Gut informiert in den Tag

WDR 5 Morgenecho

Am Frühstückstisch oder unterwegs zur Arbeit: Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen Interviews mit Spitzenpolitikern zu den aktuellen Topthemen, spannende Berichte aus dem In- und Ausland sowie erstklassige Reportagen aus NRW. Das WDR 5 Morgenecho informiert, analysiert und bewertet - mit interessanten Hintergrundbeiträgen und meinungsstarken Kommentaren.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Annexion im Kreml

Annexion im Kreml WDR 5 Morgenecho - Medienschau 01.10.2022 03:59 Min. Verfügbar bis 01.10.2023 WDR 5

© WDR 2022


Erhöhung des Mindestlohns: Kritik aus der Wirtschaft

Erhöhung des Mindestlohns: Kritik aus der Wirtschaft WDR 5 Morgenecho - Interview 01.10.2022 05:32 Min. Verfügbar bis 01.10.2023 WDR 5

Ab Oktober soll der gesetzliche Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde erhöht werden. Das freut viele Beschäftigte. Aber Arbeitgeber und Gewerkschaften haben Bedenken. Warum? Wir fragen Johannes Seebauer vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung.


Wo man Bolsonaro wählt? Pomerode in Brasilien

Wo man Bolsonaro wählt? Pomerode in Brasilien WDR 5 Morgenecho - Interview 01.10.2022 05:12 Min. Verfügbar bis 01.10.2023 WDR 5

Morgen wird in Brasilien gewählt. In Pomerode, wo viele deutschstämmige ehemalige Siedler leben, werden wohl die meisten Bolsonaro wählen. Wir fragen den Bürgermeister Èrcio Kriek, wie er auf die Wahl blickt.


Urlaub vor der Haustür – Ein Tag im Wald

Urlaub vor der Haustür – Ein Tag im Wald WDR 5 Morgenecho - Interview 01.10.2022 05:57 Min. Verfügbar bis 01.10.2023 WDR 5

Die Herbstferien haben begonnen. Wir fragen die zertifizierte Waldpädagogin Tina Bremke, warum es sich lohnt gerade jetzt zu dieser Jahreszeit und bei diesem Wetter in den Wald zu gehen.


Nachgefragt: Enissa Amani zu den Protesten im Iran

Nachgefragt: Enissa Amani zu den Protesten im Iran WDR 5 Morgenecho - Interview 01.10.2022 08:18 Min. Verfügbar bis 01.10.2023 WDR 5

Seit dem Tod der Iranerin Mahsa Amini protestieren Menschen im Land gegen das Regime. Auch in den Sozialen Medien machen viele auf die Situation im Iran aufmerksam. Zum Beispiel Enissa Amani, iranisch-deutsche Comedienne und Aktivistin.


Wie ist die Lage? Geflüchtete Russen in Georgien

Wie ist die Lage? Geflüchtete Russen in Georgien WDR 5 Morgenecho - Interview 01.10.2022 08:05 Min. Verfügbar bis 01.10.2023 WDR 5

Nachdem von Wladimir Putin die Teil-Mobilmachung verkündet wurde, fliehen viele Russen in Nachbarländer, so auch nach Georgien. Die Korrespondentin Judith Schacht hat sich in der Hauptstadt Tiflis mit Russ:innen und Georgier:innen unterhalten.


Gasumlage gekippt – Was müssen Verbraucher:innen beachten?

Gasumlage gekippt – Was müssen Verbraucher:innen beachten? WDR 5 Morgenecho - Interview 01.10.2022 06:54 Min. Verfügbar bis 01.10.2023 WDR 5

Statt Gasumlage nun die Gaspreisbremse. Viele Versorger haben ihre Kunden bereits aufgefordert höhere Abschläge zu zahlen. Was heißt das jetzt für mich als Verbraucher:in? Dazu Udo Sieverding, Energie-Experte der Verbraucherzentrale NRW.


Gaspreisbremse: "Ergebnisse auf den Tisch"

Gaspreisbremse: "Ergebnisse auf den Tisch" WDR 5 Morgenecho - Interview 30.09.2022 06:06 Min. Verfügbar bis 30.09.2023 WDR 5

Für die Gaspreisbremse sollen bis zu 200 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt werden. "Die Regierung muss darlegen, was mit diesen 200 Milliarden gemacht werden soll", sagt Andreas Jung, energiepolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.


Gaspreisbremse: "Richtig, Kredite dafür aufzunehmen"

Gaspreisbremse: "Richtig, Kredite dafür aufzunehmen" WDR 5 Morgenecho - Interview 30.09.2022 06:20 Min. Verfügbar bis 30.09.2023 WDR 5

Die Gasumlage ist gekippt, aber es soll eine Gaspreisbremse geben. "Wenn man sie richtig gestaltet, würde die Gaspreisbremse Gas schon bezahlbarer machen", sagt Ökonom Sebastian Dullien. Der Anreiz, Gas zu sparen, bleibe dabei trotzdem bestehen.


Annexion ukrainischer Gebiete: "Neue Eskalationsstufe"

Annexion ukrainischer Gebiete: "Neue Eskalationsstufe" WDR 5 Morgenecho - Interview 30.09.2022 06:53 Min. Verfügbar bis 30.09.2023 WDR 5

Nach den sogenannten Referenden in den besetzten ukrainischen Gebieten will Russland diese nun annektieren. Jeder Angriff auf diese Gebiete werde von Russland nun als Angriff auf das eigene Land gesehen, sagt Politologe Gerhard Mangott.


Gaspreisbremse statt Gasumlage

Gaspreisbremse statt Gasumlage WDR 5 Morgenecho - Medienschau 30.09.2022 04:42 Min. Verfügbar bis 30.09.2023 WDR 5

© WDR 2022


Deutsche Bischofskonferenz hat neuen Missbrauchsbeauftragten

Deutsche Bischofskonferenz hat neuen Missbrauchsbeauftragten WDR 5 Morgenecho - Interview 29.09.2022 05:51 Min. Verfügbar bis 29.09.2023 WDR 5

Der Aachener Bischof Helmut Dieser ist neuer Missbrauchsbeauftragter der Deutschen Bischofskonferenz. Er sei prinzipiell offen dafür, Betroffenen Einblicke ins Kirchenarchiv zu gewähren, allerdings gebe es im Detail vieles an Schwierigkeiten.


Was hat Porsche vom Börsengang?

Was hat Porsche vom Börsengang? WDR 5 Morgenecho - Interview 29.09.2022 04:01 Min. Verfügbar bis 29.09.2023 WDR 5

Die Porsche AG geht an die Börse, es könnte der größte Börsengang seit über 25 Jahren sein. Das könnte sich lohnen – auch für den VW-Konzern, dem die Porsche AG jetzt gehört, sagt Arndt Brunnert aus der WDR-Wirtschaftsredaktion.


Nord Stream: "Verwundbarkeit von Untersee-Infrastruktur"

Nord Stream: "Verwundbarkeit von Untersee-Infrastruktur" WDR 5 Morgenecho - Interview 29.09.2022 06:42 Min. Verfügbar bis 29.09.2023 WDR 5

Bereits in der Vergangenheit hätten Übungen der russischen Marine der Nato Sorgen gemacht, sagt Politologe Frank Umbach. Ein Angriff Russlands auf die westliche Untersee-Infrastruktur sei bis jetzt aber rein theoretisch geblieben.


Diebstahl in Krisenzeiten: "Angst ist angekommen"

Diebstahl in Krisenzeiten: "Angst ist angekommen" WDR 5 Morgenecho - Interview 29.09.2022 05:54 Min. Verfügbar bis 29.09.2023 WDR 5

Die Krise scheint mehr Menschen zum Stehlen von Rohstoffen und Lebensmitteln zu veranlassen. Das müsse die Politik ernst nehmen, genau wie die Scham, die viele Menschen davon abhalte, bestehende Hilfssysteme zu beanspruchen, sagt Ethiker Peter Dabrock.


Grüne: Leck "muss Angriff aus Russland gewesen sein"

Grüne: Leck "muss Angriff aus Russland gewesen sein" WDR 5 Morgenecho - Interview 29.09.2022 06:35 Min. Verfügbar bis 29.09.2023 WDR 5

Russland sei für die Lecks an der Nord-Stream-Pipeline verantwortlich, denkt Sarah Nanni (Die Grünen). Damit kommuniziere das Land dem Westen, dass es bereit sei, westliche Infrastruktur anzugreifen und dass es in der Ostsee operieren könne.


Kalkar: Energie sparen, um CO2 zu reduzieren

Kalkar: Energie sparen, um CO2 zu reduzieren WDR 5 Morgenecho - Interview 29.09.2022 04:48 Min. Verfügbar bis 29.09.2023 WDR 5

Die Stadt Kalkar am Niederrhein stellt das Warmwasser in Turnhallen ab. Ein Grund, um Energie zu sparen, seien die hohen Kosten, ein anderer aber die Senkung des CO2-Ausstoßes, sagt Bürgermeisterin Britta Schulz, Wählergemeinschaft Forum Kalkar.


Nord-Stream-Lecks: Was das für die Umwelt bedeutet

Nord-Stream-Lecks: Was das für die Umwelt bedeutet WDR 5 Morgenecho - Interview 29.09.2022 05:10 Min. Verfügbar bis 29.09.2023 WDR 5

Aus den Lecks in der Nord-Stream-Pipeline strömt Metan. Das sorge für eine Absenkung der Sauerstoffkonzentration, die aber keinen größeren Einfluss haben werde, so lange sich der Austritt auf einen Bereich begrenze, sagt Geologe Oliver Schmale.


Wie reagieren auf die Sabotage von Nord Stream?

Wie reagieren auf die Sabotage von Nord Stream? WDR 5 Morgenecho - Medienschau 29.09.2022 03:36 Min. Verfügbar bis 29.09.2023 WDR 5

© WDR 2022


Ukraine-Krieg: "Drähte zu Russland müssen jetzt glühen"

Ukraine-Krieg: "Drähte zu Russland müssen jetzt glühen" WDR 5 Morgenecho - Interview 28.09.2022 06:43 Min. Verfügbar bis 28.09.2023 WDR 5

Man müsse in der aktuellen Lage des Ukraine-Kriegs aufpassen, nicht in eine weitere Eskalation hineinzulaufen, so Wolfgang Richter, Stiftung Wissenschaft und Politik. Russland müsse jetzt gewarnt werden, keine unüberlegten Schritte zu gehen.


Proteste im Iran: "Diesmal ist die Dynamik anders"

Proteste im Iran: "Diesmal ist die Dynamik anders" WDR 5 Morgenecho - Interview 28.09.2022 07:58 Min. Verfügbar bis 28.09.2023 WDR 5

In den vergangenen Jahren habe es jährlich tausende soziale Proteste im Iran gegeben, sagt Politologe Ali Fathollah-Nejad. Diese seien aber fragmentiert geführt worden. Dass es dieses Mal Solidarität über Ethnien und Gruppen hinweg gebe, sei ein Novum.


Merz und "Sozialtourismus": "Kalkulierter Tabubruch"

Merz und "Sozialtourismus": "Kalkulierter Tabubruch" WDR 5 Morgenecho - Interview 28.09.2022 07:58 Min. Verfügbar bis 28.09.2023 WDR 5

Dass Friedrich Merz den "Sozialtourismus" von ukrainischen Geflüchteten beklage, passe in ein Strategieschema, das man vom Rechtspopulismus kenne, sagt Politologin Natascha Strobl. Die Aufmerksamkeit, die er dadurch generiert habe, sei ein hohes Gut.


Friedrich Merz und der "Sozialtourismus"

Friedrich Merz und der "Sozialtourismus" WDR 5 Morgenecho - Medienschau 28.09.2022 04:57 Min. Verfügbar bis 28.09.2023 WDR 5

© WDR 2022


Gaspreisdeckel: "Direkte Einkommenshilfen wären besser"

Gaspreisdeckel: "Direkte Einkommenshilfen wären besser" WDR 5 Morgenecho - Interview 27.09.2022 06:18 Min. Verfügbar bis 27.09.2023 WDR 5

Statt der Gasumlage ist zur Zeit ein Gaspreisdeckel im Gespräch. Ist das sinnvoll? "Die Umlage ist besser als Preisbremsen", sagt Volkswirtschaftler Thomas Straubhaar. "Aber sie ist schlechter als Kompensation durch Direktzahlungen."


Ökonom: "Italiens künftige Regierung hofft auf EU-Geld"

Ökonom: "Italiens künftige Regierung hofft auf EU-Geld" WDR 5 Morgenecho - Interview 27.09.2022 06:43 Min. Verfügbar bis 27.09.2023 WDR 5

Das Rechtsbündnis, das in Italien die Wahl gewonnen hat, will das Rentenalter und die Steuern senken. "Eine solche Politik kann nur mit der Hilfe Europas durchgeführt werden", sagt Wirtschaftswissenschaftler Giacomo Corneo.


Gasumlagen-Pingpong: Stadtwerke warten auf Ansage

Gasumlagen-Pingpong: Stadtwerke warten auf Ansage WDR 5 Morgenecho - Interview 27.09.2022 06:31 Min. Verfügbar bis 27.09.2023 WDR 5

Eigentlich sollte im Oktober die Gasumlage erhoben werden. Doch die steht jetzt auf der Kippe, stattdessen wird ein Preisdeckel diskutiert. "Wir zögern es jetzt hinaus, bis eine endgültige Entscheidung getroffen ist", sagt Markus Borgiel, Stadtwerke Witten.


Tourismus und Klima: "Politik handelt derzeit nicht"

Tourismus und Klima: "Politik handelt derzeit nicht" WDR 5 Morgenecho - Interview 27.09.2022 05:30 Min. Verfügbar bis 27.09.2023 WDR 5

Zum Welttourismustag wird auch deutlich: Ökologisch kann Reisen ein Problem sein. "Bei Flugreisen muss die Politik handeln", sagt Niklas Höhne, Experte für Klimapolitik: "Die Industrie sollte sich selbst regulieren - und das hat nicht funktioniert."


Nach der Wahl in Italien

Nach der Wahl in Italien WDR 5 Morgenecho - Medienschau 27.09.2022 04:34 Min. Verfügbar bis 27.09.2023 WDR 5

© WDR 2022


Ein Jahr nach Bundestagswahl: Wie schlägt sich die Ampel?

Ein Jahr nach Bundestagswahl: Wie schlägt sich die Ampel? WDR 5 Morgenecho - Interview 26.09.2022 05:41 Min. Verfügbar bis 26.09.2023 WDR 5

Wie steht die Ampelkoalition ein Jahr nach der Bundestagswahl da? Die Umstände hätten eine schwierige Konsequenz, sagt Politologe Thorsten Faas: Es gehe viel um Entlastung und deren Finanzierung - ein Themenfeld, bei dem sich die Ampel nicht einig sei.


Wahlausgang in Italien "extrem beunruhigend"

Wahlausgang in Italien "extrem beunruhigend" WDR 5 Morgenecho - Interview 26.09.2022 06:28 Min. Verfügbar bis 26.09.2023 WDR 5

In Italien hat das Bündnis um die rechte Partei Fratelli d’Italia die Wahl gewonnen. Das sei ein dramatischer Ausgang, sagt Alexandra Geese (Die Grünen). Sowohl die Demokratie als auch die dringend nötige europäische Klimapolitik seien in Gefahr.


Bilanz der UN-Vollversammlung: "Keine Lösungen"

Bilanz der UN-Vollversammlung: "Keine Lösungen" WDR 5 Morgenecho - Interview 26.09.2022 05:54 Min. Verfügbar bis 26.09.2023 WDR 5

In New York hat die UN-Generaldebatte stattgefunden. Zu den Themen Hunger und steigenden Energiepreisen sei wenig Konkretes gekommen, berichtet Andreas Zumach. Und das Thema globale Erwärmung habe gar keine Rolle gespielt.


Gaspreise: "Zuerst Energieunternehmen in die Pflicht"

Gaspreise: "Zuerst Energieunternehmen in die Pflicht" WDR 5 Morgenecho - Interview 26.09.2022 05:39 Min. Verfügbar bis 26.09.2023 WDR 5

Das Wirtschaftsministerium hat vorgerechnet, wie teuer es für den Bund wäre, die Energiepreise für Verbraucher zu deckeln. Man sollte dazu zuerst das Eigenkapital der Energieunternehmen ausschöpfen, sagt Wirtschaftswissenschaftler Rüdiger Bachmann.


Kanzler Scholz in der Golfregion

Kanzler Scholz in der Golfregion WDR 5 Morgenecho - Medienschau 26.09.2022 05:10 Min. Verfügbar bis 26.09.2023 WDR 5

© WDR 2022


Einschätzung zu Protesten im Iran: Wie geht’s weiter?

Einschätzung zu Protesten im Iran: Wie geht’s weiter? WDR 5 Morgenecho - Interview 24.09.2022 07:06 Min. Verfügbar bis 24.09.2023 WDR 5

Nach dem Tod einer 22-Jährigen in Polizeigewahrsam kochen die Proteste im Iran weiter hoch. Der Unmut vieler gegen das Regime wächst. Was kann aus den Protesten werden? Wir fragen die Islamwissenschaftlerin Katajun Amirpur.


Putins Teilmobilmachung: Vermehrt Proteste in Russland?

Putins Teilmobilmachung: Vermehrt Proteste in Russland? WDR 5 Morgenecho - Interview 24.09.2022 08:02 Min. Verfügbar bis 24.09.2023 WDR 5

Nach Putins Anordnung zur Teilmobilmachung wollen viele Russ:innen das Land verlassen. In mehreren Städten Russlands gab es Proteste. Kommt jetzt der Widerstand gegen Putin? Dazu der Politikwissenschaftler Jan Matti Dollbaum.


Wie blicken Italiener:innen in NRW auf die Wahl in Italien?

Wie blicken Italiener:innen in NRW auf die Wahl in Italien? WDR 5 Morgenecho - Interview 24.09.2022 05:49 Min. Verfügbar bis 24.09.2023 WDR 5

Morgen finden vorgezogene Neuwahlen in Italien statt. „Die Italiener:innen, die in Deutschland leben, schauen einem möglichen Sieg von Giorgia Meloni mit mehr Sorge entgegen,“ so Tommaso Pedicini, Leiter der italienischen Redaktion COSMO.


Olaf Scholz auf Energie-Tour: Für welchen Preis?

Olaf Scholz auf Energie-Tour: Für welchen Preis? WDR 5 Morgenecho - Interview 24.09.2022 09:19 Min. Verfügbar bis 24.09.2023 WDR 5

Kanzler Olaf Scholz reist nach Saudi-Arabien, Katar und in die Emirate auf der Suche nach Ersatz für russisches Gas. Ein Balanceakt zwischen Menschenrechten und Wirtschaftsinteressen. Dazu Guido Steinberg, Stiftung Wissenschaft und Politik.


Klimastreik in der Energiekrise

Klimastreik in der Energiekrise WDR 5 Morgenecho - Medienschau 24.09.2022 04:35 Min. Verfügbar bis 24.09.2023 WDR 5

© WDR 2022


Putins Referenden: "Perversion der Völkerrechtsordnung"

Putins Referenden: "Perversion der Völkerrechtsordnung" WDR 5 Morgenecho - Interview 23.09.2022 04:58 Min. Verfügbar bis 23.09.2023 WDR 5

"Wenn ein Staat nach Belieben fremdes Staatsgebiet aneignen könnte, wäre das das Ende jeder internationalen Ordnung", sagt Völkerrechtler Matthias Herdegen. Die von Russland in der Ukraine angesetzten Referenden seien völkerrechtlich wirkungslos.


Bilanz zur Documenta - "Trotzdem dankbar sein"

Bilanz zur Documenta - "Trotzdem dankbar sein" WDR 5 Morgenecho - Kommentar 23.09.2022 02:42 Min. Verfügbar bis 23.09.2023 WDR 5 Von Peter Gerhardt

Antisemitismusvorwürfe überschatten die Documenta in Kassel. "Vieles ist aus dem Ruder gelaufen, vieles hätte anders laufen können", kommentiert Peter Gerhard. Das Ende der Ausstellung sei nun der Beginn einer notwendigen Auseinandersetzung.


Energie sparen in Städten: "Nicht eine Regel für alles"

Energie sparen in Städten: "Nicht eine Regel für alles" WDR 5 Morgenecho - Interview 23.09.2022 06:11 Min. Verfügbar bis 23.09.2023 WDR 5

Die Kommunen gingen beim Energie sparen verantwortlich mit der öffentlichen Sicherheit der Bevölkerung um, sagt Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch (SPD): Eine dunkle Unterführung sei etwas anderes als die nächtliche Beleuchtung des Rathauses.


Wie umgehen mit Putins Eskalation

Wie umgehen mit Putins Eskalation WDR 5 Morgenecho - Medienschau 23.09.2022 03:37 Min. Verfügbar bis 23.09.2023 WDR 5

© WDR 2022


Inklusion: "Noch weit weg von optimaler Situation"

Inklusion: "Noch weit weg von optimaler Situation" WDR 5 Morgenecho - Interview 22.09.2022 06:49 Min. Verfügbar bis 22.09.2023 WDR 5

Die gemeinsame Unterrichtung von Kindern mit und ohne Behinderung habe klare Vorteile, sagt Jochen-Peter Wirths, "Rettet die Inklusion". Trotzdem brauche es neben der Inklusion an Regelschulen auch die Förderschulen für Kinder mit größerem Förderbedarf.


Energieökonom: "Wir brauchen höhere Entlastungen"

Energieökonom: "Wir brauchen höhere Entlastungen" WDR 5 Morgenecho - Interview 22.09.2022 10:27 Min. Verfügbar bis 22.09.2023 WDR 5

Angesichts steigender Energiepreise brauche es mehr Entlastungen, sagt Energieökonom Andreas Löschel. Die Energiepauschale käme zu spät und sei zu gering, man müsse zielgerichteter Haushalte unterstützten, die besonders stark betroffen seien.


Historikerin: Putins Drohung "nach wie vor ein Bluff"

Historikerin: Putins Drohung "nach wie vor ein Bluff" WDR 5 Morgenecho - Interview 22.09.2022 07:41 Min. Verfügbar bis 22.09.2023 WDR 5

Putins Drohung einer atomaren Vergeltung sei der Versuch, ein Droh-Szenario aufzubauen, um den Westen vor weiteren Waffenlieferungen abzuhalten, sagt Susanne Schattenberg. Dass er tatsächlich Atomwaffen einsetzen werde, glaubt die Historikerin nicht.


Gasumlage

Gasumlage WDR 5 Morgenecho - Medienschau 22.09.2022 03:38 Min. Verfügbar bis 22.09.2023 WDR 5

© WDR 2022


UN: "Afrikanischen Staaten kommt große Rolle zu"

UN: "Afrikanischen Staaten kommt große Rolle zu" WDR 5 Morgenecho - Interview 21.09.2022 05:30 Min. Verfügbar bis 21.09.2023 WDR 5

Bundeskanzler Scholz hat vor der UN-Vollversammlung unter anderem eine größere Mitsprache afrikanischer Länder gefordert. Diese verlangten schon länger eine Reform der UN, sagt Andrea Ellen Ostheimer von der Konrad-Adenauer-Stiftung New York.


Erneuerbare Energien: "Es fehlt nicht an der Technik"

Erneuerbare Energien: "Es fehlt nicht an der Technik" WDR 5 Morgenecho - Interview 21.09.2022 04:54 Min. Verfügbar bis 21.09.2023 WDR 5

In der Energie- und Klimakrise nimmt die Bedeutung erneuerbarer Energien zu – aber deren Ausbau stockt. Das liege am Fachkräftemangel, fehlenden Produktionskapazitäten und zu komplizierten Regularien, sagt Isabel Kuperjans vom Institut Nowum-Energy.


"Referenden" in der Ukraine: "Déjà-vu des Krim-Szenarios"

"Referenden" in der Ukraine: "Déjà-vu des Krim-Szenarios" WDR 5 Morgenecho - Interview 21.09.2022 05:26 Min. Verfügbar bis 21.09.2023 WDR 5

Die von Moskau besetzten Gebiete im Osten der Ukraine wollen in umstrittenen Verfahren über einen Beitritt zu Russland abstimmen lassen. Das Vorgehen Moskaus erinnere an die Annexion der Krim, berichtet ARD-Korrespondentin Martha Wilczynski.


FDP: "Brauchen in Europa eine andere Iran-Politik"

FDP: "Brauchen in Europa eine andere Iran-Politik" WDR 5 Morgenecho - Interview 21.09.2022 06:37 Min. Verfügbar bis 21.09.2023 WDR 5

Das iranische Regime geht gewaltsam gegen Protestierende vor – und die Bundesregierung schweigt. FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai fordert ein Ende der Zurückhaltung. Die Bundesregierung müsse solidarisch mit der Zivilgesellschaft im Iran sein.