WDR 5 Morgenecho

Gut informiert in den Tag

WDR 5 Morgenecho

Am Frühstückstisch oder unterwegs zur Arbeit: Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen Interviews mit Spitzenpolitikern zu den aktuellen Topthemen, spannende Berichte aus dem In- und Ausland sowie erstklassige Reportagen aus NRW. Das WDR 5 Morgenecho informiert, analysiert und bewertet - mit interessanten  Hintergrundbeiträgen und meinungsstarken Kommentaren.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Mehr Schutz und mehr Kontrolle – was hilft gegen Antisemitismus? WDR 5 Morgenecho - Interview 19.10.2019 05:50 Min. Verfügbar bis 18.10.2020 WDR 5

Besserer Schutz für Synagogen und schärfere Waffengesetze – unter anderem damit will Horst Seehofer in einem Sechs-Punkte-Programm gegen Antisemitismus vorgehen. Levi Salomon ist Sprecher vom Jüdischen Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus.

Waffenruhe in Syrien WDR 5 Morgenecho - Medienschau 19.10.2019 03:20 Min. Verfügbar bis 18.10.2020 WDR 5

© WDR 2019

Hilfsarbeit auf dem Pulverfass. Humanitäre Arbeit im "IS-Camp" WDR 5 Morgenecho - Interview 19.10.2019 04:58 Min. Verfügbar bis 18.10.2020 WDR 5

Die Hilfsorganisation CADUS setzt sich für den Aufbau medizinischer Hilfe in Syrien ein und betreibt ein Feldkrankenhaus im Flüchtlingscamp al-Hol, in dem auch Angehörige von IS-Kämpfern untergebracht sind. Gespräch mit Sebastian Jünemann von CADUS.

"Es gibt nicht DIE Kurden" WDR 5 Morgenecho - Interview 19.10.2019 04:46 Min. Verfügbar bis 17.10.2020 WDR 5

In Köln planen verschiedene Organisationen am 19.10.2019 eine Demonstration gegen den Einmarsch der Türkei in Nord-Syrien und die Vertreibung der kurdischen Bevölkerung. Über die Hintergründe sprechen wir mit Jomana Djoumma, Reporterin WDR-Cosmo.

Impfpflicht: Eine Frage der Solidarität WDR 5 Morgenecho - Kommentar 19.10.2019 02:17 Min. Verfügbar bis 17.10.2020 WDR 5 Von Vera Wolfskämpf

Künftig soll es eine Masern-Impfpflicht in Schulen und Kitas geben. Wenn Einzelne, die Impfungen kritisch sehen, nun schimpfen - dann sollten sie vielleicht die ganze Gesellschaft im Blick haben, kommentiert Vera Wolfskämpf.

Konflikt unter der Decke: Kurden und Türken in Bielefeld WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 18.10.2019 04:01 Min. Verfügbar bis 17.10.2020 WDR 5 Von Silke Schmidt

Der Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien belastet auch in NRW das Verhältnis von Kurden und den Anhängern des türkischen Präsidenten Erdogan. Silke Schmidt besuchte zwei Teestuben der türkisch-kurdischen Community in Bielefeld.

Masernimpfung: "Mehr Aufklärung statt Pflicht" WDR 5 Morgenecho - Interview 18.10.2019 05:33 Min. Verfügbar bis 17.10.2020 WDR 5

Das größte Problem bei der Masernimpfung seien nicht die Skeptiker, sondern Eltern, die die zweite Masernimpfung vergessen oder verschieben. Mehr Aufklärung wäre nötig, sagt Martin Terhardt, Kinderarzt und Mitglied der Ständigen Impfkommission.

Brexit: "DUP wurde von Johnson verraten" WDR 5 Morgenecho - Interview 18.10.2019 05:18 Min. Verfügbar bis 17.10.2020 WDR 5

Die nordirisch-protestantische DUP habe den Brexit nur unter der Bedingung unterstützt, dass Nordirland keinen Sonderstatus bekäme, erklärt der irische Journalist Derek Scally. Weil Johnson die DUP verraten habe, lehne sie den neuen Brexit-Deal ab.

"In der CSU nähern sich unterschiedliche Milieus an" WDR 5 Morgenecho - Interview 18.10.2019 05:29 Min. Verfügbar bis 17.10.2020 WDR 5

Die von Markus Söder angestrebte Modernisierung der CSU sieht Politologe und Parteimitglied Heinrich Oberreuter als glaubwürdig an. Die Frage sei, wie man einen solchen Themenwechsel mit dem christlichen Wertehorizont der Partei verbinden könne.

Brexit-Deal: "Kein Tag zur Freude" WDR 5 Morgenecho - Interview 18.10.2019 06:54 Min. Verfügbar bis 17.10.2020 WDR 5

Nachdem die Vorgaben der EU für einen Brexit erfüllt sind, käme es auf Johnson und das britische Unterhaus an, eine Mehrheit zu finden, sagt EU-Abgeordneter David McAllister (CDU): "Den Ausgang dieser Wahl voraus zu sagen, ist unmöglich."

Kein Tempolimit in Deutschland WDR 5 Morgenecho - Medienschau 18.10.2019 04:01 Min. Verfügbar bis 17.10.2020 WDR 5

© WDR 2019

"Rad ab" - Trumps außenpolitische Geisterfahrt WDR 5 Morgenecho - Kommentar 18.10.2019 02:57 Min. Verfügbar bis 16.10.2020 WDR 5 Von Martin Ganslmeier

US-Präsident Donald Trump habe geglaubt, mit seinem Rückzug aus Syrien, politisch punkten zu können und vom Impeachment abzulenken. Das ging gründlich schief, kommentiert Martin Ganslmeier.

Kompostierbares Einweggeschirr macht Probleme WDR 5 Morgenecho - Beiträge 17.10.2019 02:40 Min. Verfügbar bis 16.10.2020 WDR 5 Von Melanie Last

Sie sind umweltfreundlich und kompostierbar. Plastik-Alternativen aus Maisstärke und Zuckerrohr gibt es mittlerweile an fast jeder Imbissecke: ob Pommesgabel oder Eislöffel, Salatschale oder Menübox. Doch in Köln können die Produkte nicht verwertet werden. Autorin: Melanie Last

Nordsyrien: "Russland ist der entscheidende Spielmacher" WDR 5 Morgenecho - Interview 17.10.2019 06:33 Min. Verfügbar bis 16.10.2020 WDR 5

Seit mehreren Jahren ist Russland im Syrien-Krieg aktiv. Nahostexperte Michael Lüders meint, es liege nun am Kreml, eine diplomatische Lösung für den Konflikt in Nordsyrien zu finden. Auch die Türkei wisse, dass sie sich mit Russland nicht anlegen kann.

Nordsyrien: "Müssen mehr Druck auf die Türkei ausüben" WDR 5 Morgenecho - Interview 17.10.2019 06:38 Min. Verfügbar bis 16.10.2020 WDR 5

Jürgen Hardt, außenpolitischer Sprecher der Unionsfraktion nennt den Einmarsch türkischer Truppe in Nordsyrien "völkerrechtswidrig". Nun gelte es, diesen Einsatz schnellstmöglich zu beenden. Der entscheidende Hebel könne Druck der Nato auf die Türkei sein.

Arbeitsbedingungen in Fleischbranche WDR 5 Morgenecho - Medienschau 17.10.2019 03:41 Min. Verfügbar bis 16.10.2020 WDR 5

© WDR 2019

Waffenrecht: "Verhindern, dass Extremisten sich legal bewaffnen" WDR 5 Morgenecho - Interview 17.10.2019 05:58 Min. Verfügbar bis 15.10.2020 WDR 5

Der Bundestag berät eine Anpassung des Waffenrechts an EU-Richtlinien. Die Grünen wollen eine Verschärfung. Sie wollen gewährleisten, "dass keine legalen Schusswaffen in die Hände von Extremisten geraten", so die grüne Innenpolitikerin Irene Mihalic.

Cyber-Grooming: "Es muss für die Täter gefährlicher werden" WDR 5 Morgenecho - Interview 17.10.2019 06:58 Min. Verfügbar bis 15.10.2020 WDR 5

Wer Kinder im Internet kontaktiert, um sie sexuell zu belästigen, macht sich strafbar. Das soll nun auch greifen, wenn statt eines Kindes ein verdeckter Ermittler am Rechner sitzt. Julia von Weiler von der Opferschutzorganisation "Innocence in Danger" begrüßt das.

NS-Gedenkstätten: Wichtige Erinnerung WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 17.10.2019 04:14 Min. Verfügbar bis 15.10.2020 WDR 5 Von Antje Kley

Knapp dreißig NS-Gedenkstätten gibt es in NRW. Als Erinnerungs- und Lernorte können sie eine wichtige Rolle im Kampf gegen Antisemitismus und Rassismus spielen, gerade für Jugendliche. Antje Kley berichtet.

"Wir werfen ein Drittel der Welternte weg" WDR 5 Morgenecho - Interview 16.10.2019 05:55 Min. Verfügbar bis 15.10.2020 WDR 5

Lebensmittelverschwendung ist ein weltweites Problem. In Europa nehmen viele Länder die Händler in die Pflicht. In Deutschland dagegen wirke eine starke Lobby, sagt Journalist und Dokumentarfilmer Valentin Thurn. Ein Gespräch zum Welternährungstag.

Geflohene IS-Milizen in Syrien: Ein Sicherheitsrisiko? WDR 5 Morgenecho - Interview 16.10.2019 05:52 Min. Verfügbar bis 15.10.2020 WDR 5

International mehren sich die Sorgen, dass die türkische Offensive in Nordsyrien gefangenen Kämpfern der IS-Miliz die Flucht erlauben werde. Wie groß ist das Risiko? Ein Interview mit dem Terrorismusexperten Peter Neumann.

VW-Werk in Izmir: "Kein Ort für ein Milliarden-Investment" WDR 5 Morgenecho - Kommentar 16.10.2019 03:11 Min. Verfügbar bis 15.10.2020 WDR 5 Von Hendrik Buhrs

Volkswagen hat angesichts der Militäroffensive der Türkei in Nordsyrien eine Entscheidung für eine neue Fabrik nahe Izmir ausgesetzt. Der Konzern handle damit richtig, meint Hendrik Buhrs in seinem Kommentar. VW gehe aber nicht weit genug.

Konflikte zwischen Türken und Kurden in NRW: Wie eindämmen? WDR 5 Morgenecho - Interview 16.10.2019 06:47 Min. Verfügbar bis 15.10.2020 WDR 5

Die türkische Militär-Offensive in Nordsyrien wirkt sich auch auf die türkischen und kurdischen Communities in NRW aus. Wie umgehen mit dem Konfliktpotenzial? Ein Interview mit der grünen Integrationspolitikerin Berivan Aymaz.

Virtueller Hass und die Folgen WDR 5 Morgenecho - Interview 16.10.2019 05:39 Min. Verfügbar bis 15.10.2020 WDR 5

Hatespeech-Erfahrungen gehören heute fast zum Alltag von Politikern - und es trifft nicht nur sie. Wie beeinflusst der virtuelle Hass das gesellschaftliche Klima? Wie kann man ihm entgegenwirken? Ein Interview mit Hanna Gleiß von der Initiative "Das Nettz".

Die Shell-Jugendstudie WDR 5 Morgenecho - Medienschau 16.10.2019 03:30 Min. Verfügbar bis 15.10.2020 WDR 5

© WDR 2019

Engpass an der Spitze: NRW sucht Bürgermeister WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 16.10.2019 04:06 Min. Verfügbar bis 14.10.2020 WDR 5 Von Stephanie Grimme

In einem Jahr sind wieder Kommunalwahlen in NRW. Schon jetzt bereiten sich die Parteien darauf vor – vor allem diejenigen, die noch kommunale Spitzenkandidaten suchen. Und das ist mitunter gar nicht so leicht. Stephanie Grimme hat sich umgehört.

"Die Jugend möchte politisch ernsthaft mitmischen" WDR 5 Morgenecho - Interview 15.10.2019 05:09 Min. Verfügbar bis 14.10.2020 WDR 5

Laut der Shell Jugendstudie ist die Jugend heute stark politisch interessiert. Demnach wollten Jugendliche vor allem beim Klimaschutz ernsthaft mitmischen, sagt Martina Gille vom Deutschen Jugendinstitut. Zur Parteipolitik klaffe jedoch eine große Kluft.

Pkw-Maut: "Scheuer hat Verfassungsbruch begangen" WDR 5 Morgenecho - Interview 15.10.2019 05:25 Min. Verfügbar bis 14.10.2020 WDR 5

Die gescheiterte PKW-Maut wird den Fiskus Hunderte Millionen Euro kosten. Wie es dazu kommen konnte, soll ein Untersuchungsausschuss klären. Auf die entscheidenden Fragen liefere Minister Scheuer keine Antworten, sagt Oliver Krischer von den Grünen.

"Stop, guck and Go": Fußgänger am Handy WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 15.10.2019 03:36 Min. Verfügbar bis 13.10.2020 WDR 5 Von Moritz Börner

Wer als Fußgänger an Ampeln oder Überwegen auf sein Smartphone statt auf den Verkehr achtet, lebt gefährlich. In Düsseldorf gibt es deswegen jetzt die Aufklärungskampagne "Stop, guck and Go" der Polizei. Moritz Börner hat sie sich angeschaut.

Versammlungsfreiheit: "Nicht so neutral, wie häufig dargestellt" WDR 5 Morgenecho - Interview 15.10.2019 05:55 Min. Verfügbar bis 14.10.2020 WDR 5

In Dortmund sollen regelmäßig Neonazi-Demonstrationen stattfinden. Jurist Christian Pestalozza sagt, die im Grundgesetz verankerte Versammlungsfreiheit könne eingeschränkt werden, wenn die freiheitliche demokratische Grundordnung bedroht sei.

PiS gewinnt Wahl in Polen WDR 5 Morgenecho - Medienschau 15.10.2019 03:21 Min. Verfügbar bis 14.10.2020 WDR 5

© WDR 2019

Nord-Syrien: "Die Dummheit ist ein Meister aus Washington" WDR 5 Morgenecho - Kommentar 15.10.2019 02:57 Min. Verfügbar bis 13.10.2020 WDR 5 Von Björn Blaschke

US-Präsident Trump gab dem türkischen Präsidenten Erdogan grünes Licht für den Einmarsch in Nord-Syrien. Dies sei eine der dümmsten Entscheidungen seiner Amtszeit gewesen, meint Björn Blaschke in seinem Kommentar. Dummheit gepaart mit Verrat.

Gemeinsam gegen die Türkei? Die Kurden und Assad WDR 5 Morgenecho - Interview 14.10.2019 04:20 Min. Verfügbar bis 13.10.2020 WDR 5

Nachdem sie von den Amerikanern fallen gelassen wurden, sei es logisch, dass die Kurden sich an Assad wenden, sagt WDR-Korrespondent Carsten Kühntopp. Assad sehe darin eine Chance. Was das neue Bündnis konkret bedeuten wird, sei aber noch völlig unklar.

Linksruck in der SPD ist "Kardinalfehler" WDR 5 Morgenecho - Interview 14.10.2019 05:34 Min. Verfügbar bis 13.10.2020 WDR 5

Die parteiinterne Suche nach einer SPD-Doppelspitze interessiere die Wähler nicht, sagt Soziologe und SPD-Mitglied Manfred Güllner. Der Plan, weiter nach links zu rücken, sei ebenfalls ein Fehler: Die meisten Wählerstimmen habe man in die Mitte verloren.

Deutschlandtag der Jungen Union WDR 5 Morgenecho - Medienschau 14.10.2019 03:58 Min. Verfügbar bis 13.10.2020 WDR 5

© WDR 2019

Lebensmittelkontrolle: "System funktioniert ganz gut" WDR 5 Morgenecho - Interview 14.10.2019 05:46 Min. Verfügbar bis 12.10.2020 WDR 5

In der Lebensmittelindustrie käme es immer wieder zu Zwischenfällen, so Mikrobiologe und Alexander Prange. Besonders im Fall des Milch-Rückrufs habe das System der internen Betriebskontrollen aber "mustergültig" funktioniert.

Trumps Strafzölle bedrohen Werkzeugindustrie WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 14.10.2019 04:09 Min. Verfügbar bis 12.10.2020 WDR 5 Von Helge Rosenkranz

Etwa zehn Prozent der im Bergischen Land produzierten Werkzeuge werden in die USA exportiert. Doch was, wenn die Welthandelsorganisation WTO die Strafzölle auf viele Werkzeuge in Höhe von 25 Prozent genehmigt? Helge Rosenkranz berichtet.

Friedensnobelpreis: “Rückenwind zur richtigen Zeit” WDR 5 Morgenecho - Kommentar 12.10.2019 02:20 Min. Verfügbar bis 11.10.2020 WDR 5 Von Antje Diekhans

Der äthiopische Ministerpräsident Abiy Ahmed erhält den Friedensnobelpreis für seinen Einsatz zur Annäherung mit dem benachbarten Eritrea. Die Region im Nordosten Afrikas gilt als Konfliktgebiet. Kommentar von Korrespondentin Antje Diekhans.

Nach Halle: Antisemtismus in der "Mitte der Gesellschaft" WDR 5 Morgenecho - Interview 12.10.2019 05:55 Min. Verfügbar bis 11.10.2020 WDR 5

Die Anschläge auf eine Synagoge und einen Döner-Imbiss in Halle haben die Diskussion über Antisemtismus und Rassismus neu entfacht. Fragen an Oliver Decker, der an der Uni Lepzig rechtsextreme Einstellungen für die "Mitte-Studie" erforscht.

Friedensnobelpreis 2019 WDR 5 Morgenecho - Medienschau 12.10.2019 03:42 Min. Verfügbar bis 11.10.2020 WDR 5

Tolu-Prozess: "Inszenierte Willkürjustiz" in Türkei? WDR 5 Morgenecho - Interview 12.10.2019 06:03 Min. Verfügbar bis 11.10.2020 WDR 5

Die deutsche Journalistin Meşale Tolu ist in Istanbul unter anderem wegen „Mitgliedschaft in einer Terrororganisation“ angeklagt. Interview mit Prozessbeobachterin Margit Stumpp, Bundestagsabgeordnete der Grünen. Sie kritisiert das Verfahren als "Inszenierte Willkürjustiz".

Jüdische Gemeinden: "Bedrohungslage vorhanden" WDR 5 Morgenecho - Interview 11.10.2019 05:38 Min. Verfügbar bis 10.10.2020 WDR 5

Sicherheitspersonal, Schleusen und Panzerglas seien seit Jahrzehnten Alltag für die Jüdische Gemeinde Düsseldorf – auch für die Kinder, sagt ihr Verwaltungsdirektor Michael Szentei-Heise. Den Luxus, dies in Frage zu stellen, könne man sich gar nicht leisten.

Mallorca: "Kein Tourismus-Einbruch" nach Thomas Cook WDR 5 Morgenecho - Interview 11.10.2019 03:59 Min. Verfügbar bis 10.10.2020 WDR 5

Die Insolvenz von Thomas Cook bringe vor allem die kleinen Hoteliers auf Mallorca in Bedrängnis, sagt Johannes Krayer von der "Mallorca Zeitung". Die anderen Anbieter würden sich aber sicherlich überbieten, um die frei gewordenen Plätze aufzukaufen.

Bahnbauarbeiten: Verspätung für Verbesserung WDR 5 Morgenecho - Beiträge 11.10.2019 03:33 Min. Verfügbar bis 10.10.2020 WDR 5 Von WDR 5

In Bielefeld wurden in den letzten Jahren drei marode Bahnbrücken erneuert. Die Folge waren Staus und genervte Autofahrer. Zum Ende der Baumaßnahmen sind mit Ausfällen und Streckensperrungen die Bahnfahrer betroffen. Jörn Haarmann berichtet.

Junge Union: "Dem Klimawandel mit Strategie begegnen" WDR 5 Morgenecho - Interview 11.10.2019 05:46 Min. Verfügbar bis 10.10.2020 WDR 5

In der Klimawende müsse man die Gesellschaft mitnehmen, sagt der Vorsitzende der Jungen Union, Tilmann Kuban. Außerdem möchte die Jugendorganisation der Union auf die Erneuerung der Partei und mehr Basisdemokratie setzen.

Die Diskussion über Halle WDR 5 Morgenecho - Medienschau 11.10.2019 02:51 Min. Verfügbar bis 10.10.2020 WDR 5

© WDR 2019

"Rechtsextremismus ist Dauerherausforderung" WDR 5 Morgenecho - Interview 11.10.2019 04:12 Min. Verfügbar bis 10.10.2020 WDR 5

Dass rechtsradikale Gefahr quasi immer drohe, sei bei Sicherheitsbehörden noch nicht angekommen, sagt Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, NRW-Antisemitismusbeauftragte. In Teilen der Behörden herrsche ein Haltungsproblem.

Literaturnobelpreis durch Skandal "nicht beschädigt" WDR 5 Morgenecho - Interview 10.10.2019 06:30 Min. Verfügbar bis 09.10.2020 WDR 5

Es sei in Ordnung, die Verleihung des Literaturnobelpreises nach dem Skandal im letzten Jahr um Missbrauch und Korruption nachzuholen, sagt die Präsidentin des PEN-Zentrums Deutschland, Regula Venske. Ein Aussetzen träfe nur die Autor*innen.

EZB-Chef Draghi "hat Maß und Mitte verloren" WDR 5 Morgenecho - Interview 10.10.2019 05:10 Min. Verfügbar bis 09.10.2020 WDR 5

Die Amtszeit von Mario Draghi, dem Chef der Europäischen Zentralbank, geht zu Ende. Zuletzt sei Draghi die Niedrigzinspolitik entglitten, sagt EU-Abgeordneter Markus Ferber (CSU). Draghis Nachfolgerin Christine Lagarde stünde vor einem schweren Erbe.

Klimapaket: Verabschiedet und hoch umstritten WDR 5 Morgenecho - Kommentar 10.10.2019 01:58 Min. Verfügbar bis 09.10.2020 WDR 5 Von Sophie von der Tann

Das Kabinett hat dem Klimapaket zugestimmt. Zum Paket gehören Klimaschutzgesetz und Klimaschutzprogramm. Kritikern gehen die Pläne nicht weit genug. Ein Kommentar von Sophie von der Tann.