Min. Verfügbar bis 17.09.2020 WDR 5

Soll das Rauchen im Auto im Beisein von Kindern und Schwangeren verboten werden? Der ADAC ist kritisch. Einerseits sei Aufklärung notwendig, andererseits könne ein Verbot nicht kontrolliert werden, so ADAC-NRW-Sprecher Thomas Müther im Interview.

Pinkwart will "neues, faireres" Klima-Modell WDR 5 Morgenecho - Interview 19.09.2019 08:34 Min. Verfügbar bis 17.09.2020 WDR 5

NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) ist gegen eine CO2-Steuer und für ein Zertifikatemodell, das Anreize für Umstellung schafft: "Je mehr Verbraucher in der Lage sind, weniger CO2 zu verbrauchen, umso erträglicher bleibt der Preis."

Wohin mit dem alten Holz? WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 19.09.2019 04:05 Min. Verfügbar bis 17.09.2020 WDR 5 Von Corina Wegler-Pöttgen

Um den Wald zu bewahren, werden Hilfspakete für die Aufforstung geschnürt. Aber bevor neuer Wald entstehen kann, muss das alte Holz erst einmal aus den Wäldern. Und das ist nicht so einfach, wie WDR5-Reporterin Corina Wegler-Pöttgen berichtet.

Unternehmen DB: "intransparent und schwer zu steuern" WDR 5 Morgenecho - Interview 18.09.2019 05:14 Min. Verfügbar bis 17.09.2020 WDR 5

Der Aufsichtsrat der Bahn diskutiert die Finanzierung. "Die Deutsche Bahn gibt es so gar nicht", sagt ARD-Bahnexperte Johannes Frewel. Da das Unternehmen ein Konglomerat aus 700 Tochterfirmen sei, "versickert da schon mal das eine oder andere".

"Wichtig ist, dem Iran ein Stopp-Signal zu senden" WDR 5 Morgenecho - Interview 18.09.2019 06:03 Min. Verfügbar bis 17.09.2020 WDR 5

Unionspolitiker wollen den Lieferstopp von Waffen nach Saudi-Arabien auslaufen lassen. "Was in der Region passiert, erschüttert die Weltwirtschaft", sagt CDU-Außenpolitiker Johann Wadephul. Man müsse über "Beistand" nachdenken.

Israel nach der Wahl: "Wir bleiben beim Alten" WDR 5 Morgenecho - Interview 18.09.2019 06:05 Min. Verfügbar bis 17.09.2020 WDR 5

Die Wahl in Israel endet im Patt. "Es war eine Illusion von Netanjahu, eine Mehrheit schaffen zu können", sagt der israelische Historiker Moshe Zimmermann. Gespräche mit Palästinensern seien auf keiner Agenda: "So oder so ist der Friedensprozess tot."

Tiny Häuser - nicht nur für Großstadtbohème WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 18.09.2019 03:39 Min. Verfügbar bis 16.09.2020 WDR 5 Von Theresa Hübner

Tiny Häuser sind kleine mobile Häuser, in denen Campingfans und Minimalisten auf wenigen Quadratmetern wohnen. In Viersen setzt jetzt auch die Jugendhilfeeinrichtung "Famcare" auf die Minihäuser. Theresa Hübner hat sich das Projekt angeschaut.

Combat 18: "Speerspitze der militanten Szene" WDR 5 Morgenecho - Interview 17.09.2019 04:30 Min. Verfügbar bis 16.09.2020 WDR 5

Nach dem Mord an Walter Lübcke wollte Horst Seehofer prüfen, ob die rechte Gruppe Combat 18 verboten werden könne. "Ich halte ein Verbot von Combat 18 für zwingend erforderlich", sagt der Journalist und Rechtsextremismus-Experte Olaf Sundermeyer.

SPD: Klimaschutz ist "Messlatte" für Verbleib in der GroKo WDR 5 Morgenecho - Interview 17.09.2019 06:42 Min. Verfügbar bis 16.09.2020 WDR 5

Die Union hat ihr Klimaschutzpaket vorgestellt. "Es wurden über 200 Einzelmaßnahmen gesammelt, die jetzt priorisiert werden", sagt Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD im Bundestag. "Ich bin zuversichtlich, dass wir uns einigen können."

Israel-Wahl: "Es hat sich nichts bewegt" WDR 5 Morgenecho - Interview 17.09.2019 05:08 Min. Verfügbar bis 16.09.2020 WDR 5

In Israel wird ein neues Parlament gewählt. Für die Palästinenser sei "eigentlich egal, wer die Wahl gewinnt", sagt Bettina Marx von der Heinrich-Böll-Stiftung in Ramallah. Beide Lager strebten an, die Palästinenser immer weiter zurückzudrängen.

Iran-Konflikt: "Die Amerikaner wollen den maximalen Druck" WDR 5 Morgenecho - Interview 17.09.2019 05:29 Min. Verfügbar bis 16.09.2020 WDR 5

Nach dem Angriff auf eine Ölraffinerie in Saudi-Arabien droht der Konflikt zwischen USA und Iran zu eskalieren. "Was wir mehr bräuchten, ist europäische Diplomatie", sagt Bijan Djir-Sarai (FDP), Vorsitzender der deutsch-iranischen Parlamentariergruppe

Angriff auf Saudi-Arabische Ölraffinerie und die Rolle des Iran WDR 5 Morgenecho - Medienschau 17.09.2019 04:12 Min. Verfügbar bis 16.09.2020 WDR 5

© WDR 2019

Drohnen: "Abwehrmethoden sind schwierig" WDR 5 Morgenecho - Interview 17.09.2019 05:43 Min. Verfügbar bis 15.09.2020 WDR 5

Drohnen haben eine Ölraffinerie in Saudi-Arabien angegriffen. "Noch mehr Sorge macht mir die Gefahr von Angriffen auf Persönlichkeiten", sagt Drohnen-Expertin Ulrike Franke vom European Council on Foreign Relations.

Waschbären: Nicht nur putzig WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 17.09.2019 03:50 Min. Verfügbar bis 15.09.2020 WDR 5 Von Malte Linde

Die Waschbären, die ursprünglich in Nordamerika zu Hause sind, kommen auch nach NRW. Das finden längst nicht alle gut. WDR5-Reporter Malte Linde hat sich auf die Suche nach den nicht immer putzigen Tierchen begeben.

Österreich im Wahlkampfmodus WDR 5 Morgenecho - Interview 16.09.2019 05:58 Min. Verfügbar bis 15.09.2020 WDR 5

Ende des Monats wird in Österreich neu gewählt. Der Wahlkampf ist ruppig und die Ibiza-Affäre scheint längst vergessen. Was ist da los? Ein Gespräch mit Barbara Toth, Redakteurin der Wochenzeitung „Falter“.

Seehofer kündigt Aufnahme von Flüchtlingen an WDR 5 Morgenecho - Medienschau 16.09.2019 03:35 Min. Verfügbar bis 15.09.2020 WDR 5

© WDR 2019

Bankfiliale auf vier Rädern WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 16.09.2019 03:50 Min. Verfügbar bis 14.09.2020 WDR 5 Von Meriem Benslim

Banken und Sparkassen schließen immer mehr Filialen. Deshalb sind vielerorts Bank- oder Sparkassenbusse unterwegs. Doch besonders ältere Kunden sehen das kritisch. Meriem Benslim hat sich die mobile Filiale angeschaut.

Flüchtlingsaufnahme: "Geste darf nicht Köder werden" WDR 5 Morgenecho - Kommentar 16.09.2019 02:34 Min. Verfügbar bis 15.09.2020 WDR 5 Von Ralph Sina

Bundesinnenminister Seehofer (CSU) will jeden vierten Flüchtling einreisen lassen, der nach Seenotrettung in Italien gelandet ist. Eine gut gemeinte Geste, kommentiert Ralph Sina. Aber sie mache das Milliardengeschäft Migration nicht weniger mörderisch.

"Wer CO2 spart, soll entlastet werden" WDR 5 Morgenecho - Interview 16.09.2019 06:53 Min. Verfügbar bis 14.09.2020 WDR 5

Wie kann Deutschland seine Klimaziele einhalten? Die Union schlägt eine Abwrackprämie für Heizungen vor und möchte Elektromobilität fördern. Dazu ein Gespräch mit Andreas Jung, Klimaexperte der CDU.

Landesweite Abfrage nach Fehlbildungen bei Babys WDR 5 Morgenecho - Interview 16.09.2019 05:07 Min. Verfügbar bis 15.09.2020 WDR 5

Nach drei bekannten Fällen von Fehlbildungen bei Neugeborenen in Gelsenkirchen läuft die Suche nach Ursachen. Bislang gebe es jedoch nur wenige Daten, sagt WDR-Reporter Jörg Steinkamp. Das NRW-Gesundheitsministerium fragt landesweit Kliniken ab.

Rumoren in der Automobilbranche WDR 5 Morgenecho - Interview 14.09.2019 06:51 Min. Verfügbar bis 13.09.2020 WDR 5

Die deutsche Automobilbranche steht dieser Tage in den Schlagzeilen: Kritik von Klimaschützern, Rückzug von VDA-Präsident Bernhard Mattes - und das während der IAA. Dazu ein Gespräch mit Stefan Reindl, Direktor des Instituts für Automobilwirtschaft.

Tunesien vor der Wahl WDR 5 Morgenecho - Interview 14.09.2019 05:04 Min. Verfügbar bis 13.09.2020 WDR 5

Tunesiens Wähler stimmen am Wochenende über den nächsten Präsidenten ab. Was bedeutet die Wahl für die noch so junge Demokratie? Dazu ein Gespräch mit der Tunesienexpertin Mariam Salehi.

Milliardendefizit bei der Bahn WDR 5 Morgenecho - Medienschau 14.09.2019 04:38 Min. Verfügbar bis 13.09.2020 WDR 5

© WDR 2019

Giganten der Meere in der Kritik WDR 5 Morgenecho - Kommentar 14.09.2019 02:28 Min. Verfügbar bis 12.09.2020 WDR 5 Von Christoph Prössl

An diesem Wochenende (14.-15.9.19) finden in Hamburg die Cruise Days statt – aber sind Kreuzfahrten überhaupt noch zeitgemäß? Christoph Prössl meint in seinem Kommentar: Wir als Kunden sind gefragt. Unsere Entscheidung zählt.

Seenotrettung: "Humanismus gehört zur europäischen Lebensweise" WDR 5 Morgenecho - Kommentar 13.09.2019 02:09 Min. Verfügbar bis 12.09.2020 WDR 5 Von Holger Beckmann

Die Evangelische Kirche in Deutschland will selbst ein Schiff zur Seenotrettung von Flüchtlingen ins Mittelmeer schicken. Sie tut damit das, was die Europäische Union längst hätte tun müssen, kommentiert Holger Beckmann.

Bahnhöfe: "Keine 100-prozentige Sicherheit" WDR 5 Morgenecho - Interview 13.09.2019 06:01 Min. Verfügbar bis 12.09.2020 WDR 5

Bundesregierung und Bahn haben nach der tödlichen Attacke auf ein Kind ein Sicherheitskonzept für Bahnhöfe vorgelegt. Manche Straftaten könnten so verhindert werden, sagt Andreas Schröder vom Fahrgastverband Pro Bahn - Vorfälle wie in Frankfurt aber nicht.

Hambacher Forst: "Das Wort 'Rodung' in fast allen Dokumenten" WDR 5 Morgenecho - Interview 13.09.2019 04:57 Min. Verfügbar bis 12.09.2020 WDR 5

Die NRW-Regierung gewährt ein Jahr nach der Räumung des Hambacher Forsts Einsicht in die Akten. Beim Studium sei aufgefallen, dass die Räumung des Waldes wohl in engem Zusammenhang mit der Rodung stand, berichtet WDR-Energieexperte Jürgen Döschner.

Sicherheit an Bahnhöfen: "Forderungen nicht zu erfüllen" WDR 5 Morgenecho - Kommentar 13.09.2019 01:32 Min. Verfügbar bis 12.09.2020 WDR 5 Von Axel Krämer

Nach der tödlichen Attacke auf ein Kind in Frankfurt haben Bundesregierung und Bahn ein Konzept für mehr Sicherheit an Bahnhöfen vorgelegt. Der Gedanke sei gut, kommentiert Alex Krämer. Tragödien wie in Frankfurt ließen sich jedoch nicht verhindern.

Dieselfahrverbote: "Automobilindustrie in der Verantwortung" WDR 5 Morgenecho - Interview 13.09.2019 06:02 Min. Verfügbar bis 12.09.2020 WDR 5

Das OVG Münster hat entschieden, dass der Kölner Luftreinhalteplan nicht ausreicht. Helmut Dedy vom Deutschen Städtetag meint aber, die Städte seien nicht allein für saubere Luft verantwortlich. Er nimmt die Automobilindustrie in die Pflicht.