WDR 5 Diesseits von Eden

Aus der Welt der Religionen

WDR 5 Diesseits von Eden

Diesseits von Eden herrschen keine paradiesischen Zustände. Aber es gibt viele Versuche, einen Weg dorthin zu finden - oder doch wenigstens das Leben diesseits von Eden lebenswert zu gestalten. Darüber wird innerhalb und außerhalb von Kirchen und anderen Gotteshäusern nachgedacht, gestritten und ausprobiert. In Berichten, Reportagen, Interviews und Kommentaren begleitet die Sendereihe Christen und Gläubige anderer Religionen.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 5 Diesseits von Eden | 23.09.2018 | 05:13 Min.

Im Streit um die Ukraine hat die russisch-orthodoxe Kirche scharfe Schritte gegen das Ökumenische Patriarchat von Konstantinopel beschlossen. Geistliche dürfen nicht mehr gemeinsam zelebrieren, der ökumenische Patriarch nicht mehr im genannt werden. Autor: Hermann Krause

Der Baltikum-Besuch des Papstes war alles andere als ein Heimspiel. Lettland ist lutheranisch, Estland säkular - und selbst im katholische Litauen wird die Religion immer unwichtiger.

Die Kölner Ditib-Moschee ist ein architektonisches Meisterwerk - und höchst umstritten. Der türkische Präsident will sie nun eröffnen. Gut für ihn, schlecht für die Türken in Deutschland.Ein Kommentar von Hüseyin Topel.

WDR 5 Diesseits von Eden | 23.09.2018 | 04:37 Min.

Ein indischer Bischof soll eine Nonne mehrfach vergewaltigt haben. Alles frei erfunden, sagen seine Anhänger, während seine Gegner auf Aufklärung drängen. Bisher vergeblich.

WDR 5 Diesseits von Eden | 23.09.2018 | 08:06 Min.

Die Ergebnisse der von den deutschen katholischen Bischöfen in Auftrag gegebenen Studie über Missbrauchstaten in ihrer Kirche seit 1946 sind bereits veröffentlicht. Einschätzungen des Jesuiten und Missbrauchs-Aufklärers Pater Klaus Mertes.

Ein Grab in der alten Heimat: Für deutsche Muslime ist das immer noch der Normalfall. Das will ein junger Wuppertaler jetzt ändern - und den ersten muslimischen Friedhof einrichten. Autorin: Julia Seegers

WDR 5 Diesseits von Eden | 16.09.2018 | 07:23 Min.

Eine von den Katholischen Bischöfen in Auftrag gegebene Studie zum Missbrauchsskandal in der Kirche ist vorzeitig veröffentlicht worden. Mindestens 1670 Geistlichen wird danach in den letzten 70 Jahren sexueller Missbrauch und Gewalt vorgeworfen: "bedrückend und beschämend" meinen Bischöfe.

Zwei Fastenperioden prägen das Alevitentum. Das Muharrem Fasten im Herbst, hält zwölf Tage an und ist vom mitternächtlichen Fastenbrechen geprägt. Die Figur des Yazid, der Feind des dabei verehrten Imam Hüseyn, wird von vielen Aleviten heute übertragen auf die Person des türkischen Präsidenten Erdogan. Autorin: Kadrye Acar.

WDR 5 Diesseits von Eden | 09.09.2018 | 09:23 Min.

Kritik an der israelischen Politik ist natürlich nicht per se antisemitisch, aber sie kann als Vehikel für Antisemitismus genutzt werden - auch in den Kirchen. Ein Gespräch mit dem evangelischen Neutestamentler Wolfgang Stegemann über die Schwierigkeiten der Kirchen mit dem Staat Israel.

WDR 5 Diesseits von Eden | 09.09.2018 | 03:43 Min.

In Thailand wird ein buddhistischer Mönch beschuldigt, einen neunjährigen Jungen zu Tode geprügelt zu haben - weil das Kind das Gebet gestört habe. Der Vorfall reiht sich ein in eine Serie von Skandalen, die seit einiger Zeit den Buddhismus in Thailand erschüttern und das westliche Vorurteil vom friedlichen und genügsamen Glauben ins Wanken bringen. Autor: Holger Senzel.

WDR 5 Diesseits von Eden | 09.09.2018 | 05:41 Min.

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) vertritt die Laien in der katholischen Kirche und damit alle Katholiken, die keine Priester sind. Als Piusverein 1868 gegründet feiert es jetzt seinen 150. Geburtstag. Autor: Michael Hollenbach

WDR 5 Diesseits von Eden | 02.09.2018 | 03:22 Min.

In einer Zeremonie sind in Berlin Gebeine zurückgegeben worden, Überreste eines Genozids in der ehemaligen deutschen Kolonie, die heute Namibia heißt. Vertreter betroffener Völker verlangen Widergutmachung. Die Evangelische Kirche in Deutschland engagiert sich. Autor: Thomas Klatt.

WDR 5 Diesseits von Eden | 02.09.2018 | 10:50 Min.

Erdbeben in der katholischen Kirche: Der ehemalige hochrangige Vatikandiplomat und Nuntius in den USA, Erzbischof Carlo Maria Vigano, verlangt, dass Papst Franziskus zurücktritt. Er soll einen US-Kardinal, dem Missbrauch und homosexuelle Orgien vorgeworfen werden, zu lange gefördert haben. Interview mit KNA-Chefredakteur Ludwig Ring-Eifel.

WDR 5 Diesseits von Eden | 26.08.2018 | 06:37 Min.

Der Prager Frühling brachte Hoffnung für viele Juden des Landes. Die Hoffnung war von kurzer Dauer. Doch manche wandten sich gerade dann der Religion zu, als sowjetische Panzer durch Prag rollten. Autor: Kilian Kirchgeßner.

Misshandlungen, Missbrauch und Vertuschung: Die Skandale der katholischen Kirche haben den Irland-Besuch des Papstes überschattet. Die Gläubigen fordern eine Entschuldigung - und tiefgreifende Reformen.

WDR 5 Diesseits von Eden | 26.08.2018 | 05:20 Min.

Um Geschwister geht es häufiger in den Religionen, Stichwort Kain und Abel. In Indien geht es heute wesentlich unblutiger zu. Schwester schenken ihren Brüdern Armbänder. Raksha Bandhan heißt das Fest. Autorin: Katha Jansen.

WDR 5 Diesseits von Eden | 26.08.2018 | 07:05 Min.

Bauern klagen über Ernteausfälle und fordern staatliche Hilfen. Auch die Religionen erzählen von Erntekatastrophen. Christen beten: "Unser tägilches Brot gib uns heute". Juden bitten um Regen. Hans-Peter Großhans ist systematischer Theologe in Münster und stammt aus einer Bauernfamlie.

WDR 5 Diesseits von Eden | 19.08.2018 | 05:25 Min.

Auf der Suche nach Erleuchtung, nach freien Drogen oder einem ursprünglicheren Leben zogen ab Mitte der 60er Jahre zehntausende westliche Hippies nach Asien. Sie brachten die Lehre von der Erleuchtung in den Westen zurück. Autor: Oliver Cech.

Gegründet am 23. August 1948 in Amsterdam feiert der Ökumenische Rat der Kirchen, ÖRK, Jubiläum. Rückblick und Ausblick auf politisches und theologisches Engagement im Interview mit Bärbel Wartenberg-Potter.

WDR 5 Diesseits von Eden | 19.08.2018 | 01:28 Min.

Missbrauch gibt es nicht nur bei den Christen. Auch in China ist jetzt ein hochrangiger buddhistischer Führer zurückgetreten, weil ihm sexuelle Fehltritte vorgeworfen wurden.

WDR 5 Diesseits von Eden | 12.08.2018 | 04:41 Min.

Am vergangenen Sonntag ist eine kleine Revolution in Israel passiert: Nach jahrelangem Streit wird erstmals eine Frau zur Rechtsberaterin im Zentralbüro der israelischen Rabbinergerichte ernannt. Autor: Florian Rappaport.

WDR 5 Diesseits von Eden | 12.08.2018 | 04:49 Min.

Eine Nonne und eine Angestellte des Ordens von Mutter Teresa sitzen in Ostindien in Untersuchungshaft. Die Vorwürfe wiegen schwer. Angeblich sollen beide in Kinderhandel verwickelt sein. Nun sollen alle Heime des Ordens überprüft werden. Autorin: Christina-Maria Purkert.

WDR 5 Diesseits von Eden | 12.08.2018 | 05:12 Min.

Die evangelischen Kirchen standen den protestierenden Studenten 1968 mehrheitlich fremd gegenüber. Eine Ausnahme unter den etablierten Kirchenleuten war dabei der Theologieprofessor Helmut Gollwitzer. Er verstand die Studenten, nahm ihre Analysen auf und sah seine Kirche in die Interessen einer Klassengesellschaft verstrickt. Autor: Christoph Fleischmann.

WDR 5 Diesseits von Eden | 05.08.2018 | 04:56 Min.

Johann Baptist Metz ist der Theologe, der den Kirchen eingeschärft hat, dass sie nach Auschwitz nicht so weitermachen können wie bisher. Am 5. August feiert der Vater der politischen Theologie seinen 90. Geburtstag. Autor: Norbert Reck.

Auch in Indien müssen sich die Kirchen mit einem "Sex-Skandal" auseinandersetzen. Die indische Regierung rät: Frauen sollten nicht mehr in den Beichtstuhl zu männlichen Priestern gehen. Autorin: Christina-Maria Purkert.

WDR 5 Diesseits von Eden | 05.08.2018 | 05:21 Min.

1968 war nicht nur ein Datum für Studenten und Wissenschaftler. Auch jenseits der Universitätsstädte veränderte sich das Leben. In Bottrop war der Kristallisationspunkt für neue Ideen ausgerechnet das katholische Kolpinghaus. Autor: Udo Feist.

WDR 5 Diesseits von Eden | 05.08.2018 | 05:03 Min.

In Meckenheim bei Bonn finden regelmäßig Regionalkongresse der Zeugen Jehovas statt, zu der hunderte Gläubige aus dem Rheinland und dem angrenzenden Ausland anreisen. Dort sollen sie auf Kurs gebracht werden, meint ein ehemaliges Mitglied. Autorin: Katharina Geiger

WDR 5 Diesseits von Eden | 29.07.2018 | 09:48 Min.

Die katholische Kirche gilt weithin als unzeitgemäß und von teils jahrhundertealten Dogmen geprägt. Der Theologieprofessor Michael Seewald geht der Frage nach vermeintlicher Unwandelbarkeit von Glaubenslehren in seinem neuen Buch und im Interview nach. Buchtipp: Michael Seewald, Dogma im Wandel - Wie Glaubenslehren sich entwickeln, Herder Verlag, 2018, 336 Seiten, gebunden, 25Euro

WDR 5 Diesseits von Eden | 29.07.2018 | 03:50 Min.

Katholische Geistliche gelten im seit Monaten andauernden Konflikt in Nicaragua als Vertreter des friedlichen Protests. Staatschef Daniel Ortega sieht sie mittlerweile als "Putschisten". Die katholische Kirche nimmt eine entschieden politische Rolle ein. Autorin: Christina Fee Moebus.

WDR 5 Diesseits von Eden | 29.07.2018 | 04:52 Min.

Abdel Nasser ist seit dem Putsch gegen die Monarchie und bis heute ein Volksheld in Ägypten. Seine Idee des sozialistischen Panarabismus machte ihn zudem zu einem der Idole der 68er Bewegung. Ein historischer Rückblick. Autor: Udo Schmidt.

WDR 5 Diesseits von Eden | 22.07.2018 | 05:50 Min.

Papst Paul VI. war eigentlich reformorientiert. Seine Enzyklika "Humanae Vitae" mit ihrem Verbot von Verhütungsmitteln brachte ihm aber den Spitznamen Pillen-Paul ein. Sie wurde am 25.07.1968 veröffentlicht. Autor: Wolfgang Meyer.

WDR 5 Diesseits von Eden | 22.07.2018 | 07:13 Min.

Jahrzehntelang waren die alten Riten und die Sprache der kanadischen Ureinwohner verpönt oder sogar verboten. Mittlerweile müssen die Nachfahren den Glauben der Alten nicht mehr verleugnen. Bei ihren Zusammenkünften, den Powwows, treffen sich Medizinmänner, weise Frauen und Waldläufer. Autor: Peter Kaiser

WDR 5 Diesseits von Eden | 22.07.2018 | 07:56 Min.

Ferdinand Kerstiens war von 1962-65 Kaplan in der Studentengemeinde. Nach einem Studium beim politischen Theologen Johann Baptist Metz wurde er 1968 katholischer Studentenpfarrer. Interview.

WDR 5 Diesseits von Eden | 22.07.2018 | 05:08 Min.

In Deutschland ausgebildete Imame, das war das langfristige Ziel. Aber die Kooperation vor allem mit türkischen Muslimen stockt. Die Imam-Fortbildung an der Universität Osnabrück ist nun erstmal beendet. Das teilte das Institut für Islamische Theologie mit. Autorin: Ita Niehaus.

WDR 5 Diesseits von Eden | 15.07.2018 | 05:52 Min.

Auch katholische Studenten waren bei den Protesten des Aufbruchsjahres 1968 dabei. Mit dem Schlachtruf in Richtung des Esseners Bischofs Franz Hengsbach "Hengsbach, wir kommen. Wir sind die linken Frommen!" mischten sie unter anderem den Katholikentag in diesem Jahr auf.

WDR 5 Diesseits von Eden | 15.07.2018 | 04:42 Min.

Eine Großbäckerei aus Ostwestfalen exportiert Brot mit Koscher-Siegel in die USA und Israel. Ein Rabbiner bescheinigt mit einem Zertifikat, dass die Zutaten koscher sind. Und manchmal bescheinigt er, dass die Brote superkoscher, "von Juden gemacht" sind. Wie geht das in Oswestfalen? Autorin: Christine Etrich.

WDR 5 Diesseits von Eden | 15.07.2018 | 04:32 Min.

Das Ende des Schuljahrs feiern die Schüler des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums in Bonn-Bad Godesberg mit einem interreligiösen Fest. Gemeinsam lesen sie Suren aus dem Koran und Psalmen aus der Bibel und stellen Verbindendes statt Trennendes in den Mittelpunkt. Autorin: Kadriye Acar

WDR 5 Diesseits von Eden | 15.07.2018 | 06:39 Min.

Sie arbeiten auf Campingplätzen, in Ferienorten, in den Alpen und auf Mittelmeerinseln: Allein aus der westfälischen Landeskirche arbeiten 27 Pfarrerinnen und Pfarrer in diesem Sommer als Urlaubsseelsorger. Grit de Boer kümmert sich um die Seelsorge auf einem großen Kreuzfahrtschiff. Ein Gespräch.

WDR 5 Diesseits von Eden | 08.07.2018 | 05:18 Min.

Steinkohle-Bergbau und Kirchen waren eng verflochten. Barbara ist die Heilige der Bergleute. Vor allem Polen und Italiener brachten auch ihren Katholizismus mit ins Ruhrgebiet. Und der Bischof kam ihnen entgegen und ließ viele Kirchen bauen. Autorin: Irene Dänzer-Vanotti.

WDR 5 Diesseits von Eden | 08.07.2018 | 03:45 Min.

Seit 50 Jahren kommen Seelsorger des Bistums Essen im Sommer auf die niederländische Ferieninsel Texel. Sie organisieren unter anderem ein wöchentliches Strandsingen und Gottesdienste am Meer. Abseits des Alltags Zeit für Gespräche, wünscht sich Pfarrer Bernd Wolharn und trifft viele Menschen, die das Angebot gerne annehmen.

WDR 5 Diesseits von Eden | 08.07.2018 | 02:40 Min.

Auf Vorschlag des geistlichen und weltlichen Oberhaupts der Tibeter dürfen Schüler im Raum Delhi ab dem 12. Juli 2018 eine Schulstunde täglich meditieren, diskutieren und spielen. 40 Pädagogen haben den Lehrplan innerhalb von sechs Monaten entworfen. Autorin: Katharina Riedel.

WDR 5 Diesseits von Eden | 08.07.2018 | 07:39 Min.

Das große katholische Bistum Münster ist deutlich ärmer als sein Nachbar Paderborn. Und das, obwohl Münster 350.000 mehr Kirchenmitglieder zählt. Münster zählte 2,05 Milliarden Euro, Paderborn hatte in diesem Jahr 4 Milliarden gemeldet, mehr noch als Köln. Interview mit Generalvikar Norbert Köster.

WDR 5 Diesseits von Eden | 01.07.2018 | 02:44 Min.

Die Bischöfe der 27 katholischen deutschen Bistümer haben nun doch entschieden, ihre umstrittene Handreichung zur Kommunion für Evangelische Ehepartner zu veröffentlichen. "Einmütig", sagte der Vorsitzende Kardinal Reinhard Marx. Also nicht einstimmig. Eine Gruppe von sieben Bischöfen unter Führung von Kölns Kardinal Woelki hatte Widerspruch eingelegt. Und auch Recht bekommen. Teilweise. Ein Kommentar. Autor: Theo Dierkes

WDR 5 Diesseits von Eden | 01.07.2018 | 04:13 Min.

Geflüchtete, auf die das Dublin-Verfahren angewandt wird - das sind mehr als 90 Prozent aller Flüchtlinge - müssen künftig bis zu eineinhalb Jahren, statt bisher einem halben Jahr im Kirchenasyl ausharren, wenn sie nicht in das Erstaufnahmeland abgeschoben werden wollen. Autor: Michael Hollenbach.

WDR 5 Diesseits von Eden | 01.07.2018 | 09:02 Min.

Kerstin Claus wurde von einem evangelischen Pfarrer missbraucht - und musste dann erleben, wie schwer sich die Kirche damit tat, Konsequenzen zu ziehen. Typisch, findet die Journalistin.

WDR 5 Diesseits von Eden | 24.06.2018 | 06:50 Min.

Seit 2015 initiert die Uno den Weltyogatagag am 21. Juni auf Vorschlag des indische Ministerpräsidenten Narendra Modi. Doch wie sehr wird dabei eine spirituelle Praxis zum politischen Mittel der indischen Nationalisten? Autorin: Silke Diettrich.

Dürfen protestantische Ehepartner zur Kommunion gehen? Darüber streiten die deutschen Bischöfe seit Monaten. Jetzt hat der Papst auf dem Rückweg von einem Treffen mit Nicht-Katholiken klar gemacht: Das letzte Wort hat der Ortsbischof.

WDR 5 Diesseits von Eden | 24.06.2018 | 04:22 Min.

Seit 2016 lädt das Auswärtige Amt die Vertreter friedensstiftender Projekte der Weltreligionen zu einer Konferenz in Berlin ein. In dieser Woche sind 70 Männer und Frauen aus Asien zum Austausch nach Berlin gereist. Drei Stimmen vom Auftakt der Konferenz.

WDR 5 Diesseits von Eden | 24.06.2018 | 03:01 Min.

Ökumene könne nur gelingen, wenn nicht jede Kirche ihre eigenen Interessen verfolge - es waren deutliche Worte, die Papst Franziskus beim Treffen mit dem Weltkirchenrat in Genf fand. Autor: Dietrich Karl Mäurer

WDR 5 Diesseits von Eden | 17.06.2018 | 05:42 Min.

Erik Flügge fordert in seinem neuen Buch eine Kirche für Viele. Grundthese: 90% der Kirchenmitglieder nutzen die Angebote von Kirche nicht, sondern zahlen nur für die 10%, die alles für sich wollen. Autor: Oliver Mahn.