WDR 5 Morgenecho

Gut informiert in den Tag

WDR 5 Morgenecho

Am Frühstückstisch oder unterwegs zur Arbeit: Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen Interviews mit Spitzenpolitikern zu den aktuellen Topthemen, spannende Berichte aus dem In- und Ausland sowie erstklassige Reportagen aus NRW. Das WDR 5 Morgenecho informiert, analysiert und bewertet - mit interessanten  Hintergrundbeiträgen und meinungsstarken Kommentaren.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Gitarren-Ikone Eddie Van Halen: Ein Porträt WDR 5 Morgenecho - Beiträge 07.10.2020 03:30 Min. Verfügbar bis 07.10.2021 WDR 5 Von Marcus Schuler

Gitarren-Legende Eddie Van Halen ist mit 65 Jahren verstorben. Er war Mitglied der Hard-Rock-Band Van Halen und bekannt für sein atemberaubend schnelles Spiel und seine kreative Innovation. Ein Porträt von Marcus Schuler.

"Opfer sexualisierter Gewalt sind staatlich nicht gut versorgt" WDR 5 Morgenecho - Interview 07.10.2020 06:13 Min. Verfügbar bis 07.10.2021 WDR 5

Das Urteil im Missbrauchsfall Bergisch Gladbach lautet zwölf Jahre Haft und Sicherheitsverwahrung. "Der Täter wird nun mit allem Existenziellen versorgt - das Opfer nicht. Das macht richtig wütend", sagt Julia von Weiler von Innocence in Danger e.V..

Rechtsextreme in der Polizei: "Wir brauchen ein Frühwarnsystem" WDR 5 Morgenecho - Interview 07.10.2020 07:35 Min. Verfügbar bis 07.10.2021 WDR 5

Die Ursachen für rechtsextreme Haltungen in der Polizei werden weiter diskutiert. Die Gründe müssten im Polizeialltag liegen, meint NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU). "Das zu untersuchen halte ich für höchst bedeutsam."

Grippeimpfung in Apotheken: "Gute Resonanz" WDR 5 Morgenecho - Interview 07.10.2020 06:20 Min. Verfügbar bis 06.10.2021 WDR 5

Patienten bekommen die Grippeimpfung nun auch in Apotheken. Dass sich so viele impfen lassen, sei gut, sagt Thomas Preis, Apothekerverband Nordrhein. Er sagt allerdings auch, in vielen Arztpraxen werde der Impfstoff schon jetzt vorrübergehend knapp.

Seehofers Lagebericht zu Rechtsxtremismus in Sicherheitsbehörden WDR 5 Morgenecho - Medienschau 07.10.2020 03:11 Min. Verfügbar bis 07.10.2021 WDR 5

© WDR 2020

Corona: Schwere Zeit für Kinder mit Behinderung WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 07.10.2020 03:52 Min. Verfügbar bis 06.10.2021 WDR 5 Von Daniel Chur

Für Familien, deren Kinder eine Behinderung haben, war die Coronazeit besonders schwer. Förderschulen und Betreuungsangebote hatten geschlossen. Vor ein paar Monaten hat Daniel Chur eine betroffene Familie besucht. Wie ist die Situation heute?

Gebauer: Digitalisierung an Schulen "gezielter fördern" WDR 5 Morgenecho - Interview 06.10.2020 05:58 Min. Verfügbar bis 06.10.2021 WDR 5

In der Digitalisierung an Schulen in NRW müsse man aufholen, sagt Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP). Durch die Handreichung für das digitale Lernen wüssten aber alle Beteiligten, was sie didaktisch zu leisten haben. Niemand könne sich wegducken.

Misereor: "Wir brauchen ein Lieferkettengesetz" WDR 5 Morgenecho - Interview 06.10.2020 05:05 Min. Verfügbar bis 06.10.2021 WDR 5

Nur etwa 15 Prozent der deutschen Unternehmen halten in der Lieferkette Menschenrechtsstandards ein. Da sei es peinlich, so Armin Paasch von Misereor, auf einem Prinzip der Freiwilligkeit zu beharren und sich gegen ein Lieferkettengesetz zu stellen.

Beginn der Vorlesungszeit unter Corona WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 06.10.2020 03:41 Min. Verfügbar bis 06.10.2021 WDR 5 Von Kyra Preuß

Das vergangene Semester fand für die meisten Studenten vor dem PC zu Hause statt. Bald beginnt an den Hochschulen das Wintersemester. Kyra Preuß hat sich auf dem Campus der Ruhr-Universität Bochum umgehört, wie das ablaufen soll.

Rechtsanspruch auf Homeoffice WDR 5 Morgenecho - Medienschau 06.10.2020 04:24 Min. Verfügbar bis 06.10.2021 WDR 5

© WDR 2020

Rechtsextremismus bei Polizei: "Mehr Licht anmachen" WDR 5 Morgenecho - Interview 06.10.2020 05:28 Min. Verfügbar bis 06.10.2021 WDR 5

Der vom Verfassungsbericht veröffentlichte Lagebericht zu Rechtsextremismus bei Sicherheitsbehörden sei erstmal ein Gewinn, um das Hellfeld zu erfassen, sagt Polizeiwissenschaftler Rafael Behr. Trotzdem brauche es eine wissenschaftliche Studie.

"Wir haben in der Digitalisierung viel versäumt" WDR 5 Morgenecho - Interview 06.10.2020 07:01 Min. Verfügbar bis 06.10.2021 WDR 5

Schon seit einem Jahrzehnt sei versäumt worden, Schulen digital aufzurüsten und anzuleiten, sagt Erziehungswissenschaftlerin Birgit Eickelmann. Eine gute digitale Ausstattung hätten Schulen dem Engagement des jeweiligen Personals zu verdanken.

"Fleisch-Mafia hat seit Jahrzehnten Leute ausgebeutet" WDR 5 Morgenecho - Interview 05.10.2020 05:39 Min. Verfügbar bis 05.10.2021 WDR 5

Unter den nun verbotenen Werkverträgen waren die Mitarbeiter der Fleischindustrie kriminellen Subunternehmern ausgeliefert, sagt Journalist Adrian Peter. Es sei traurig, dass erst Corona es möglich gemacht habe, jahrzehntelange Missstände aufzudecken.

Reisen in der Pandemie: Wo kann ich noch hin? WDR 5 Morgenecho - Interview 05.10.2020 05:31 Min. Verfügbar bis 05.10.2021 WDR 5

Reisen ist wegen steigende Corona-Zahlen und zahlreicher Reisewarnungen schlecht planbar. Wo Urlauber überhaupt noch hindürfen und was sie tun können, wenn Veranstalter keine Kosten erstatten wollen, erklärt Ute Schyns aus der WDR-Wirtschaftsredaktion.

Trumps Corona-Infektion WDR 5 Morgenecho - Medienschau 05.10.2020 03:35 Min. Verfügbar bis 05.10.2021 WDR 5

© WDR 2020

Rechtstaatlichkeit in EU: "Orban lebt von EU-Geldern" WDR 5 Morgenecho - Interview 05.10.2020 07:03 Min. Verfügbar bis 05.10.2021 WDR 5

Polen und Ungarn lehnen das Modell der EU, Geld nur gegen Rechtstaatlichkeit zu vergeben, ab. Katarina Barley (SPD), Vizepräsidentin des EU-Parlaments, ist wenig beeindruckt von Orbans Kritik, da er von den Geldern sein System am Laufen halte.

Unternehmen im Kampf gegen Cyberangriffe WDR 5 Morgenecho - Beiträge 05.10.2020 03:20 Min. Verfügbar bis 05.10.2021 WDR 5 Von Carsten Upadek

Cyberangriffe kosten Unternehmen Milliarden. Es geht um Industriespionage oder einfach Erpressung. Zusätzlich erhöht Arbeiten im Homeoffice das Risiko, weil dort in der Regel weniger IT-Sicherheit herrscht. Carsten Upadek mit einem Überblick.

Papst-Enzyklika: – "Nur der Dialog kann uns weiterführen" WDR 5 Morgenecho - Interview 05.10.2020 08:48 Min. Verfügbar bis 05.10.2021 WDR 5

Die Enzyklika von Papst Franziskus sei für Gesellschaft und innerkirchliche Strukturen wichtig, sagt Theologin Maria Mesrian. Die Kirche müsse die Gleichberechtigung, die sie einfordere aber auch selbst bestehen, sagt das Mitglied von "Maria 2.0".

Syrien - Das Foltergefängnis überlebt WDR 5 Morgenecho - Interview 02.10.2020 05:45 Min. Verfügbar bis 02.10.2021 WDR 5

Der weltweit erste Prozess gegen das syrische Foltersystem hat in Koblenz begonnen. Khaled Rawas hat im Gefängnis in Syrien Folter erlebt. Seine Geschichte und die anderer Überlebender erzählt das Radiofeature "Königreich des Schweigens".

Rechtsextremismus bei Polizei und Verfassungsschutz WDR 5 Morgenecho - Interview 02.10.2020 05:51 Min. Verfügbar bis 02.10.2021 WDR 5

Zu betonen, dass es sich bei Rassismus in Staatsapparaten um Einzelfälle handele, verhindere ein Vordringen an den Kern des Problems, sagt Journalistin Alice Hasters. Man könne sich nicht darauf verlassen, dass sich Beamte gegenseitig kontrollieren.

"Scheuer hat Parlament und Öffentlichkeit belogen" WDR 5 Morgenecho - Interview 02.10.2020 05:56 Min. Verfügbar bis 02.10.2021 WDR 5

Bundesverkehrsminister Scheuer (CSU) hat im Untersuchungsausschuss zur Maut ausgesagt. Die Maut-Betreiber seien glaubwürdig aufgetreten, sagt der FDP-Verkehrspolitiker Oliver Luksic. Scheuers vermeintliche Gedächtnislücken bezweifelt er allerdings.

30 Jahre Wiedervereinigung: "Plötzlich war das Land weg" WDR 5 Morgenecho - Interview 02.10.2020 07:48 Min. Verfügbar bis 01.10.2021 WDR 5

Es gibt so etwas wie ein "Erfahrungsraum Ost", sagt Christian Bollert von der Initiative "Wir sind der Osten". Menschen aus der ehemaligen DDR hätten eine enorme Transformationskompetenz. Es gäbe wenig Angst vor Wandel und Neuorientierung.

30 Jahre Wiedervereinigung: Ankunft im Kreis Soest WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 02.10.2020 03:46 Min. Verfügbar bis 01.10.2021 WDR 5 Von Elfie Schader

Nach dem Fall der Berliner Mauer wurde in Geseke-Eringerfeld im Kreis Soest ein Erstaufnahmelager für Ausreisende aus der DDR eingerichtet. Auch Karina Schürer ist damals gekommen. Mit Elfi Schader erinnert sie sich an die Ereignisse vor 30 Jahren.

Rechtsextremisten in Verfassungsschutz und Polizei WDR 5 Morgenecho - Medienschau 02.10.2020 03:49 Min. Verfügbar bis 02.10.2021 WDR 5

© WDR 2020

Gerangel in der NRW-SPD WDR 5 Morgenecho - Beiträge 02.10.2020 04:06 Min. Verfügbar bis 02.10.2021 WDR 5 Von Frank Stach

Thomas Kutschaty will SPD-Landeschef werden. Er kandidiert gegen den amtierenden Landeschef Sebastian Hartmann. Was sagt die Basis? Frank Stach hat mit SPD-Mitgliedern im Ruhrgebiet gesprochen.

30 Jahre Deutsche Einheit: Die Denkmal-Debatte WDR 5 Morgenecho - Beiträge Teil 5 von 5 02.10.2020 03:13 Min. Verfügbar bis 01.10.2021 WDR 5 Von Angela Ulrich

Bereits 2007 hatte man den Bau des Einheitsdenkmals beschlossen: eine begehbare Wippe vor dem rekonstruierten Stadtschloss. Doch erst Ende Mai 2020 wurde der erste Spatenstich gesetzt. Ist das die richtige Erinnerung an 1989? Autorin: Angela Ulrich.

Digitalsucht bei Kindern: "Alternativen anbieten" WDR 5 Morgenecho - Interview 01.10.2020 06:04 Min. Verfügbar bis 01.10.2021 WDR 5

Laut einer Studie der DAK nutzen zehn Prozent der über zehnjährigen Kinder digitale Spiele in riskanter Weise. Wenn Kinder bei unterbundener Mediennutzung aggressiv oder depressiv werden, sei das ein Warnzeichen, sagt Psychiater Bert te Wildt.

Corona-Strafen in NRW: "Kein Kavaliersdelikt" WDR 5 Morgenecho - Interview 01.10.2020 06:47 Min. Verfügbar bis 01.10.2021 WDR 5

Wer falsche Angaben zur Person auf Kontaktlisten macht, muss in NRW künftig mit Bußgeld in Höhe von 250 Euro rechnen. "Wenn jemand einen falschen Namen einsetzt, dann ist das ein Betrug", sagt NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU).

Pkw-Maut-Debakel: "Aussage gegen Aussage" WDR 5 Morgenecho - Interview 01.10.2020 04:48 Min. Verfügbar bis 01.10.2021 WDR 5

Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) steht vor seiner Aussage im Untersuchungsausschuss zur Pkw-Maut unter Druck. "An seinen Geschichten zur Vergangenheit passt überhaupt nichts zur Realität", kritisiert Grünen-Politiker Oliver Krischer.

Reif für den Rücktritt WDR 5 Morgenecho - Kommentar 01.10.2020 02:36 Min. Verfügbar bis 30.09.2021 WDR 5 Von Marcel Heberlein

Verkehrsminister Andreas Scheuer hat die Pkw-Maut in ein finanzielles Desaster gesteuert. Seine Fehlleistungen sprechen für einen Rücktritt, kommentiert Marcel Heberlein.

Bürgerbeteiligung zur Zukunft des Braunkohlereviers WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 01.10.2020 03:59 Min. Verfügbar bis 30.09.2021 WDR 5 Von Thomas Kalus

Spätestens 2038 endet die Braunkohleförderung im Rheinischen Revier. Wie geht es dann weiter? In "Dialog-Mobilen" und "Revier-Werkstätten" entwickeln Bewohner*innen Zukunftsvisionen für ihre Heimat. Thomas Kalus hat mit Teilnehmenden gesprochen.

30 Jahre Deutsche Einheit: Wolfgang Schäuble WDR 5 Morgenecho - Beiträge 01.10.2020 03:06 Min. Verfügbar bis 01.10.2021 WDR 5 Von Georg Schwarte

Wolfgang Schäuble hat als damaliger Innenminister der Bundesrepublik den Einigungsvertrag mit der DDR ausgehandelt. Wie blickt einer der "Veteranen der Einheit" nach 30 Jahren zurück auf das Erreichte? Georg Schwarte mit einem Porträt.

TV-Duell zwischen Trump und Biden WDR 5 Morgenecho - Medienschau 01.10.2020 03:46 Min. Verfügbar bis 01.10.2021 WDR 5

© WDR 2020

Insolvenzantragspflicht: Droht nun die Pleitewelle? WDR 5 Morgenecho - Interview 01.10.2020 04:36 Min. Verfügbar bis 30.09.2021 WDR 5

Die meisten Unternehmen, die in der Corona-Krise in existentielle Schwierigkeiten geraten sind, mussten bisher keine Insolvenz anmelden, Grund hierfür war die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht. Die wurde von der Regierung teilweise wieder in Kraft gesetzt. Ulrich Ueckerseifer aus der Wirtschaftsredaktion zu den Konsequenzen.

TV-Duell Trump vs. Biden: "Schlechte Unterhaltung" WDR 5 Morgenecho - Interview 30.09.2020 05:10 Min. Verfügbar bis 30.09.2021 WDR 5

Erstmals trafen Donald Trump und sein Herausforderer Joe Biden in einem TV-Duell aufeinander. "Insgesamt war Trump durch seine aggressive Art deutlich präsenter", sagt Peter Beyer (CDU), Koordinator für transatlantische Zusammenarbeit der Bundesregierung.

30 Jahre Deutsche Einheit: Junge Bundestagsabgeordnete WDR 5 Morgenecho - Beiträge Teil 3 von 5 30.09.2020 03:19 Min. Verfügbar bis 01.10.2021 WDR 5 Von Kai Clement

Marcus Faber (FDP) aus Stendal, Sepp Müller (CDU) aus Wittenberg und Claudia Müller (Grüne) aus Rostock: Kai Clement geht der Frage nach, ob die jungen Bundestagsabgeordneten aus Ostdeutschland für eine „neue Generation Ost“ stehen.

Grüne zum Bundeshaushaltsplan: "Langfristig investieren" WDR 5 Morgenecho - Interview 30.09.2020 05:21 Min. Verfügbar bis 30.09.2021 WDR 5

Für den Etat 2021 sieht Finanzminister Scholz (SPD) eine Neuverschuldung von 96 Milliarden Euro vor. Im Kern unterstütze die Opposition die Neuverschuldung, sagt Grünen-Haushaltsexperte Sven-Christian Kindler: "Man darf jetzt in dieser Krise nicht noch sparen."

Corona-Hilfen für Studierende laufen aus WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 30.09.2020 02:41 Min. Verfügbar bis 30.09.2021 WDR 5 Von Till Krause

Die Studierendenwerke befürworten, dass die Überbrückungshilfe für Studierende eingestellt wird. Denn die Hilfe sei keine Lösung für das grundsätzliche Geldproblem. Es müssten mehr Studierende Bafög bekommen, berichtet Till Krause.

Grippeschutzimpfung: "In diesem Jahr auch Kinder impfen" WDR 5 Morgenecho - Interview 30.09.2020 05:36 Min. Verfügbar bis 30.09.2021 WDR 5

In diesem Jahr sollten sich nicht nur Menschen über 60 gegen die Grippe impfen lassen. Manche Ärzte empfehlen diesmal auch die Impfung für Kinder. "Weil sie eben die Grippe so leicht verbreiten", erklärt Ruth Schulz aus der WDR-Wissenschaftsredaktion.

Warnstreik in Corona-Zeiten WDR 5 Morgenecho - Medienschau 30.09.2020 04:31 Min. Verfügbar bis 30.09.2021 WDR 5

© WDR 2020

Rap und Kriminalität - "Das drückt eine Stimmung aus" WDR 5 Morgenecho - Interview 29.09.2020 05:56 Min. Verfügbar bis 28.09.2021 WDR 5

Hip Hop spielt gern mit der Nähe zur Kriminalität. Viele Rapper verdienten aber genug Geld, um nicht mehr kriminell sein zu müssen, sagt Spiegel-Autorin Laura Backes. "Gzuz" sei die Ausnahme: Der Rapper steht wegen Waffen- und Drogendelikten vor Gericht.

"CDU-Vorsitz muss sich auf Rückhalt verlassen können" WDR 5 Morgenecho - Interview 29.09.2020 06:23 Min. Verfügbar bis 29.09.2021 WDR 5

"Die CDU muss sicherlich aus der Zeit mit Annegret Kramp-Karrenbauer lernen", sagt der ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete Ruprecht Polenz. Verlierer einer Abstimmung dürften nicht nachtragend sein, Kandidaten sollten einander nicht kritisieren.

30 Jahre Deutsche Einheit: Ist der Westen angekommen? WDR 5 Morgenecho - Beiträge Teil 2 von 5 29.09.2020 02:51 Min. Verfügbar bis 01.10.2021 WDR 5 Von Jim-Bob Nickschas

Für die Menschen in Ostdeutschland war die Einheit ein Einschnitt. Für die Menschen im Westen änderte sich zunächst – wenig. Jom-Bob Nick geht der Frage nach, ob sich der Blick in Sachen Einheit heute nicht stärker auf den Westen richten müsste.

AOK-Fehlzeitenreport: "Fairness ist zentral" WDR 5 Morgenecho - Interview 29.09.2020 06:33 Min. Verfügbar bis 29.09.2021 WDR 5

Beschäftigte brauchen neben Honorierung auch Wertschätzung, um sich fair behandelt zu führen. Das hat der Fehlzeitenreport der AOK ergeben. Gerechtigkeit, erklärt Herausgeber Helmut Schröder, hat einen direkten Einfluss auf die Gesundheit der Mitarbeiter.

Das Leid der Auto-Zulieferer WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 29.09.2020 03:16 Min. Verfügbar bis 29.09.2021 WDR 5 Von Britta Kuck

Die Pandemie erreicht mit ihren Folgen die Auto-Zuliefer-Industrie in NRW: In Aachen will Continental das Werk schließen und fast 2.000 Leute entlassen. Britta Kuck schaut auf die Lage des Industriezweigs und spricht mit der betroffenen Familie Iskender.

Die Suche nach einem Atommüll-Endlager WDR 5 Morgenecho - Medienschau 29.09.2020 04:16 Min. Verfügbar bis 29.09.2021 WDR 5

© WDR 2020

Grippeimpfung in Apotheken WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 28.09.2020 03:26 Min. Verfügbar bis 28.09.2021 WDR 5 Von Solveig Bader

Die Grippeschutzimpfung gibt es in diesem Herbst nicht nur beim Arzt, sondern erstmals auch in vier NRW-Regionen in der Apotheke – möglichst viele Menschen sollen sich so impfen lassen können. Solveig Bader hat sich bei Apothekern in NRW umgehört.

Brexit: "Johnson pokert wie immer sehr hoch" WDR 5 Morgenecho - Interview 28.09.2020 05:40 Min. Verfügbar bis 28.09.2021 WDR 5

Brüssel wisse, dass die Briten viel abhängiger von einem Abkommen sind als die EU, sagt Politologe Nicolai von Ondarza. Die Verhandlungen würden weiterlaufen, auch wenn Johnsons vorgeschlagenes Binnenmarktgesetz viel Vertrauen zerstört habe.

30 Jahre Deutsche Einheit: Der "Osten" WDR 5 Morgenecho - Beiträge Teil 1 von 5 28.09.2020 02:50 Min. Verfügbar bis 01.10.2021 WDR 5 Von Kai Küstner

Kai Küstner geht der Frage nach, ob der Begriff „Osten“ die sprachliche Zweiteilung zementiert – und damit den Blick auf die Realitäten und Chancen der Einheit verstellt.

Atommüllendlager-Suche "soll transparent ablaufen" WDR 5 Morgenecho - Interview 28.09.2020 06:10 Min. Verfügbar bis 28.09.2021 WDR 5

Magdalena Scheck-Wenderoth ist Geologin und Mitglied des Nationalen Begleitgremiums, das ein Endlager für Atommüll sucht. Der Suchprozess müsse wissenschaftsbasiert und ergebnisoffen sein, das Problem dürfe nicht an Folgegenerationen weitergegeben werden.