WDR 5 Morgenecho

Gut informiert in den Tag

WDR 5 Morgenecho

Am Frühstückstisch oder unterwegs zur Arbeit: Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen Interviews mit Spitzenpolitikern zu den aktuellen Topthemen, spannende Berichte aus dem In- und Ausland sowie erstklassige Reportagen aus NRW. Das WDR 5 Morgenecho informiert, analysiert und bewertet - mit interessanten  Hintergrundbeiträgen und meinungsstarken Kommentaren.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Bakterien in Wurst und Milch:Sicherheit in Lebensmittelindustrie WDR 5 Morgenecho - Interview 14.10.2019 05:46 Min. Verfügbar bis 12.10.2020 WDR 5

Innerhalb einer Woche gab es zwei Fälle von verunreinigten Lebensmitteln. Funktioniert das System der Lebensmittelkontrolle noch? Fragen an den Mikrobiologen und Experten für Lebensmittelhygiene Prof. Dr. Dr. Dr. habil. Alexander Prange, Vizepräsident der Hochschule Niederrhein.

Trumps Strafzölle bedrohen Werkzeugindustrie WDR 5 Morgenecho - Kommentar 14.10.2019 04:09 Min. Verfügbar bis 12.10.2020 WDR 5 Von Helge Rosenkranz

Etwa zehn Prozent der im Bergischen Land produzierten Werkzeuge werden in die USA exportiert. Doch was, wenn die Welthandelsorganisation WTO heute (14.10.2019) die Strafzölle auf viele Werkzeuge in Höhe von 25 Prozent genehmigt? Helge Rosenkranz berichtet.

Bakterien in Wurst und Milch:Sicherheit in Lebensmittelindustrie WDR 5 Morgenecho - Interview 14.10.2019 05:03 Min. Verfügbar bis 12.10.2020 WDR 5

Innerhalb einer Woche gab es zwei Fälle von verunreinigten Lebensmitteln. Funktioniert das System der Lebensmittelkontrolle noch? Fragen an den Mikrobiologen und Experten für Lebensmittelhygiene Prof. Dr. Dr. Dr. habil. Alexander Prange, Vizepräsident der Hochschule Niederrhein.

Friedensnobelpreis: “Rückenwind zur richtigen Zeit” WDR 5 Morgenecho - Kommentar 12.10.2019 02:20 Min. Verfügbar bis 11.10.2020 WDR 5 Von Antje Diekhans

Der äthiopische Ministerpräsident Abiy Ahmed erhält den Friedensnobelpreis für seinen Einsatz zur Annäherung mit dem benachbarten Eritrea. Die Region im Nordosten Afrikas gilt als Konfliktgebiet. Kommentar von Korrespondentin Antje Diekhans.

Nach Halle: Antisemtismus in der "Mitte der Gesellschaft" WDR 5 Morgenecho - Interview 12.10.2019 05:55 Min. Verfügbar bis 11.10.2020 WDR 5

Die Anschläge auf eine Synagoge und einen Döner-Imbiss in Halle haben die Diskussion über Antisemtismus und Rassismus neu entfacht. Fragen an Oliver Decker, der an der Uni Lepzig rechtsextreme Einstellungen für die "Mitte-Studie" erforscht.

Friedensnobelpreis 2019 WDR 5 Morgenecho - Medienschau 12.10.2019 03:42 Min. Verfügbar bis 11.10.2020 WDR 5

Tolu-Prozess: "Inszenierte Willkürjustiz" in Türkei? WDR 5 Morgenecho - Interview 12.10.2019 06:03 Min. Verfügbar bis 11.10.2020 WDR 5

Die deutsche Journalistin Meşale Tolu ist in Istanbul unter anderem wegen „Mitgliedschaft in einer Terrororganisation“ angeklagt. Interview mit Prozessbeobachterin Margit Stumpp, Bundestagsabgeordnete der Grünen. Sie kritisiert das Verfahren als "Inszenierte Willkürjustiz".

Jüdische Gemeinden: "Bedrohungslage vorhanden" WDR 5 Morgenecho - Interview 11.10.2019 05:38 Min. Verfügbar bis 10.10.2020 WDR 5

Sicherheitspersonal, Schleusen und Panzerglas seien seit Jahrzehnten Alltag für die Jüdische Gemeinde Düsseldorf – auch für die Kinder, sagt ihr Verwaltungsdirektor Michael Szentei-Heise. Den Luxus, dies in Frage zu stellen, könne man sich gar nicht leisten.

Mallorca: "Kein Tourismus-Einbruch" nach Thomas Cook WDR 5 Morgenecho - Interview 11.10.2019 03:59 Min. Verfügbar bis 10.10.2020 WDR 5

Die Insolvenz von Thomas Cook bringe vor allem die kleinen Hoteliers auf Mallorca in Bedrängnis, sagt Johannes Krayer von der "Mallorca Zeitung". Die anderen Anbieter würden sich aber sicherlich überbieten, um die frei gewordenen Plätze aufzukaufen.

Bahnbauarbeiten: Verspätung für Verbesserung WDR 5 Morgenecho - Beiträge 11.10.2019 03:33 Min. Verfügbar bis 10.10.2020 WDR 5 Von WDR 5

In Bielefeld wurden in den letzten Jahren drei marode Bahnbrücken erneuert. Die Folge waren Staus und genervte Autofahrer. Zum Ende der Baumaßnahmen sind mit Ausfällen und Streckensperrungen die Bahnfahrer betroffen. Jörn Haarmann berichtet.

Junge Union: "Dem Klimawandel mit Strategie begegnen" WDR 5 Morgenecho - Interview 11.10.2019 05:46 Min. Verfügbar bis 10.10.2020 WDR 5

In der Klimawende müsse man die Gesellschaft mitnehmen, sagt der Vorsitzende der Jungen Union, Tilmann Kuban. Außerdem möchte die Jugendorganisation der Union auf die Erneuerung der Partei und mehr Basisdemokratie setzen.

Die Diskussion über Halle WDR 5 Morgenecho - Medienschau 11.10.2019 02:51 Min. Verfügbar bis 10.10.2020 WDR 5

© WDR 2019

"Rechtsextremismus ist Dauerherausforderung" WDR 5 Morgenecho - Interview 11.10.2019 04:12 Min. Verfügbar bis 10.10.2020 WDR 5

Dass rechtsradikale Gefahr quasi immer drohe, sei bei Sicherheitsbehörden noch nicht angekommen, sagt Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, NRW-Antisemitismusbeauftragte. In Teilen der Behörden herrsche ein Haltungsproblem.

Literaturnobelpreis durch Skandal "nicht beschädigt" WDR 5 Morgenecho - Interview 10.10.2019 06:30 Min. Verfügbar bis 09.10.2020 WDR 5

Es sei in Ordnung, die Verleihung des Literaturnobelpreises nach dem Skandal im letzten Jahr um Missbrauch und Korruption nachzuholen, sagt die Präsidentin des PEN-Zentrums Deutschland, Regula Venske. Ein Aussetzen träfe nur die Autor*innen.

EZB-Chef Draghi "hat Maß und Mitte verloren" WDR 5 Morgenecho - Interview 10.10.2019 05:10 Min. Verfügbar bis 09.10.2020 WDR 5

Die Amtszeit von Mario Draghi, dem Chef der Europäischen Zentralbank, geht zu Ende. Zuletzt sei Draghi die Niedrigzinspolitik entglitten, sagt EU-Abgeordneter Markus Ferber (CSU). Draghis Nachfolgerin Christine Lagarde stünde vor einem schweren Erbe.

Klimapaket: Verabschiedet und hoch umstritten WDR 5 Morgenecho - Kommentar 10.10.2019 01:58 Min. Verfügbar bis 09.10.2020 WDR 5 Von Sophie von der Tann

Das Kabinett hat dem Klimapaket zugestimmt. Zum Paket gehören Klimaschutzgesetz und Klimaschutzprogramm. Kritikern gehen die Pläne nicht weit genug. Ein Kommentar von Sophie von der Tann.

Syrien: "Verrat der zivilisierten Welt" an Kurden WDR 5 Morgenecho - Interview 10.10.2019 06:13 Min. Verfügbar bis 09.10.2020 WDR 5

Deutschland, die EU und die NATO sollten dringend handeln, um den Einmarsch der Türkei in Nordsyrien zu stoppen, sagt Ali Ertan Toprak von der Kurdischen Gemeinde Deutschlands. Die Kurden hätten jahrelang auch unsere Sicherheit gegen den IS verteidigt.

Reaktionen nach dem Anschlag von Halle WDR 5 Morgenecho - Medienschau 10.10.2019 03:47 Min. Verfügbar bis 09.10.2020 WDR 5

© WDR 2019

Medizinischer Fachkräftemangel: Integrationsprojekte als Ausweg? WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 10.10.2019 03:45 Min. Verfügbar bis 08.10.2020 WDR 5 Von Almut Horstmann

Vielerorts fehlt es an medizinischen Fachangestellten. Für Geflüchtete könnte dieser Ausbildungsberuf attraktiv sein, denn es müssen keine Zeugnisse vorgelegt werden. Die Essener Ärztekammer ist deswegen aktiv geworden. Almut Horstmann berichtet.

Weibliche Genitalverstümmelung: "Die Norm in dieser Community" WDR 5 Morgenecho - Interview 10.10.2019 08:09 Min. Verfügbar bis 08.10.2020 WDR 5

In Deutschland ist weibliche Genitalverstümmelung eine Straftat. Familien lassen die Mädchen oftmals im Ausland verstümmeln, um Normen ihrer Volksgruppe zu entsprechen. Ganz klar sei Aufklärung der Schlüssel, so Charlotte Weil von Terre des Femmes.

Klimapaket: "Wir sehen ganz viele Lippenbekenntnisse" WDR 5 Morgenecho - Interview 09.10.2019 05:57 Min. Verfügbar bis 08.10.2020 WDR 5

Wird mit dem Klimapaket alles teurer? "Den CO2-Preis merken wir gar nicht, weil andere Effekte viel gravierender sind", sagt Klaus Müller vom Bundesverband der Verbraucherzentralen. Aber: "Ein Klimapaket, das keiner merkt, ist nicht wirksam."

Rückkehr zur Meisterpflicht WDR 5 Morgenecho - Interview 09.10.2019 04:01 Min. Verfügbar bis 08.10.2020 WDR 5

Vor 15 Jahren war die Meisterpflicht in mehr als 50 Berufen weggefallen. Nun berät das Kabinett einen Gesetzentwurf für die Widereinführung in einigen Gewerken. Worum geht's im Einzelnen? Ein Gespräch mit Ute Schyns aus der WDR-Wirtschaftsredaktion.

Wüst: "Wir wollen, dass Deutschland wieder Bahnland wird" WDR 5 Morgenecho - Interview 09.10.2019 05:16 Min. Verfügbar bis 08.10.2020 WDR 5

Auf der Verkehrsministerkonferenz geht es auch um Investitionen für die Bahn als klimafreundliches Transportmittel. Doch die Reaktivierung von Bahnstrecken brauche Zeit, sagt NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU).

Syrien: "Donald Trump lässt die Kurden fallen" WDR 5 Morgenecho - Interview 09.10.2019 05:08 Min. Verfügbar bis 08.10.2020 WDR 5

Für den Rückzug der Truppen aus Syrien erntet Trump viel Kritik. "Für Europa ist die Frage: was ist die Reaktion?", sagt John Kornblum, ehemaliger US-Botschafter in Deutschland. "Europa hat keine Politik und keinen Willen, diese Lage zu beeinflussen."

Trumps Verrat an den Kurden WDR 5 Morgenecho - Medienschau 09.10.2019 03:50 Min. Verfügbar bis 08.10.2020 WDR 5

© WDR 2019

Aachener Bürger fordern besseren Radverkehr WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 09.10.2019 04:06 Min. Verfügbar bis 07.10.2020 WDR 5 Von Ulrike Zimmermann

Mehr als 37.000 Wahlberechtigte in Aachen haben das Bürgerbegehren "Aachen sattelt auf - Radentscheid für eine lebenswerte Stadt" unterschrieben. Die Antwort der Politik ist zurückhaltend. Ulrike Zimmermann hat mit Aachenern gesprochen.

Lüdenscheid: Mehr Grün fürs Klima WDR 5 Morgenecho - Beiträge 08.10.2019 03:49 Min. Verfügbar bis 07.10.2020 WDR 5 Von Heiko Dolle

Lüdenscheid im Sauerland hat ein weitreichendes Klimaschutzpaket verabschiedet, das sich auch dem Baurecht zuwendet. Photovoltaikanlagen ja, Schottergärten nein, heißt die Devise. Heiko Dolle hat sich umgehört, was das in der Praxis bedeutet.

Truppenabzug aus Syrien: "Neue Freiräume für den IS" WDR 5 Morgenecho - Interview 08.10.2019 05:34 Min. Verfügbar bis 07.10.2020 WDR 5

Nach Trumps Abzug der US-Truppen in Syrien will Erdogan eine Offensive starten. "Das ist ein gigantisches Umsiedlungsprogramm und eine Art ethnische Säuberung", sagt Guido Steinberg von der Stiftung Wissenschaft und Politik.

Extinction Rebellion WDR 5 Morgenecho - Medienschau 08.10.2019 04:13 Min. Verfügbar bis 07.10.2020 WDR 5

© WDR 2019

Engagiert gegen Rechts: Ein Blick in die Praxis WDR 5 Morgenecho - Beiträge 08.10.2019 03:16 Min. Verfügbar bis 07.10.2020 WDR 5 Von Tobias Al Shomer

Zahlreiche zivilgesellschaftliche Gruppen engagieren sich in NRW gegen Rassismus und Rechtsextremismus. Unter welchen Bedingungen arbeiten sie? Tobias Al-Shomer hat sich mit einigen von ihnen getroffen.

Impeachment Trumps - Pro und Contra WDR 5 Morgenecho - Kommentar 08.10.2019 03:57 Min. Verfügbar bis 07.10.2020 WDR 5 Von Martin Ganslmeier;

Sollte man gegen Trump ein Amtsenthebungsverfahren einleiten? Ja, meint Martin Ganslmeier, gegen "krassen Machtmissbrauch" müsse man vorgehen. Zu gefährlich, meint Torben Ostermann. Trump wisse die Eskalation zu gut zu nutzen.

Polizisten mit rechtsextremer Gesinnung: "Der Super-GAU" WDR 5 Morgenecho - Interview 08.10.2019 06:54 Min. Verfügbar bis 06.10.2020 WDR 5

Rechtsextreme Gesinnung in den eigenen Reihen sei ein Thema, so Oliver von Dobrowolski von der grünennahen Berufsvereinigung Polizeigrün. Er sei für eine Sicherheitsüberprüfung von Polizisten: "Wer gute Arbeit macht, muss sich vor keiner Kontrolle fürchten."

Niederrhein: Streit um den Kiesabbau WDR 5 Morgenecho - Interview 08.10.2019 04:53 Min. Verfügbar bis 06.10.2020 WDR 5

Der Niederrhein ist die größte Sand- und Kiesabbauregion in NRW. Die Abbaugegner laufen Sturm. Eine Konferenz sollte eigentlich die Wogen glätten, wird jetzt aber boykottiert, berichtet Eva Karnowsky.

Rückruf von Wilke-Wurst: Behörden überprüfen Abnehmer WDR 5 Morgenecho - Interview 08.10.2019 04:54 Min. Verfügbar bis 07.10.2020 WDR 5

Durch keimbelastete Wurst sind zwei Menschen gestorben und mehrere erkrankt. Die vollständige Liste der belieferten Unternehmen haben die Behörden jedoch nicht herausgegeben, sagt WDR-Korrespondent Stefan Lauscher: "So ganz zu verstehen ist das nicht."

Wenn in NRW Medikamente knapp werden WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 07.10.2019 03:53 Min. Verfügbar bis 03.10.2020 WDR 5 Von Christiane Tovar

Menschen brauchen ein Schmerzmittel aus der Apotheke, doch die hat es nicht vorrätig. Das kann auch in NRW passieren. Christiane Tovar hat in Erfahrung gebracht, woran es liegt - und was Kunden tun können.

Wohnraum für Studierende in NRW: "Lage ist angespannt" WDR 5 Morgenecho - Interview 07.10.2019 05:57 Min. Verfügbar bis 06.10.2020 WDR 5

Für Studierende in NRW gibt es zu wenig Wohnraum. Seit Jahren fordern Studierendenwerke, dass neu gebaut werden müsse, sagt Jörg Lüken von der AG der NRW-Studierendenwerke. "Das ist in den letzten Jahren viel zu wenig passiert."

EU-Außenpolitik: "Ein starker Vertreter täte der EU gut" WDR 5 Morgenecho - Interview 07.10.2019 05:01 Min. Verfügbar bis 06.10.2020 WDR 5

Spaniens Außenminister Josep Borrell wird als Kandidat für den EU-Außenbeauftragten befragt. "Er ist jemand, der kein Blatt vor den Mund nimmt", sagt Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff (FDP). Er hoffe, dass die EU damit ernster genommen werde.

AfD in NRW: "Konflikte noch nicht vom Tisch" WDR 5 Morgenecho - Interview 07.10.2019 05:38 Min. Verfügbar bis 06.10.2020 WDR 5

Bei der Wahl des AfD-Landeschefs in Nordrhein-Westfalen hat sich Rüdiger Lucassen gegen den rechtsnationalen Flügel durchgesetzt. "Die Einer-Spitze soll Geschlossenheit demonstrieren", sagt der Sozialwissenschaftler Alexander Häusler.

Flüchtlingslager Lesbos: "Abends ist es wie im Krieg" WDR 5 Morgenecho - Interview 07.10.2019 06:15 Min. Verfügbar bis 06.10.2020 WDR 5

Das Flüchtlingslager Moria auf Lesbos ist vollkommen überfüllt. Kaum Nahrung, Schlafen unter freiem Himmel: "Hier geht nur noch das Minimum", sagt WDR-Reporterin Isabel Schayani. "Nachts kommt es zu Schlägereien."

Debatte um Flüchtlingspolitik WDR 5 Morgenecho - Medienschau 07.10.2019 04:09 Min. Verfügbar bis 06.10.2020 WDR 5

© WDR 2019

Seehofer in Griechenland und der Türkei WDR 5 Morgenecho - Interview 05.10.2019 07:17 Min. Verfügbar bis 04.10.2020 WDR 5

Der Bundesinnenminister will Griechenland und auch die Türkei unterstützen, Migranten humanitär zu behandeln und die stetig steigende Zahl der Flüchtlinge angemessen unterzubringen. Es gebe allerdings noch Luft nach oben, sagt Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth von den Grünen.

Seehofer auf "heikler Mission" WDR 5 Morgenecho - Medienschau 05.10.2019 03:51 Min. Verfügbar bis 04.10.2020 WDR 5 Von WDR 5

© WDR 2019

Menschen wollen nachhaltiger essen WDR 5 Morgenecho - Interview 05.10.2019 06:25 Min. Verfügbar bis 04.10.2020 WDR 5

Mehr Menschen wollen sich ausgewogen ernähren. Nachhaltigkeit, der Wunsch nach kleineren Verpackungen und Lebensmittelsicherheit stehen dabei oft im Konflikt, sagt Christoph Minhoff, Leiter der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie.

Handelsstreit USA vs. EU: "Nachteile für beide Seiten" WDR 5 Morgenecho - Interview 05.10.2019 05:10 Min. Verfügbar bis 04.10.2020 WDR 5

Wegen Streit um Subventionen für Flugzeugbauer erhebt die Trump-Regierung Strafzölle auf europäische Waren wie Käse, Oliven und Wein. Sollte die EU Gegenzölle erheben, würden die USA stärker leiden, so Wolfgang Landmesser, WDR-Wirtschaftsredaktion.

Lage der Geflüchteten auf Lesbos: "Extrem dramatisch" WDR 5 Morgenecho - Interview 05.10.2019 06:41 Min. Verfügbar bis 04.10.2020 WDR 5

Im und vor dem Lager Moria auf Lesbos sei der Zustand wegen totaler Überfüllung "katastrophal", sagt Andreas Müller-Hermann, der dort Geflüchtete betreut. "So ein Lager dürfte es in Europa gar nicht geben."

NRW: Gewalt gegen Lehrer nimmt zu WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 04.10.2019 04:11 Min. Verfügbar bis 03.10.2020 WDR 5 Von Daniel Chur

Mehr als 400 Fälle von Gewalt gegen Lehrerinnen und Lehrern wurden 2018 registriert. Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen. Die meisten Attacken gehen wohl von Schülern aus und auch Grundschulen sind nicht ausgenommen. Daniel Chur hat sich umgehört.

Tag der deutschen Einheit: "Bratwurst-Ritual" oder Politik zum Anfassen? WDR 5 Morgenecho - Medienschau 04.10.2019 04:08 Min. Verfügbar bis 03.10.2020 WDR 5

© WDR 2019

"Seehofer jetzt mehr in der Migrationspolitik drin" WDR 5 Morgenecho - Interview 04.10.2019 06:23 Min. Verfügbar bis 03.10.2020 WDR 5

Vor einem Jahr noch habe Horst Seehofer schärfer über Migration gestritten als es ihm vielleicht lieb war, so Politologin Ursula Münch. Nun sehe er die Zusammenhänge in Europa und wolle nicht als "Unmensch in die Annalen der Geschichtsbücher eingehen".

EuGH: Facebook muss Hasskommentare löschen WDR 5 Morgenecho - Beiträge 04.10.2019 02:31 Min. Verfügbar bis 03.10.2020 WDR 5 Von MS-ADMIN

Facebook und andere Plattformen müssen Hasskommentare weltweit löschen, hat der Europäische Gerichtshof entschieden. Ursprung des Urteils war eine Klage der ehemaligen Chefin der Grünen in Österreich, Eva Glawischnig. Clemens Verenkotte berichtet.

"EU sollte schwarzen Peter an Johnson geben" WDR 5 Morgenecho - Interview 04.10.2019 05:48 Min. Verfügbar bis 03.10.2020 WDR 5

Die EU dürfe die Gespräche mit Großbritannien auf keinen Fall abbrechen, sagt Politikwissenschaftler Alexander Clarkson. Denn nur so würde Johnson die Verantwortung für eine Situation übernehmen müssen, die er zum größten Teil selbst verschuldet habe.