WDR 5 Morgenecho

Gut informiert in den Tag

WDR 5 Morgenecho

Am Frühstückstisch oder unterwegs zur Arbeit: Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen Interviews mit Spitzenpolitikern zu den aktuellen Topthemen, spannende Berichte aus dem In- und Ausland sowie erstklassige Reportagen aus NRW. Das WDR 5 Morgenecho informiert, analysiert und bewertet - mit interessanten  Hintergrundbeiträgen und meinungsstarken Kommentaren.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Leckeres in Bochum: "Omi backt" WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 22.10.2020 03:44 Min. Verfügbar bis 21.10.2021 WDR 5 Von Jana Brauer

In Bochum hat ein Café ganz besondere Aushilfen, die für Kuchen und Torten sorgen. Hier stehen Rentnerinnen in der Küche. Sie backen nach alten Familienrezepten. Doch sie wagen sich auch an Neues, wie Jana Brauer erfahren konnte.

ICE-Streckenausbau: In Vlotho regt sich Widerstand WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 21.10.2020 03:00 Min. Verfügbar bis 21.10.2021 WDR 5 Von Christian Michel

Die Planung der ICE-Neubaustrecke von Hannover nach Bielefeld soll noch dieses Jahr beginnen. Doch in Vlotho wächst der Widerstand. "Das sind hunderte Hektar, die nachhaltig zerstört werden", sagt Anwohnerin Hilke von Stebut-Pelshenke. Autor: Christian Michel

Gegen Tabus um Religionsthemen: "Diskurs-Kultur verbreiten" WDR 5 Morgenecho - Interview 21.10.2020 06:00 Min. Verfügbar bis 21.10.2021 WDR 5

Der Streit um religiöse Inhalte an Schulen ist nicht neu. Und er ist Thema von Ahmad Mansours Workshops in Schulen in Brennpunktvierteln. "Schulen brauchen ein nachhaltiges Konzept zur Vermittlung von demokratischen Grundprinzipien", sagt der Psychologe.

Klimapolitik: "Müssen Corona- und Klimakrise zusammen lösen" WDR 5 Morgenecho - Interview 21.10.2020 04:23 Min. Verfügbar bis 21.10.2021 WDR 5

Bundesumweltministerin Schulze stellt einen Bericht zur Anpassungsstrategie an die Folgen des Klimawandels vor. "Ich erwarte, dass die Bundesregierung endlich die Drastik erkennt", sagt Lisa Badum, klimapolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion.

Weitere Ausgangsbeschränkungen: "Völlig unangemessen" WDR 5 Morgenecho - Interview 21.10.2020 08:30 Min. Verfügbar bis 21.10.2021 WDR 5

Auch wenn es keinen Anlass für Entwarnung gebe, sei es nicht der richtige Weg, Angst zu verbreiten und die Bewegungsfreiheit einzuschränken, meint Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer: "Wir müssen mit diesem Virus eine Form von Koexistenz finden."

Maskenpflicht in NRW: Von Einheit keine Spur WDR 5 Morgenecho - Beiträge 21.10.2020 03:15 Min. Verfügbar bis 21.10.2021 WDR 5 Von Moritz Börner

Während Markus Söder eine einheitliche Maskenpflicht bundesweit fordert, gehen allein in NRW aktuelle Regelungen weit auseinander. Eine einheitliche Regelung würde Klarheit schaffen und die Akzeptanz in der Bevölkerung erhöhen, berichtet Moritz Börner.

Fundamentalismus an Schulen: "Das Gemeinsame hervorheben" WDR 5 Morgenecho - Interview 21.10.2020 06:30 Min. Verfügbar bis 21.10.2021 WDR 5

In Frankreich ist ein Lehrer mutmaßlich aus islamistischen Motiven getötet worden. Auch in Deutschland berichten Lehrkräfte davon, bedroht zu werden. Es müsse ganz klar eine bestimmte Art der Haltung vermittelt werden, fordert SPD-Politikerin Lale Akgün.

Rassismus-Studie light? WDR 5 Morgenecho - Medienschau 21.10.2020 04:13 Min. Verfügbar bis 21.10.2021 WDR 5

© WDR 2020

Trennung von Staat und Kirche in Frankreich: "Bewährtes System" WDR 5 Morgenecho - Interview 21.10.2020 08:25 Min. Verfügbar bis 20.10.2021 WDR 5

In Frankreich sind Kirche und Staat strikt getrennt. Dies richte sich nicht gegen Religionen und ihre Ausübung, so Hélène Miard-Delacroix von der Pariser Sorbonne. Doch die Bedingung sei immer, dass das Recht - auch nicht zu glauben - respektiert würde.

c/o pop XOXO startet im Netz WDR 5 Morgenecho - Interview 21.10.2020 04:42 Min. Verfügbar bis 20.10.2021 WDR 5

Das Festival c/o pop XOXO startet - rein digital. Coronabedingt sei klar gewesen, "wir müssen ins Netz umziehen", so Geschäftsführer Norbert Oberhaus. Zum Programm gehören dabei nicht nur die Auftritte der Musiker*innen sondern auch Workshops.

Förderunterricht statt Ferien in NRW WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 20.10.2020 03:37 Min. Verfügbar bis 20.10.2021 WDR 5 Von Solveig Bader

Die coronabedingten Schulschließungen haben bei vielen Kinder zu großen Wissenslücken geführt. Das Land NRW bietet Kommunen daher Fördergeld für kostenlosen Ferienunterricht an. Solveig Bader hat die Astrid-Lindgren-Schule in Essen besucht.

Einzelhandel: "Laden und E-Commerce verknüpfen" WDR 5 Morgenecho - Interview 20.10.2020 06:39 Min. Verfügbar bis 20.10.2021 WDR 5

Schon vor Corona musste sich der Einzelhandel der Online-Konkurrenz erwehren. Nun kommt die Pandemie hinzu. Deshalb müsse man den Läden nun dabei helfen, selbst im Internet auffindbar zu sein, sagt Stefan Genth vom Handelsverband Deutschland.

Corona-Politik von Berchtesgaden bis zum Bundestag WDR 5 Morgenecho - Medienschau 20.10.2020 04:09 Min. Verfügbar bis 20.10.2021 WDR 5

© WDR 2020

Agrar-Reformen: "Ein System umzustellen dauert Jahrzehnte" WDR 5 Morgenecho - Interview 20.10.2020 06:17 Min. Verfügbar bis 20.10.2021 WDR 5

Bei den Reformen der EU-Agrarpolitik geht es auch um Nachhaltigkeit. Österreich ist hier weiter als Deutschland. Bei der Umstellung des Systems sei es wichtig, die Produzenten mitzunehmen, sagt Österreichs Agrarministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP).

EU-Agrar-Reformen: "Kein Geld mehr ohne Bedingungen" WDR 5 Morgenecho - Interview 20.10.2020 07:48 Min. Verfügbar bis 20.10.2021 WDR 5

Die EU-Landwirtschaftsminister diskutieren über Reformen der milliardenschweren EU-Agrarpolitik. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) leitet die Verhandlungen und verspricht mehr Nachhaltigkeit.

"Sichere Häfen": "Wir dürfen nicht einfach zugucken" WDR 5 Morgenecho - Interview 20.10.2020 05:44 Min. Verfügbar bis 19.10.2021 WDR 5

Kanzlerin Merkel diskutiert mit Oberbürgermeistern aus dem Bündnis "Sichere Häfen" über die Aufnahme von Flüchtlingen. Die Kommunen wollen selbst über die Aufnahme entscheiden. Europa dürfe nicht als Ausrede gelten, sagt Bielefelds OB Pit Clausen.

Was das Ferien-Lernprogramm des Landes taugt WDR 5 Morgenecho - Interview 20.10.2020 04:55 Min. Verfügbar bis 19.10.2021 WDR 5

Viel zu kurzfristig kam im Sommer das Angebot der NRW-Landesregierung zur Finanzierung von Lernferien. Nun läuft der zweite Versuch. "Es ist ein Stück weit besser geworden, aber noch immer nicht optimal", so WDR-Landeskorrespondentin Daniela Junghans.

Gesundheitsämter: "Das System ist am Limit" WDR 5 Morgenecho - Interview 19.10.2020 05:32 Min. Verfügbar bis 19.10.2021 WDR 5

Die steigenden Corona-Zahlen stellen die Gesundheitsämter vor immense Herausforderungen. Dabei sei es möglich, die Kontaktverfolgung zu digitalisieren, sagt Ute Teichert vom Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte im öffentlichen Gesundheitswesen.

Drei Männer pitchen um den Chefposten in der CDU WDR 5 Morgenecho - Medienschau 19.10.2020 04:01 Min. Verfügbar bis 19.10.2021 WDR 5

© WDR 2020

Rassismus: Wer kontrolliert die Polizei? WDR 5 Morgenecho - Beiträge 19.10.2020 02:36 Min. Verfügbar bis 19.10.2021 WDR 5 Von Christina Zühlke

Immer wieder werden Fälle von Polizei-Gewalt und Rassismus bei der Polizei bekannt. Expert*innen fordern deshalb eine unabhängige Beschwerde- und Ermittlungsbehörde bei Polizeivergehen. Hierzu WDR-Autorin Christina Zühlke.

Auto-Zulieferindustrie: Stellenabbau und Neuausrichtung WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 19.10.2020 03:47 Min. Verfügbar bis 19.10.2021 WDR 5 Von Britta Kuck

Das Reifenwerk Continental schließt seinen Standort in Aachen. Das liegt nicht nur an konjunkturellen Einbrüchen wegen der Corona-Pandemie, die Automobilzulieferer stecken mitten in einem Strukturwandel. Britta Kuck über eine Branche in der Krise.

Kipping: "Zeit niedriger Corona-Zahlen nicht genutzt" WDR 5 Morgenecho - Interview 19.10.2020 05:36 Min. Verfügbar bis 19.10.2021 WDR 5

Die Bundesregierung habe den Sommer nicht genutzt, um besser auf den Corona-Winter vorbereitet zu sein, sagt Katja Kipping, Vorsitzende der Linkspartei. Jetzt werde wieder nur diskutiert, wie scharf die Eingriffe in das Privatleben sein müssten.

Corona-Maßnahmen in NRW: "Alternative Konzepte fehlen" WDR 5 Morgenecho - Interview 17.10.2020 06:15 Min. Verfügbar bis 17.10.2021 WDR 5

NRW-Ministerpräsident Laschet warnt eindringlich vor einer unkontrollierten Ausbreitung des Coronavirus und hält strenge Maßnahmen für erforderlich. Diese dürften jedoch nicht wie Strafen wirken, sagt Grünenpolitiker Mehrdad Mostofizadeh.

"Wir brauchen einen Generationenwechsel" WDR 5 Morgenecho - Interview 17.10.2020 04:49 Min. Verfügbar bis 17.10.2021 WDR 5

Die Junge Union bittet zu einer Talkshow. Geladen sind die Kandidaten für den CDU-Parteivorsitz Armin Laschet, Friedrich Merz und Norber Röttgen. Tilman Kuban, Bundesvorsitzender der Jungen Union, ist sich sicher, dass Jens Spahn zukünftig eine wichtige Rolle spielen werde.

Alle Macht der Exekutive? WDR 5 Morgenecho - Interview 17.10.2020 06:17 Min. Verfügbar bis 17.10.2021 WDR 5

Unsere Freiheit wird durch die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie stark eingeschränkt. Wer definiert wie lange die Restriktionen gelten dürfen und was zu weit geht? Zur Rolle der Justiz ein Interview mit Rechtswissenschaftler Oliver Lepsius.

Wuhan nach Corona WDR 5 Morgenecho - Interview 17.10.2020 04:56 Min. Verfügbar bis 16.10.2021 WDR 5

Die chinesische Stadt Wuhan hat es zu unrühmlicher Bekanntheit gebracht, gilt sie doch als Epizentrum der Covid-19-Pandemie. Mittlerweile ist dort in vielen Lebensbereichen Normalität zurückgekehrt. Ein Gespräch mit Astrid Freyeisen, Korrespondentin in China.

Brexit-Streit - droht ein harter Bruch? WDR 5 Morgenecho - Medienschau 17.10.2020 04:03 Min. Verfügbar bis 17.10.2021 WDR 5

© WDR 2020

Angela Merkel: Die Krisenerprobte WDR 5 Morgenecho - Interview 16.10.2020 05:33 Min. Verfügbar bis 16.10.2021 WDR 5

Kanzlerin Angela Merkels Krisenmanagement ist in diesen Tagen sehr gefordert. Wie schlägt sie sich? Ein Interview mit Hauptstadtkorrespondentin Sabine Henkel.

"Corona-Regeln neu denken!" WDR 5 Morgenecho - Interview 16.10.2020 07:04 Min. Verfügbar bis 16.10.2021 WDR 5

Wegen teils unübersichtlicher Restriktionen hagelt es in Hotels und Restaurants Stornierungen. Klaus Hübenthal, Hauptgeschäftsführer NRW Dehoga, spricht von einem psychologischen und wirtschaftlichen "Shutdown". Er fordert wenige, aber durchführbare Regeln.

Corona: Schwierige Zeiten für Bars und Restaurants WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 16.10.2020 03:58 Min. Verfügbar bis 16.10.2021 WDR 5 Von Murat Koyuncu

Sperrstunde, Hygiene-Auflagen und herbstliche Temperaturen: Viele Wirte bangen infolge Corona um ihre Existenz. Murat Koyuncu hat einen Düsseldorfer Restaurantbesitzer zur Situation befragt.

Beherbergungsverbot - Der Flickenteppich bleibt WDR 5 Morgenecho - Medienschau 16.10.2020 03:46 Min. Verfügbar bis 16.10.2021 WDR 5

© WDR 2020

Brexit: "Auf letzten Metern Abkommen hinbekommen" WDR 5 Morgenecho - Interview 16.10.2020 05:09 Min. Verfügbar bis 16.10.2021 WDR 5

Zum Jahresende läuft die Übergangsfrist für den Brexit ab. "Wie immer geht es am Schluss noch um wenige Details", sagt Daniel Caspary, Vorsitzender der CDU/CSU im EU-Parlament: "Wenn der politische Wille da ist, werden wir sinnvolle Kompromisse finden."

IG Metall: "Staat muss bei Thyssen-Krupp mit einsteigen" WDR 5 Morgenecho - Interview 16.10.2020 06:02 Min. Verfügbar bis 16.10.2021 WDR 5

Die IG Metall fordert den Staat auf, Thyssen-Krupp finanziell beizuspringen. "Es ist das bessere Mittel, Arbeit zu finanzieren, als reine Arbeitslosigkeit", sagt Knut Giesler, NRW-Bezirksleiter der IG Metall. Es gehe dabei um 150.000 Arbeitsplätze.

Hausarzt: "Wünsche mir mehr Bedacht von Politikern" WDR 5 Morgenecho - Interview 16.10.2020 04:49 Min. Verfügbar bis 16.10.2021 WDR 5

Wegen der Beherbergungsverbote brauchten viele innerdeutsche Urlauber einen Coronatest. "Das war eine ziemliche Katastrophe", sagt Jens Wasserberg vom Hausärzteverband Nordrhein. Die Leute seien beim Besuch in der Praxis jedoch sehr diszipliniert.

Corona-Maßnahmen:"Wir sind ja kein Polizeistaat" WDR 5 Morgenecho - Interview 16.10.2020 04:50 Min. Verfügbar bis 15.10.2021 WDR 5

Kai Zentara, Sozialdezernent beim Landkreistag NRW, hofft auf klare und einheitliche Regeln. Große Zurückhaltung sei geboten bei der Kontrolle von Zusammenkünften in privaten Räumen: "Die Unverletzlichkeit der Wohnung ist ein hohes verfassungsrechtlich geschütztes Gut".

Corona-Regeln: "Doppelkopf-Runde sollte noch möglich sein" WDR 5 Morgenecho - Interview 16.10.2020 05:06 Min. Verfügbar bis 15.10.2021 WDR 5

Bund und Länder haben sich auf einheitlichere Regeln zur Eindämmung des Coronavirus geeinigt. "Das muss aber an der ein oder anderen Stelle noch präzisiert werden", sagt WDR-Korrespondent Stefan Lauscher.

Schülerpraktika: Was ist in NRW zurzeit möglich? WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 15.10.2020 03:34 Min. Verfügbar bis 15.10.2021 WDR 5 Von Annika Krooß

Der erste Einblick in die Arbeitswelt ist oft ein Praktikum. Doch die Pandemie macht das dieses Jahr für Schülerinnen und Schüler schwierig. In vielen Branchen können Betriebe keine Praktika anbieten. Annika Krooß berichtet, wie Schulen damit umgehen.

Alkoholverbote: Gesundheitsamt Köln ist "sehr dankbar" WDR 5 Morgenecho - Interview 15.10.2020 04:59 Min. Verfügbar bis 15.10.2021 WDR 5

Neue Regeln sollen die Corona-Pandemie eindämmen, darunter auch eine Sperrstunde und Alkoholverbote. "Wir begrüßen das außerordentlich", sagt Johannes Nießen, Leiter des Gesundheitsamts Köln. "Was es bewirkt, wissen wir aber erst in zehn Tagen."

Gebauer: "Keiner muss im Unterricht sechs Stunden frieren" WDR 5 Morgenecho - Interview 15.10.2020 06:23 Min. Verfügbar bis 15.10.2021 WDR 5

Die Schulen müssen sich auf Corona-gerechtes Lüften im Winter vorbereiten. "Wir lassen jetzt die Kommunen Reparaturen durchführen, und was dann notwendig ist, werden wir als Land zur Verfügung stellen", sagt NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP).

Neue Corona-Regeln: Das sagt die Wissenschaft WDR 5 Morgenecho - Interview 15.10.2020 03:30 Min. Verfügbar bis 15.10.2021 WDR 5

Was steckt hinter den neuen Corona-Regeln, die die Bundesländer und die Bundesregierung abgestimmt haben? Ein Gespräch mit WDR-Wissenschaftsredakteurin Monika Kunze.

Leben dank Organspende WDR 5 Morgenecho - Beiträge 15.10.2020 03:11 Min. Verfügbar bis 15.10.2021 WDR 5 Von Lena Sterz

Die Lebendspende ist für viele angstbesetzter als die Organspende nach dem Tod. Tanja Müller hat ihrem Mann eine Niere gespendet - und mit ihm ein neues Leben begonnen. Lena Sterz zur Jahrestagung der Deutschen Transplantationsgesellschaft.

Lindner: "Gefahr für Akzeptanz der Corona-Regeln" WDR 5 Morgenecho - Interview 15.10.2020 08:15 Min. Verfügbar bis 15.10.2021 WDR 5

Die Bundeskanzlerin hat mit den Ländern neue Regelungen zur Pandemie-Bekämpfung vereinbart. "Bedauerlicherweise hat es die nötige Einheitlichkeit nicht gegeben", sagt der FDP-Vorsitzende Christian Lindner. Zudem kritisiert er das Beherbergungsverbot.

Corona-Gipfel im Kanzleramt WDR 5 Morgenecho - Medienschau 15.10.2020 05:11 Min. Verfügbar bis 15.10.2021 WDR 5

© WDR 2020

Warnstreiks im Gesundheitswesen: "Versorgung nicht gefährden" WDR 5 Morgenecho - Interview 14.10.2020 05:21 Min. Verfügbar bis 14.10.2021 WDR 5

Verdi ruft erneut zum Streik in NRW auf - diesmal auch in städtischen Kliniken. "Wir gehen sehr verantwortungsvoll mit der Streiksituation um", sagt Gabriele Schmidt, Landesbezirksleiterin Verdi NRW. Man könne Notdienstvereinbarungen abschließen.

Veranstaltungsbranche: "Versuchen, etwas zu retten" WDR 5 Morgenecho - Interview 14.10.2020 06:04 Min. Verfügbar bis 14.10.2021 WDR 5

Die Veranstaltungsbranche ruft zu einer Demonstration auf, da sie enorm unter den Corona-Maßnahmen leidet. Es gebe seit sieben Monaten keinerlei Einnahmen, sagt Jens Michow, Bundesverband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft: "Wir brauchen Hilfe."

Die "Schlacht um Corona-Regeln" WDR 5 Morgenecho - Medienschau 14.10.2020 04:54 Min. Verfügbar bis 14.10.2021 WDR 5

© WDR 2020

ÖPNV Essen: Bus und Bahn in der Corona-Krise WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 14.10.2020 03:08 Min. Verfügbar bis 13.10.2021 WDR 5 Von Bettina Papenfuß

Das Topthema bei der Tagung der Verkehrsminister ist Corona und der Öffentliche Nahverkehr. Denn den nutzten trotz Corona unzählige Menschen, berichtet Bettina Papenfuß. "Ich bin bisher trotzdem immer eingestiegen", sagt ein Fahrgast aus Essen.

ÖPNV: "Nehmt die 1. Klasse zum Maßstab" WDR 5 Morgenecho - Interview 14.10.2020 05:43 Min. Verfügbar bis 13.10.2021 WDR 5

Mit Corona sind im Öffentlichen Nahverkehr die Fahrgastzahlen eingebrochen, Milliarden vom Bund sollen helfen. Investiert werden müsse in Bürgertickets und Fuhrparks, so der Verkehrsexperte Heiner Monheim. "Wir haben klimapolitische Hausaufgaben."

Sexualisierte Gewalt im Sport: "Große Dunkelziffer" WDR 5 Morgenecho - Interview 13.10.2020 07:25 Min. Verfügbar bis 13.10.2021 WDR 5

Eine Kommission hatte Betroffene aus dem Sport zur Aufarbeitung von sexueller Gewalt gegen Kinder aufgerufen. Man müsse von einer großen Dunkelziffer ausgehen, sagt Sportsoziologin Bettina Rulofs. "Es gibt eine Reihe an Strukturen, die Risiken bergen."

Neue Pandemie-Regeln: "Es wird extrem unübersichtlich" WDR 5 Morgenecho - Interview 13.10.2020 10:32 Min. Verfügbar bis 13.10.2021 WDR 5

Bund, Länder und Kommunen erlassen stetig neue Corona-Maßnahmen, um die Pandemie einzudämmen. Jetzt zeige sich jedoch der Nachteil dezentraler Regelungen, sagt Philosoph Julian Nida-Rümelin: "Das strapaziert die Geduld und die Bereitschaft mitzumachen."