WDR 5 Diesseits von Eden

Aus der Welt der Religionen

WDR 5 Diesseits von Eden

Diesseits von Eden herrschen keine paradiesischen Zustände. Aber es gibt viele Versuche, einen Weg dorthin zu finden - oder doch wenigstens das Leben diesseits von Eden lebenswert zu gestalten. Darüber wird innerhalb und außerhalb von Kirchen und anderen Gotteshäusern nachgedacht, gestritten und ausprobiert. In Berichten, Reportagen, Interviews und Kommentaren begleitet die Sendereihe Christen und Gläubige anderer Religionen.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 5 Diesseits von Eden | 16.12.2018 | 05:46 Min.

Plätzchen, Kerzen und Baum verbietet der Koran nicht, Also kein Problem für streng religiöse Muslime? Eine Frage der Toleranz und der Deutungshoheit über den Islam in Deutschland. Ein Gespräch zur aktuellen Debatte.

WDR 5 Diesseits von Eden | 16.12.2018 | 06:33 Min.

Die heute kleine Religionsgemeinschaft pflegt eine uralte Tradition: Die Anhänger Zarathustras leben noch immer an ihrem historischen Ursprung im Norden Irans. Eine Reise zu Türmen des Schweigen und Hütern des Feuers. Autor: Michael Marek.

WDR 5 Diesseits von Eden | 09.12.2018 | 05:28 Min.

Am 10.12. 1968 starb der evangelische Theologe. Seine Lehre als Professor und sein politischer Widerstand in der NS Zeit machten den Schweizer nach 1945 zu einem Leitstern für die Protestanten in Deutschland. Autor: Christoph Fleischmann.

WDR 5 Diesseits von Eden | 09.12.2018 | 04:39 Min.

Menschen, die in den Textilfabriken Asiens und Afrikas arbeiten haben Grundrechte. Doch der Preisdruck aus Europa verhindert schon Mindeststandards. Dafür setzt sich jetzt eine Aktion der Evangelischen Kirche ein. Autor: Michael Hollenbach.

WDR 5 Diesseits von Eden | 02.12.2018 | 08:12 Min.

In der Tradition Baden Powells zeigt die Deutsche Pfandfinderbewegung, wie Integration aussehen kann: Sie nahm den "Bund muslimischer Pfadfinderinnen und Pfadfinder" als neues Mitglied auf. Ein historisches Ereignis. Im Interview: Bundesvorsitzende Naima Hartit.

WDR 5 Diesseits von Eden | 02.12.2018 | 04:27 Min.

Die evangelische Spendensammelaktion feiert Jubiläum. Was mit dem Sammeln milder Geldspenden begann, mauserte sich über die Jahre zur politisch agierenden Nichtregierungsorganisation. Das Hilfwerk unterstützt derzeit mehr als 1300 Projekte weltweit. Ein Rück- und Ausblick. Autor: Matthias Bertsch.

WDR 5 Diesseits von Eden | 25.11.2018 | 04:35 Min.

Der evangelische Theologe Traugott Roser von der Uni Münster hat mit Kollegen das Konzept "Spiritual Care" entwickelt. Es geht darum, Patientinnen und Patienten in der letzten Lebensphase nicht mehr in erster Linie über ihre Krankheiten zu definieren, sondern als Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen zu umsorgen. Autorin: Irene Dänzer-Vanotti.

WDR 5 Diesseits von Eden | 25.11.2018 | 03:45 Min.

"Ich bin fremd gewesen, und Ihr habt mich aufgenommen": Für die evangelische Kirche ist Jesu Wort verbindlich, Gastfreundschaft hat Tradition. Jetzt hat die Synode der Evangelischen Kirche Westfalen beraten, wie sie Migranten eine Heimat bieten kann - zum Beispiel mit zweisprachigen Gottesdiensten. Autorin: Christina-Maria Purkert

WDR 5 Diesseits von Eden | 25.11.2018 | 04:17 Min.

Die Islamkonferenz hat sich neu aufgestellt: mit Vertretern eines liberalen und nicht organisierten Islams. Damit sollte auch ein Gegengewicht zu den Moscheevereinen geschaffen werden, die in den vergangenen Monaten für viel Unruhe gesorgt haben. Autorin: Ayca Tolun

WDR 5 Diesseits von Eden | 25.11.2018 | 02:58 Min.

Raus aus der Hinterhofmoschee, rein in die Schule: Die Islamische Religion soll von gut ausgebildeten Lehrern vermittelt werden, so die Vorgabe der Politiker. Inzwischen ist die Nachfrage so enorm, dass das Institut an der Uni Münster massiv ausgebaut wird. Aber da gibt es Probleme. Autorin: Heike Zafar

WDR 5 Diesseits von Eden | 25.11.2018 | 07:10 Min.

Hat die Katholische Kirche aus der massenhaften Aufdeckung von Missbrauch seit dem Jahr 2010 gelernt? Gibt es inzwischen überzeugende Schutzkonzepte, die Missbrauch von Kindern innerhalb der Katholischen Kirche so gut wie möglich verhindern? Fragen an den Unabhängigen Beauftragten für Fragen des Sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig.

WDR 5 Diesseits von Eden | 25.11.2018 | 04:25 Min.

Das Thema "Missbrauch" beschäftigt die katholische Kirche schon lange - viel zu lange, wie viele Gläubige finden. Vor allem die Bischöfe stehen in der Kritik: Sie würden die Kirche zugrunderichten. Das Zentralkomitee der Katholiken hat deswegen gefordert, stärker an Prävention und Aufarbeitung beteiligt zu werden. Autor: Theo Dierkes

WDR 5 Diesseits von Eden | 18.11.2018 | 04:40 Min.

So schlimm wie in der katholischen Kirche wird es bei uns nicht sein, so eine lang gehegte Meinung unter Protestanten zum Thema Missbrauch. Doch bei der jüngsten EKD-Synode bekennt die Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs: Auch innerhalb der evangelischen Kirche hatte der Missbrauch System. Autorin: Christina-Maria Purkert

WDR 5 Diesseits von Eden | 18.11.2018 | 11:26 Min.

Wo endet berechtigte Kritik zum Beispiel an der Siedlungspolitik Israels und wo beginnt Antizionismus oder gar Antisemitismus? Ein Gespräch mit dem Journalisten und Theologen Sebastian Engelbrecht über die Darstellung und Bewertung Israels und seiner Einwohner in den deutschen Medien.

WDR 5 Diesseits von Eden | 18.11.2018 | 04:58 Min.

Vor 400 Jahren im November sahen die Menschen einen Kometen. Der hatte einen wenig prägnanten Namen, nämlich C/1618 W1.Und diesen Kometen sahen die Menschen als Vorzeichen des Dreißigjährigen Krieges an. Dabei war der Krieg nach heutiger Ansicht schon in vollem Gange. Autor: Christian Röther.

WDR 5 Diesseits von Eden | 18.11.2018 | 04:41 Min.

Fast kein Computerspiel kommt ohne Tote aus - gestorben wird immer. Aber die Leichen verschwinden auch schnell. Gibt es im Computerspiel ein Jenseits? Autorin: Kirsten Dietrich.

WDR 5 Diesseits von Eden | 11.11.2018 | 05:10 Min.

In Kaliningrad, damals Königsberg, wurde in der Reichspogromnacht die Neue Liberale Synagoge zerstört. 80 Jahre später überragt die Kuppel wieder die Kirchen der Stadt. Martin Sander war bei der Eröffnung dabei.

WDR 5 Diesseits von Eden | 11.11.2018 | 05:25 Min.

Wie gerecht geht es eigentlich in biblischen Familiengeschichten zu? Ist Gott gerecht? Ein Blick ins heilige Buch zur ARD-Themenwoche "Gerechtigkeit". Autor: Wolfgang Meyer

WDR 5 Diesseits von Eden | 11.11.2018 | 03:54 Min.

Aktuelle ethische Debatten belasten immer wieder die Ökumene. Unter anderem entzweit die Haltung zum Werbeverbot für Abtreibungen und zur Pränataldiagnostik protestantische und katholische Christen in Deutschland. Autor: Michael Hollenbach

WDR 5 Diesseits von Eden | 11.11.2018 | 09:43 Min.

Lale Akgüns neues Buch benennt die Islamverbände und Vertreter des konservativen Islams als Gefahr für die Demokatie. Dem stellt sie eine aufgeklärte muslimische Weltsicht entgegen.

WDR 5 Diesseits von Eden | 11.11.2018 | 03:36 Min.

Thema bei der Bei der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland: Wie geht die EKD mit ihrer Verantwortung hinsichtlich des sexuellen Missbrauchs in ihrer Institution um und wie wird dieser aufgearbeitet. Ein Überblick. Autor: Christoph Fleischmann.

WDR 5 Diesseits von Eden | 04.11.2018 | 06:16 Min.

In den USA leben nach Israel die meisten Juden weltweit. Dennoch gibt es auch hier antisemitische Tendenzen, wie der Anschlag auf eine Synagoge in Pittburgh Ende Oktober zeigt. Sina Arnold von der TU Berlin erklärt die Hintergründe.

WDR 5 Diesseits von Eden | 04.11.2018 | 07:36 Min.

Nach den erschreckenden Ergenissen der Studie der deutschen Bischofskonferenz zu den Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche agieren die Staatsanwaltschaften in Deutschland sehr zurückhaltend. Sechs Jura-Professoren haben nun Strafanzeigen gegen Unbekannt gestellt. Holm Putzke ist einer von ihnen und dazu bei uns im Interview.

WDR 5 Diesseits von Eden | 04.11.2018 | 05:24 Min.

Am 9. November vor 100 Jahren wurde - zum Ende des 1. Weltkrieges - die Republik ausgerufen. Das Ende des Kaiserreiches war auch für die beiden großen Kirchen ein bedeutsames Ereignis. Ihre Rechtsstellung im Staate veränderte sich grundlegend - aber die Mentalitäten ihrer Mitglieder haben sich nur langsam verändert. Autorin: Kirsten Serup-Bilfeldt.

WDR 5 Diesseits von Eden | 01.11.2018 | 03:43 Min.

Journalisten und die Gretchenfrage: Was ist dir heilig? Die Autorin Fatima Talalini geht der Frage auf den Grund und nimmt dabei Bezug auf Alltägliches.

WDR 5 Diesseits von Eden | 31.10.2018 | 03:43 Min.

Journalisten und die Gretchenfrage: Was ist dir heilig? Die Autorin Fatima Talalini geht der Frage auf den Grund und nimmt dabei Bezug auf Alltägliches.

WDR 5 Diesseits von Eden | 28.10.2018 | 05:11 Min.

Zwischen 1938/1939 rettete Großbritannien durch die Öffnung seiner Grenzen rund Zehntausend jüdische Kinder vor ihrer Verfolgung in Nazideutschland. 80 Jahre danach beantragen immer mehr von ihnen und ihren Kindern die deutsche Staatsbürgerschaft. Grund: der Brexit. Autorin: Kirsten Serup-Bilfeld.

WDR 5 Diesseits von Eden | 28.10.2018 | 07:04 Min.

Die Säkularen Sozialdemokraten setzen sich für die Trennung von Kirche und Staat ein, fordern das Schulfach Religionskunde statt Religionsunterricht und möchten die Kirchensteuer abschaffen. Lale Akgün und Adrian Gillmann engagieren sich in der Gruppe und erläutern die Arbeit der "Eulen" im Interview.

WDR 5 Diesseits von Eden | 28.10.2018 | 03:48 Min.

Der polnische Film "Klerus" ist eine düstere Abrechnung über Machtmissbrauch in der katholischen Kirche und schonungslos direkt. In Polen war der Film bereits kurz nach dem Start einer der erfolgreichsten der Nachkriegszeit. Nun kommt er in die deutschen Kinos. Autor: Jan Pallokat.

WDR 5 Diesseits von Eden | 28.10.2018 | 07:20 Min.

Vier Wochen lang sprachen der Papst, Bischöfe, Kardinäle, Experten und knapp 40 jüngere Leute auf der Weltbischofssynode über die Jugend. Der BDKJ-Bundesvorsitzende Thomas Andonie war in Rom dabei und berichtet von einer produktiven und offenen Begegnung.

WDR 5 Diesseits von Eden | 21.10.2018 | 04:27 Min.

Graue Häupter in der Kirche sind Alltag. Eher ungewöhnlich, in der evangelischen Gemeinde Wuppertal-Uellendahl haben sich ältere Mitglieder von einer Fotokünstlerin ablichten lassen - ohne Kleidung. Entstanden sind tolle Fotos und stolze Models. Autor: Oliver Mahn.

WDR 5 Diesseits von Eden | 21.10.2018 | 07:08 Min.

Seit 40 Jahren kümmert sich CIBEDO im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz um den Dialog  der Katholiken mit dem Islam.  Ein runder Geburtstag, der eine Feier wert ist und eine Nachfrage nach dem Befinden. Im Interview Timo Aytac Güzelmansur, Geschäftsführer von CIBEDO. 

WDR 5 Diesseits von Eden | 21.10.2018 | 04:44 Min.

Als die Sowjetunion zerfiel, wuchs der Antisemitismus - und trieb viele Juden in die Flucht. Unna ist einer der Orte, die zur neuen Heimat wurden. Dort entstand eine sehr lebendige Gemeinde, die vieles anders gemacht hat. Autor: Igal Avidan

WDR 5 Diesseits von Eden | 14.10.2018 | 03:24 Min.

Mit Paul VI. wird am Sonntag (14.10.2018) ein weiterer Papst heiliggesprochen. Das ist damit dritte Papstheiligsprechung durch Franziskus nach Johannes XXIII und Johannes-Paul II. Ist das nicht etwas zu viel? Ein Kommentar.

WDR 5 Diesseits von Eden | 14.10.2018 | 06:52 Min.

Mit seinen Thesen zur Friedensfähigkeit monotheistischer Religionen hat Assmann große Wissenschaftsdebatten angestoßen und dabei Gegner wie Kritiker auf Plan gerufen. Die Diskussion bleibt aktuell und natürlich, so Assmann, helfen nur Dialog und Austausch um Gegensätze zu überwinden.

Er könne sich vorstellen, schwule Paare zu trauen: Diese Äußerung in einem zwei Jahre alten Interview quittierte der Vatikan mit einem Veto gegen die Verlängerung für Ansgar Wucherpfennig, Rektor an der katholischen Hochschule St. Georgen.

WDR 5 Diesseits von Eden | 07.10.2018 | 07:42 Min.

Die meisten Menschen auf der indonesischen Insel Sumba sind Christen. Aber viele glauben bis heute an Feuervögel und Krokodilmenschen und an Marapu, den Geist der Vorfahren. Archaisches Denken und Sitten haben sie so erhalten.

WDR 5 Diesseits von Eden | 07.10.2018 | 04:36 Min.

Wer kommt so kurz nach dem Trubel um die Eröffnung durch den türkischen Staatspräsident Erdogan zum Tag der offenen Tür in die Kölner Zentralmoschee? Und warum kommen die Besucher? Eine Spurensuche im Gotteshaus. Autorin: Julia Seeger

WDR 5 Diesseits von Eden | 07.10.2018 | 04:04 Min.

Die deutsch-marokkanische Publizistin Sineb Es Masrar hat ein Buch über muslimische Männer geschrieben. Sie wollte herausfinden, ob sie den Bildern entsprechen, die es von ihren gibt. Die Antwort lautet: jein. Autor: Levent Aktroprak

WDR 5 Diesseits von Eden | 07.10.2018 | 05:08 Min.

Ein typisches Vorurteil, das Christen gegenüber Muslimen haben, geht so: Muslime verstehen keinen Spaß, wenn es um den Islam geht. Dass das Blödsinn ist, beweist das Satireportal "Noktara.de".

WDR 5 Diesseits von Eden | 30.09.2018 | 07:07 Min.

Der Theologieprofessor Wolfgang Stegemann begründet seine Kritik an der Friedensorganisation Pax Christi und deren Verhältnis zum Staat Israel. Eine schriftliche Stellungnahme gelesen von Hennig Freiberg.

WDR 5 Diesseits von Eden | 30.09.2018 | 03:36 Min.

Die Deutsche Bischofskonferenz legt mit ihrer Studie die erschreckenden Zahlen zum Missbrauch innerhalb der katholischen Kirche vor. Doch welche Konsequenzen ziehen die Bischöfe daraus? Und sind sie ausreichend? Ein Kommentar von Theo Dierkes.

WDR 5 Diesseits von Eden | 30.09.2018 | 06:46 Min.

Norbert Richter, der Bundesvorsitzende von Pax Christi, nimmt Stellung zu den Antisemitismusvorwürfen gegenüber der Friedensorganisation. Interview.

WDR 5 Diesseits von Eden | 30.09.2018 | 14:01 Min.

Abdel-Hakim Ourghi lehrt in Freiburg islamische Religionspädagogik und gehört zu den bekanntesten liberalen Muslimen in Deutschland. Warum das Kopftuch für Musliminnen für ihn keine religiöse Pflicht ist, das erklärt Abdel-Hakim Ourghi in seinem neuen Buch und im Interview.

WDR 5 Diesseits von Eden | 23.09.2018 | 05:13 Min.

Im Streit um die Ukraine hat die russisch-orthodoxe Kirche scharfe Schritte gegen das Ökumenische Patriarchat von Konstantinopel beschlossen. Geistliche dürfen nicht mehr gemeinsam zelebrieren, der ökumenische Patriarch nicht mehr im genannt werden. Autor: Hermann Krause

Der Baltikum-Besuch des Papstes war alles andere als ein Heimspiel. Lettland ist lutheranisch, Estland säkular - und selbst im katholische Litauen wird die Religion immer unwichtiger.

Die Kölner Ditib-Moschee ist ein architektonisches Meisterwerk - und höchst umstritten. Der türkische Präsident will sie nun eröffnen. Gut für ihn, schlecht für die Türken in Deutschland.Ein Kommentar von Hüseyin Topel.

WDR 5 Diesseits von Eden | 23.09.2018 | 04:37 Min.

Ein indischer Bischof soll eine Nonne mehrfach vergewaltigt haben. Alles frei erfunden, sagen seine Anhänger, während seine Gegner auf Aufklärung drängen. Bisher vergeblich.

WDR 5 Diesseits von Eden | 23.09.2018 | 08:06 Min.

Die Ergebnisse der von den deutschen katholischen Bischöfen in Auftrag gegebenen Studie über Missbrauchstaten in ihrer Kirche seit 1946 sind bereits veröffentlicht. Einschätzungen des Jesuiten und Missbrauchs-Aufklärers Pater Klaus Mertes.

Ein Grab in der alten Heimat: Für deutsche Muslime ist das immer noch der Normalfall. Das will ein junger Wuppertaler jetzt ändern - und den ersten muslimischen Friedhof einrichten. Autorin: Julia Seeger