WDR 5 Morgenecho

Gut informiert in den Tag

WDR 5 Morgenecho

Am Frühstückstisch oder unterwegs zur Arbeit: Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen Interviews mit Spitzenpolitikern zu den aktuellen Topthemen, spannende Berichte aus dem In- und Ausland sowie erstklassige Reportagen aus NRW. Das WDR 5 Morgenecho informiert, analysiert und bewertet - mit interessanten  Hintergrundbeiträgen und meinungsstarken Kommentaren.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Insektenzählen: "Die Leute sensibilisieren" WDR 5 Morgenecho - Interview 31.05.2019 06:15 Min. WDR 5

Der Naturschutzbund ruft zum Insektenzählen auf. In Deutschland fehle es an Spezialisten, erklärt Roland Mühlethaler vom NABU. Man wolle Menschen mit der Aktion für das Thema sensibilisieren. Denn: "Ohne Insekten gibt es kein menschliches Leben."

Die Abstimmung über SPD-Chefin Nahles - gute Idee? WDR 5 Morgenecho - Medienschau 31.05.2019 03:23 Min. WDR 5

© WDR 2019

Israel: "Für Netanjahu undenkbar, Macht abzugeben" WDR 5 Morgenecho - Kommentar 31.05.2019 03:34 Min. WDR 5 Von Benjamin Hammer

Benjamin Netanjahu könne nicht länger verstecken, dass ihm seine eigene Macht wichtiger sei als die Bürger Israels, kommentiert Benjamin Hammer. Der auf den Straßen schon "Crime Minister" genannte Premier schade der israelischen Demokratie.

Metzger: Niedergang eines Handwerks in NRW WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 31.05.2019 03:59 Min. WDR 5 Von Susanne Lang-Hardt

Das Handwerk in NRW hat Schwierigkeiten, Nachfolger oder Nachwuchs zu finden. Der Metzger, ein Beruf mit jahrhundertealter Tradition, hat ebenfalls keine rosige Zukunft in NRW.

Pompeo-Besuch: "Dialog führen" WDR 5 Morgenecho - Interview 31.05.2019 06:26 Min. WDR 5

US-Außenminister Mike Pompeo holt seinen Besuch in Berlin nach. Die Ziele von deutscher und US-Regierung seien oft gleich, der Weg dorthin jedoch nicht, sagt der Koordinator für die transatlantische Zusammenarbeit Peter Beyer (CDU).

Zerstörungswut in Schulen WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 29.05.2019 03:30 Min. WDR 5 Von Jana Brauer

Vandalismus in Schulen kennt wohl jede Kommune, in manchen sind die Probleme besonders groß. Zum Beispiel momentan im Ruhrgebiet in Essen. Hier hat es zuletzt innerhalb kurzer Zeit mehrere Fälle gegeben. Eine Reportage von Jana Brauer.

50 Jahre Airbus: "Unterm Strich eine Erfolgsgeschichte" WDR 5 Morgenecho - Interview 29.05.2019 05:46 Min. WDR 5

Wirtschaftlich sei Airbus eine Erfolgsgeschichte, sagt Luftfahrtexperte Jens Flottau. An der Klimafreundlichkeit müsse die Branche noch arbeiten: "Das Wachstum im Luftverkehr ist so stark, dass Einsparungen bei den Emissionen überkompensiert werden."

Rezo-Video: "Gut, wenn Debatten an Schärfe zunehmen" WDR 5 Morgenecho - Interview 29.05.2019 06:02 Min. WDR 5

"Wenn Parteien nicht mehr durchdringen, sollten sie sich selbst fragen, warum das so ist", sagt Georg Restle, Journalist und Moderator des WDR-Politmagazins Monitor. Eine politische Meinung zu äußern, sei "das gute Recht" eines jeden.

Verheugen: "Die EU ist kein Nationalstaat" WDR 5 Morgenecho - Interview 29.05.2019 05:53 Min. WDR 5

"Das ist doch kein Wahlergebnis, bei dem jemand reklamieren könnte, er hätte die Wahl gewonnen", sagt der ehemalige EU-Kommissar Günter Verheugen zum Ausgang der Europawahl. Kommissionspräsident würde derjenige, der eine Mehrheit im Parlament finde.

AKK und Youtube WDR 5 Morgenecho - Medienschau 29.05.2019 04:52 Min. WDR 5

© WDR 2019

Volksparteien: "Kluft zwischen Rhetorik und Handeln" WDR 5 Morgenecho - Interview 29.05.2019 05:39 Min. WDR 5

Die Grünen sind die großen Gewinner der Europawahl in Deutschland. Hier gebe es "eine hohe Sensibilität" für das Thema Klimaschutz, sagt der Politologe Edgar Grande. "Die Volksparteien haben dieses Thema offensichtlich nicht richtig ernst genommen."

Österreichs Kanzler gestürzt: "Taktisch nicht klug" WDR 5 Morgenecho - Interview 28.05.2019 05:46 Min. WDR 5

Österreichs Kanzler hat das Misstrauensvotum verloren. "Das gibt Sebastian Kurz den Mythos, als einziger staatspolitisch zu denken, während die anderen parteipolitisch taktieren", sagt der österreichische Politikwissenschaftler Anton Pelinka.

Hartmann: "Das Ergebnis ist ein Desaster" WDR 5 Morgenecho - Interview 28.05.2019 06:20 Min. WDR 5

Nach dem schlechten Ergebnis der Europawahl will Andrea Nahles vorzeitige Vorsitz-Neuwahlen. "Die SPD muss ihren Kurs neu bestimmen", sagt Sebastian Hartmann, Vorsitzender NRW-SPD. "Uns wird keine simple Personalentscheidung darüber hinweghelfen."

Ärztegesundheit: "Eine andere Kultur entwickeln" WDR 5 Morgenecho - Interview 28.05.2019 04:57 Min. WDR 5

"Der Umgang mit der eigenen Gesundheit schwankt bei Ärzten oft zwischen Hypochondrie und Verdrängung", sagt Klaus Reinhardt, Kandidat für das Amt des Ärztepräsidenten. Aus diesem Grund sei das Thema ein Schwerpunkt auf dem Ärztetag in Münster.

CDU: "Kommunikationsfähigkeit ist ausbaufähig" WDR 5 Morgenecho - Interview 28.05.2019 06:09 Min. WDR 5

"Diese Wahl ist auch eine Reflektion der Wahrnehmung der Arbeit der Bundesregierung", sagt Mike Mohring, Landesvorsitzender der CDU in Thüringen. Die Koalition habe es verpasst, gemeinsame Projekte als Erfolge zu sehen und sich stattdessen blockiert.

Schotter gegen Schotter WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 28.05.2019 03:48 Min. WDR 5 Von Stephanie Grimme

Viele Menschen verwandeln ihre Vorgärten in mondähnliche Flächen. Die Stadt Bottrop will dem Trend entgegenwirken, indem sie Bürgern Geld zahlt, wenn die auf die Steinflut vor der Haustüre verzichten.

Österreichs Kanzler gestürzt WDR 5 Morgenecho - Medienschau 28.05.2019 03:23 Min. WDR 5

© WDR 2019

Batterieforschung: "Jahrelang gepennt" WDR 5 Morgenecho - Kommentar 28.05.2019 02:07 Min. WDR 5 Von Stefan Lauscher

Die Bundesregierung will eine zentrale Batterieforschungsfabrik aufbauen. Einer der Bewerber ist Münster. Gut so, kommentiert Stefan Lauscher: Das Thema Elektromobilität sei in NRW viel zu lang vernachlässigt worden.

FDP: "Gemischte Bilanz" WDR 5 Morgenecho - Interview 27.05.2019 04:10 Min. WDR 5

Man freue sich in der FDP auch trotz geringen Zuwachses über die hohe Wahlbeteiligung bei der Europawahl, sagt Generalsekretärin Linda Teuteberg. Gerade bei jungen Leuten habe man trotz Christian Lindners Kritik an Fridays for Future gewonnen.

5 Jahre Outlet City Bad Münstereifel WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 27.05.2019 05:17 Min. WDR 5 Von Jörg Sauerwein

Aus dem beschaulichen Eifelstädtchen Bad Münstereifel ist vor fünf Jahren ein Outlet-Center geworden. Ein Investor hat leerstehende Ladenflächen aufgekauft und die Innenstadt in ein Shopping-Paradies verwandelt. Ein Rundgang.

Die Linke: "Unser Wahlziel definitiv nicht erreicht" WDR 5 Morgenecho - Interview 27.05.2019 03:37 Min. WDR 5

Auch bei den Anhängern der Linken habe bei der Europawahl das Thema Klimaschutz im Vordergrund gestanden, sagt Vorsitzender Bernd Riexinger. Die Partei habe nicht ausreichend kommuniziert, dass sie Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit vereine.

Grüne: "Wir haben einen Auftrag bekommen" WDR 5 Morgenecho - Interview 27.05.2019 07:18 Min. WDR 5

20,5 Prozent der Stimmen haben die Grünen bei der Europawahl gewinnen können – ein historisches Ergebnis. Bundesvorsitzender Robert Habeck spricht von "Vertrauensvorschuss" und einem "orientierungsgebenden Auftrag", den es nun umzusetzen gelte.

AfD: "EU-Wahl ist keine sehr wichtige Wahl" WDR 5 Morgenecho - Interview 27.05.2019 06:00 Min. WDR 5

Georg Pazderski, stellvertretender AfD-Vorsitzender, sieht eine "massive Stimmungsmache gegen die AfD" als Grund für das Europawahlergebnis, das unter den eigenen Erwartungen der Partei liegt. Das Europaparlament sei aber "ziemlich unwichtig".

SPD: "Wir müssen besser werden" WDR 5 Morgenecho - Interview 27.05.2019 04:50 Min. WDR 5

Trotz der Wahlniederlage der SPD bei der Europawahl ist Bundesumweltministerin Svenja Schulze überzeugt, dass die Themen ihrer Partei auch die wirklich relevanten seien. Klimaschutz und Digitalisierung seien zutiefst soziale Angelegenheiten.

Europawahl WDR 5 Morgenecho - Medienschau 27.05.2019 03:38 Min. WDR 5

© WDR 2019

EU-Wahl: Die Folgen für Koalition und Opposition WDR 5 Morgenecho - Interview 27.05.2019 03:44 Min. WDR 5

Großer Erfolg für die Grünen, eine Schlappe für die SPD und die CDU erzielte nur noch bei der Altersgruppe ab 60 Erfolge. Die AfD gewann nur im Osten. Julia Barth, Hauptstadtstudio-Korrespondentin, fasst die Ergebnisse der Europawahl zusammen.

Brexit ohne May: Alles neu aushandeln! WDR 5 Morgenecho - Interview 25.05.2019 05:36 Min. WDR 5

Die britische Premierministerin Theresa May tritt zurück. Nicolai von Ondarza von der Stiftung Wissenschaft und Politik glaubt, dass damit auch der Brexit-Deal hinfällig ist. Er erwartet erst Stillstand und dann harte Verhandlungen.

Am Ende Tränen: Theresa May ist zurückgetreten WDR 5 Morgenecho - Medienschau 25.05.2019 03:36 Min. WDR 5

© WDR 2019

Hauptbahnhof Köln: Seit 125 Jahren am falschen Ort WDR 5 Morgenecho - Beiträge 25.05.2019 03:14 Min. WDR 5 Von Jens Gleisberg

Der Kölner Bahnhof steht seit 125 Jahren am falschen Platz: Touristen, Reisende und Dombesucher drängen sich dicht an dicht. Dabei gibt es Ideen, das Problem zu lösen - von naheliegend bis visionär.

Meuthen: "Das ist das Recht auf freie Meinungsäußerung" WDR 5 Morgenecho - Interview 25.05.2019 07:02 Min. WDR 5

Zum neuen Video zahlreicher Youtuber um Rezo, das dazu aufruft, bei der Europawahl nicht CDU, SPD oder AfD zu wählen, sagt der AfD-Spitzenkandidat Jörg Meuthen: Das gehöre zur Meinungsfreiheit und die halte die AfD besonders hoch. Inhaltlich sei die Position natürlich abwegig.

"Fridays for Future fiel auf fruchtbaren Boden" WDR 5 Morgenecho - Interview 24.05.2019 06:17 Min. WDR 5

Mehrere Faktoren habe zum Erfolg von Fridays for Future geführt, so Soziologe Dieter Rucht. Die Demonstrierenden haben keine revolutionären Forderungen stellen müssen. Stattdessen hätten sie lediglich gesagt: "Tut das, was ihr versprochen habt."

"Wahl-O-Mat": Volt als die "Spielverderber" WDR 5 Morgenecho - Interview 24.05.2019 05:46 Min. WDR 5

Der Wahl-O-Mat darf in seiner bisherigen Fassung wieder online gehen, muss aber nach der Europawahl angepasst werden. Thomas Krüger, Leiter der Bundeszentrale für politische Bildung, hat wenig Verständnis für die Klage der Kleinpartei Volt.

Palliativmedizin: "Wir können Leiden lindern" WDR 5 Morgenecho - Interview 24.05.2019 06:23 Min. WDR 5

Die katholische Kirche hat ein "Weißbuch zur weltweiten Förderung der Palliativversorgung" vorgestellt. "Palliativversorgung kann dazu beitragen, dass man ein Leben vor dem Tod überhaupt leben kann", sagt Thomas Sitte, Deutsche Palliativ-Stiftung.

Lol ey - Die CDU reagiert auf Rezo WDR 5 Morgenecho - Medienschau 24.05.2019 03:25 Min. WDR 5

© WDR 2019

Integration, kulinarisch WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 24.05.2019 03:53 Min. WDR 5 Von Christiane Tovar

Beim Party-Service "Nefisa kocht" in Fröndenberg gibt es Hummus, Falafel und andere syrische Spezialitäten - die Nachfrage ist groß. Das Integrations-Projekt soll geflüchteten Frauen beim Einstieg ins Berufsleben helfen.

Die CDU reagiert auf Rezo - "Was für ein Desaster" WDR 5 Morgenecho - Kommentar 24.05.2019 01:43 Min. WDR 5 Von Marcel Heberlein

Die CDU hat auf die Angriffe mit dem Video "Die Zerstörung der CDU" durch den Youtuber Rezo reagiert. Und damit nicht nur gezeigt, dass sie das Internet nicht versteht, sondern auch, dass Rezo recht hat, kommentiert Marcel Heberlein.

Wahlen in Indien: Ein Sieg für die Demokratie? WDR 5 Morgenecho - Kommentar 24.05.2019 02:28 Min. WDR 5

"Zusammen werden wir ein starkes Indien für ALLE erschaffen", schreibt der alte und wahrscheinlich neue indische Premierminister Narendra Modi auf Twitter. Das "WIR" schließe jedoch die muslimische Bevölkerung aus, kommentiert Silke Diettrich.

Barley: "Mindestlohn in Europa würde vielen Menschen helfen" WDR 5 Morgenecho - Interview 24.05.2019 07:59 Min. WDR 5

Ihre Biographie sei "Europa durch und durch", sagt SPD-Spitzenkandidatin Katarina Barley. Viel mehr Europa könne die SPD den Menschen nicht bieten. Sie will einen europäischen Mindestlohn und ärgert sich über das Echo nach den Kühnert-Äußerungen.

"Der politische Problemwolf bleibt bissig" WDR 5 Morgenecho - Kommentar 23.05.2019 03:07 Min. WDR 5 Von Kersten Mügge

Nach Wolfsrissen soll es künftig einfacher sein, die Raubtiere in der Region abzuschießen. So kurz vor der Wahl wirke diese Einigung der Parteien wie "Politiksimulation", meint Kersten Mügge in seinem Kommentar.

Was wissen Bonner Jugendliche über das Grundgesetz? WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 23.05.2019 04:13 Min. WDR 5 Von Jörg Sauerwein

Es war ein Meilenstein der Demokratie in Deutschland: Vor 70 Jahren, am 23. Mai 1949, wurde das Grundgesetz verkündet, einen Tag später trat es in Kraft. Was wissen Jugendliche in seiner "Geburtsstadt" Bonn über Entstehung und Bedeutung der deutschen Verfassung?

Großbritannien: EU-Wahl statt Brexit WDR 5 Morgenecho - Interview 23.05.2019 07:05 Min. WDR 5

Der Brexit ist noch nicht vollzogen, also sind die Briten nun zur Europawahl aufgerufen. Die Hardliner beider Seiten werden vermutlich gute Ergebnisse erzielen, sagt Politiker Greg Hands von den britischen Konservativen. "Das hilft keinem."

Hilfen für Kohleregionen: "Das muss alles ausgestaltet werden" WDR 5 Morgenecho - Interview 23.05.2019 07:00 Min. WDR 5

Milliardenhilfen sollen den Strukturwandel in den Kohleregionen erleichtern. Doch man brauche jeweils passgenaue Konzepte und müsse den demographischen Wandel mitdenken, so Prof. Dr. Oliver Holtemöller vom Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung.

Stadt, Land, Flucht: Zuwanderung im ländlichen Raum WDR 5 Morgenecho - Interview 23.05.2019 07:16 Min. WDR 5

In Höxter treffen sich Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Sozialverbänden und Verwaltung zum Integrationskongress. Wie steht es um die Integration von Geflüchteten im ländlichen Raum? Ein Interview mit Armin Schauf vom Projekt "Einwanderung gestalten NRW".

Härtefälle? Das Urteil des BGH zu Eigenbedarfskündigungen WDR 5 Morgenecho - Medienschau 23.05.2019 03:32 Min. WDR 5

© WDR 2019

Grundrente: "Kompromiss schwer vorzustellen" WDR 5 Morgenecho - Interview 23.05.2019 05:23 Min. WDR 5

Arbeitsminister Heil, SPD, hat seinen Entwurf zur Grundrente vorgelegt. Doch ob Bedürfnisprüfung oder Finanzierung: Der Koalitionspartner CDU hat andere Vorstellungen. "Die beiden Konzepte sind nicht vereinbar", meint Rentenexperte Dr. Johannes Geyer.

Gregor Gysi: "Das Grundgesetz selbst war ein Gewinn für alle" WDR 5 Morgenecho - Interview 23.05.2019 06:44 Min. WDR 5

Mit der Wiedervereinigung 1990 galt das Grundgesetz auch für die neuen Bundesländer. Die meisten seien darüber froh gewesen, glaubt Gregor Gysi, Präsident der Europäischen Linken. "Der Fehler der Bundesregierung bestand nur darin, dass sie nicht aufhören konnte zu siegen".

Zu kleine Parklücken in NRW WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 22.05.2019 04:08 Min. WDR 5 Von Arndt Brunnert

Während die Autos tendenziell immer breiter werden, hat sich bei der Größe der Parkplätze oft kaum etwas getan. Und das wird in immer mehr Städten zum Problem.

Weber: "Bekenntnis zur EU im Mittelpunkt" WDR 5 Morgenecho - Interview 22.05.2019 06:08 Min. WDR 5

Manfred Weber (CDU) will EU-Kommissionspräsident werden. Wichtig sei für ihn eine gemeinsame Migrationspolitik, sagt er. Die müsse zur Chefsache werden. Verschärfte Grenzkontrollen innerhalb Europas wolle er aber mit aller Macht verhindern.

Österreich: "Kanzler wird Misstrauensvotum ausnutzen" WDR 5 Morgenecho - Interview 22.05.2019 05:15 Min. WDR 5

Egal wie das Misstrauensvotum in Österreich ausgeht, Sebastian Kurz werde es nicht schaden, sagt Ex-Europapolitiker Hannes Swoboda (SPÖ). Bei einer Abwahl könne sich der beliebte Kanzler als Opfer einer Partei-Intrige darstellen.

"Wahl-O-Mat": "Keine Verletzung der Chancengleichheit" WDR 5 Morgenecho - Interview 22.05.2019 04:48 Min. WDR 5

Das Verfassungsgericht Köln hat den "Wahl-O-Mat" verboten. Kleinere Parteien würden aktuell benachteiligt. Politologe und Mit-Entwickler Stefan Marschall kann das nicht nachvollziehen. Schließlich seien alle Parteien auf einer Auswahlseite vertreten.