WDR 3 Buchkritik

Lohnende Lektüre

WDR 3 Buchkritik

Sachkundig und anschaulich stellen die Rezensenten von WDR 3 Neuerscheinungen vor - die großen Titel ebenso wie den Geheimtipp. Und helfen zu entscheiden, was zu lesen sich lohnt. Regelmäßig montags bis freitags in "WDR 3 Mosaik", sonntags im Büchermagazin "WDR 3 Gutenbergs Welt", und gelegentlich auch in "WDR 3 Resonanzen".

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Elif Shafak - Unerhörte Stimmen WDR 3 Buchrezension 17.07.2019 05:16 Min. WDR 3

Elif Shafak hat mit dem Roman "Unerhörte Stimmen" Frauenfiguren geschaffen, die so etwas wie eine Gegenwelt darstellen. Es ist ein Roman für eine freie, demokratische und solidarische Türkei. Eine Rezension von Stefan Berkholz.

Washington Post (Hg.): "Der Mueller-Report" WDR 3 Buchrezension 12.07.2019 05:53 Min. WDR 3

"Die Russen sind Schuld!" Behauptete das liberale Amerika über Jahre. Dann teilte Sonderermittler Robert Mueller mit: Es gab keine Verschwörung zwischen Donald Trump und Russland. Jetzt liegt sein Bericht als Buch vor. Eine Rezension von Uli Hufen.

Walter Moers "Der Bücherdrache" (Hörbuch) WDR 3 Buchrezension 11.07.2019 05:59 Min. WDR 3

Der Erfinder des Kontinents Zamonien legt eine neue Geschichte übers Fantasieren, Fabulieren, Lesen und Schreiben vor, die der Stimmakrobat Andreas Fröhlich im Hörbuch mit Witz und Ironie vorträgt.

Lukas Bärfuss - Hagard WDR 3 Buchrezension 10.07.2019 05:09 Min. WDR 3

Lukas Bärfuss erzählt von einem Stalker, dem sein bisheriges Leben komplett abhanden kommt. 2017 war Bärfuss mit diesem Roman für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert. 2019 bekommt er nun den Georg-Büchner-Preis. Holger Heimann hat das Buch gelesen.

Alice Zeniter: "Die Kunst zu verlieren" WDR 3 Buchrezension 08.07.2019 05:21 Min. WDR 3

Die algerischen Harkis, die im Unabhängigkeitskrieg ihres Landes zu Frankreich hielten, wurden lange tabuisiert. Alice Zeniter legt nun eine der wenigen literarischen Auseinandersetzungen mit den Harkis vor. Eine Rezension von Dina Netz.

Alessandro Baricco "Novecento - Die Legende vom Ozeanpianisten" WDR 3 Mosaik 04.07.2019 05:39 Min. WDR 3

Auf einem Schiff wird im Jahr 1900 ein Baby gefunden und Novecento getauft. Der Junge verlässt das Schiff nie und er wird ein fantastischer Pianist. Wolfgang Berger gestaltet Barricos theatralischen Monolog virtuos.

Marlene Streeruwitz: "Flammenwand" WDR 3 Buchrezension 03.07.2019 05:14 Min. WDR 3

Mit poetischer Wahrnehmung zeichnet Marlene Streeruwitz die aktuellem Kampflinien zwischen Frau und Mann nach - "Flammenwand" heißt ihr neuer Roman. Eine Rezension von Werner Köhne.

Lars Gustafsson: "Etüden für eine alte Schreibmaschine" WDR 3 Buchrezension 01.07.2019 05:49 Min. WDR 3

Elegische, sinnliche, humorvolle Gedichte hat der große schwedische Schriftsteller Lars Gustafsson seiner alten Schreibmaschine gewidmet. Postum sind sie nun erschienen. Eine Rezension von Martin Krumbholz.

Jana Simon: "Unter Druck. Wie Deutschland sich verändert" WDR 3 Buchrezension 28.06.2019 06:04 Min. WDR 3

Sechs Jahre hat Jana Simon die Leben von sechs Menschen aus Deutschland begleitet. In ihren Langzeitreportagen zeichnet sie das Bild einer verunsicherten Gesellschaft im Zeichen radikalen Wandels. Eine Rezension von Sven Ahnert.

Jan Brandt: "Ein Haus auf dem Land/ Eine Wohnung in der Stadt" WDR 3 Buchrezension 26.06.2019 05:34 Min. WDR 3

Jan Brandt erzählt von Heimatverlust und existenzieller Obdachlosigkeit in Zeiten des Immobilienwahnsinns. Eine Rezension von Andreas Wirthensohn.

Szczepan Twardoch: "Wale und Nachtfalter" WDR 3 Buchrezension 25.06.2019 05:45 Min. WDR 3

In den sehr aufrichtig und wahrhaftig wirkenden Tagebuchaufzeichnungen des polnischen Schriftstellers Szczepan Twardoch kann jeder etwas finden, in dem er sich wiedererkennt. Eine Rezension von Stefan Berkholz.

Simon Strauß: "Römische Tage" WDR 3 Buchrezension 24.06.2019 05:56 Min. WDR 3

Bildungsprogramm reloaded: Simon Strauß verschreibt sich eine italienische Reise und belebt auf nervöse Weise den klassischen Wallfahrtsort Rom. Eine Rezension von Hermann Wallmann.

Lukas Hartmann: "Der Sänger" WDR 3 Buchrezension 19.06.2019 05:55 Min. WDR 3

„Ein Lied geht um die Welt“ – doch der Sänger Joseph Schmidt, der dieses Lied be-rühmt gemacht hat, stirbt als missachteter Jude in einem Schweizer Auffanglager. Eine Rezension von Jutta Duhm-Heitzmann.

Gertrude Stein: "Geld" WDR 3 Buchrezension 14.06.2019 04:47 Min. WDR 3

Hochaktuelle Betrachtungen: fünf Texte der avantgardistischen Schriftstellerin Gertrude Stein über das Geld lohnen die Wiederentdeckung. Eine Rezension von Dirk Hohnsträter.

Der unbekannte Kosmos des Alexander von Humboldt WDR 3 Buchrezension 13.06.2019 06:06 Min. WDR 3

Der revolutionäre Reisende: Ein Hörprojekt über den genialen Naturforscher Alexander von Humboldt, der vor 250 Jahren geboren wurde.

Anne Frank: "Liebe Kitty. Ihr Romanentwurf in Briefen." WDR 3 Buchrezension 12.06.2019 05:49 Min. WDR 3

Am 12. Juni 2019 würde Anne Frank 90 Jahre alt. Zum Geburtstag erscheint nun zum ersten Mal ihr Romanfragment in einer eigenen Ausgabe. Eine Rezension von Dina Netz.

Violaine Huisman: "Die Entflohene" WDR 3 Buchrezension 11.06.2019 05:53 Min. WDR 3

Wie eine Naturgewalt: Violaine Huisman widmet ihrer unkonventionellen Mutter einen erstaunlichen Familienroman. Eine Rezension von Jörg Aufenanger.

Stefan Weiller - Deutsche Winterreise WDR 3 Buchrezension 06.06.2019 05:38 Min. WDR 3

Die Geschichten von Menschen, die aus den Bezügen ihres bisherigen Lebens herausgefallen sind, verbinden sich mit Schuberts "Winterreise". Angeregt hat den Komponisten ein Gedichte-Zyklus von Wilhelm Müller.

Mustafa Khalifa - Das Schneckenhaus WDR 3 Buchrezension 04.06.2019 06:12 Min. WDR 3

Folter als Prinzip: Mustafa Khalifa schreibt so nüchtern wie kaum zu ertragen über seine Haft in den Gefängnissen des Assad-Regimes. Eine Rezension von Kersten Knipp

Pierre Lemaitre: "Die Farben des Feuers" WDR 3 Buchrezension 29.05.2019 06:09 Min. WDR 3

Die Bankiers-Erbin Madeleine Péricourt zieht in einen Rachefeldzug gegen die Männer, die sie betrogen haben. Ein großer, greller Gesellschaftsroman in Balzacscher Manier über das Frankreich der frühen 1930er Jahre. Eine Rezension von Dina Netz.

Joan Didion: "Woher ich kam" WDR 3 Buchrezension 28.05.2019 05:19 Min. WDR 3

Noch in banalsten Popsongs hallen die Urmythen des kalifornischen Way of Life nach. In großen Essays hat Joan Didion immer wieder über dieses Kalifornien geschrieben. Jetzt rechnet sie damit ab. Eine Rezension von Ulrich Rüdenauer.

Mario Vargas Llosa: "Der Ruf der Horde" WDR 3 Buchrezension 27.05.2019 05:13 Min. WDR 3

Lob des Liberalismus - Mario Vargas Llosa wendet sich in seiner "intellektuellen Autobiographie" gegen eindimensionales Denken von Rechts und Links. Eine Rezension von Dirk Fuhrig.

Thomas Girst - Alle Zeit der Welt WDR 3 Buchrezension 24.05.2019 05:20 Min. WDR 3

Thomas Girst versammelt in "Alle Zeit der Welt" Geschichten über Dinge, die viel Zeit brauchen. Eine Rezension von Oliver Pfohlmann.

Jocelyne Saucier - Niemals ohne sie WDR 3 Buchrezension 23.05.2019 05:53 Min. WDR 3

Saucier spielt in ihrem fast surrealen Roman mit Perspektiven, von einem Star-Ensemble großartig umgesetzt. Man taucht hörend ein in diesen Familien-Kosmos, mit komischen, erschreckenden Figuren und Begebenheiten.

Albert Ostermaier: "Über die Lippen" WDR 3 Buchrezension 22.05.2019 03:44 Min. WDR 3

Alphabete der Liebe: Albert Ostermaiers neuer Gedichtband folgt dem Aufbau von Roland Barthes’ berühmten Buch „Fragmente einer Sprache der Liebe“. Eine Rezension von Dirk Hohnsträter.

Gerhard Roth: Die Hölle ist leer - die Teufel sind alle hier WDR 3 Buchrezension 21.05.2019 04:49 Min. WDR 3

Auf schmalem Grad zwischen Realität und Fiktion folgt der neue Roman von Gerhard Roth seinen Figuren durch die Lagunenstadt Venedig - hinein in einen Bilderstrudel, der alles verschlingt.

Gaston Leroux "Das Phantom der Oper" (Hörspiel) WDR 3 Buchrezension 16.05.2019 06:06 Min. WDR 3

Der Roman "Das Phantom der Oper" wurde durch Verfilmungen und das gleichnamige Musical berühmt. Jetzt gibt es eine faszinierende Hörspiel-Version rund um die geheimnisvolle Gestalt aus den Katakomben der Oper.

Cees Nooteboom: "Venedig. Der Löwe, die Stadt und das Wasser." WDR 3 Buchrezension 15.05.2019 05:35 Min. WDR 3

Cees Nooteboom ist ein Venedig-Kenner wie wenige andere. Das Buch versammelt Texte aus den letzten zwanzig Jahren, die die Stadt in der Lagune eindringlich erkunden. Eine Rezension von Martin Krumbholz.

Heike B. Görtemaker: "Hitlers Hofstaat" WDR 3 Buchrezension 10.05.2019 05:42 Min. WDR 3

Die Historikerin Heike B. Görtemaker räumt eindrucksvoll mit dem verbreiteten Mythos von Hitler als einsamen Führer auf. Ihre These: Ohne seinen "Familienersatz" hätte er sich nicht an der Macht halten können. Eine Rezension von Peter Meisenberg.

Jeanne Marie Laskas "Briefe an Obama" (Hörbuch) WDR 3 Buchrezension 09.05.2019 05:46 Min. WDR 3

Wie kein anderer Präsident vor ihm hat sich Barack Obama für die vielen Briefe interessiert, die ihn im Weißen Haus erreichten. Das Hörbuch gibt auch Einblicke in die Arbeit der Mitarbeiter, die sich darum kümmerten.

Pedro Badrán: "Der Mann mit der magischen Kamera" WDR 3 Buchrezension 08.05.2019 05:54 Min. WDR 3

Ein Mann versucht, das Wesen des Universums einzufangen, indem er ein Hotel und dessen Bewohner fotografiert. Eine Rezension von Tobias Wenzel.

Volker Braun: "Verlagerung des geheimen Punkts" WDR 3 Buchrezension 07.05.2019 05:49 Min. WDR 3

Wessen Welt ist die Welt? Dieser Frage geht der Autor Volker Braun in seinen literarischen Texten immer wieder nach. Nun ist von dem mit vielen Preisen ausgezeichneten Dichter ein neuer Essay-Band erschienen. Eine Rezension von Michael Opitz.

Franz Kafka: "Das Schloss" (Hörbuch) WDR 3 Buchrezension 03.05.2019 05:57 Min. WDR 3

"Das Schloß" zählt zu den großen Romanen von Franz Kafka. Dieses unvollendete, 1926 erstmals veröffentlichte Werk hat nun Sven Regener als Hörbuch herausgebracht, der damit seine Reihe mit Kafka-Lesungen erweitert. Eine Rezension von Christoph Vratz.

András Forgách - Akte geschlossen. Meine Mutter, die Spionin. WDR 3 Buchrezension 29.04.2019 04:47 Min. WDR 3

Wenn mit einem Mal alles in einem anderen Licht erscheint: Der ungarische Schriftsteller András Forgách musste erfahren, dass seine Mutter beim Geheimdienst war. Eine Rezension von Dirk Hohnsträter.

S. Beckett: "Was bleibt, wenn die Schreie enden? Briefe 1966-89" WDR 3 Buchrezension 26.04.2019 05:17 Min. WDR 3

Hier schließlich kommt auch Monsieur Godot zu Wort: mit dem vierten Band ist die Edition der Briefe von Samuel Beckett abgeschlossen. Eine Rezension von Brigitta Lindemann.

Klaus Mann: "Mephisto" (Hörbuch) WDR 3 Buchrezension 25.04.2019 06:03 Min. WDR 3

"Mephisto" von Klaus Mann ist ein zeitkritisches Panorama der Zustände im Dritten Reich - mit deutlich satirischen Elementen, erschienen 1936. Jens Harzer, Träger des Iffland-Ringes, liest das Kultbuch ungekürzt. Eine Rezension von Oliver Cech.

Jáchym Topol: "Ein empfindsamer Mensch" WDR 3 Buchrezension 24.04.2019 05:26 Min. WDR 3

Der Tscheche Jáchym Topol führt mit seinem neuen Roman in die Räume einer randständigen Welt, die weit entfernt ist von der beschaulichen Gemütlichkeit in bürgerlichen Wohnzimmern. In seiner Heimat hat das nicht allen gefallen. Eine Rezension von Holger Heimann.

Simone Meier: "Kuss" WDR 3 Buchrezension 23.04.2019 04:58 Min. WDR 3

Ein lustvoll-klug gemischtes Quartett: Simone Meier beobachtet Großstadtmenschen im mittleren Alter. Eine Rezension von Oliver Pfohlmann.

Marie Darrieussecq: "Unser Leben in den Wäldern" WDR 3 Buchrezension 17.04.2019 05:42 Min. WDR 3

In die Körper der Menschen sind Chips implantiert, mit denen Roboter sie überwachen. Die Französin Marie Darrieussecq hat eine finstere Dystopie über unser Leben in einer gar nicht so fernen Zukunft entworfen. Eine Rezension von Dina Netz.

Louise Erdrich: "Der Gott am Ende der Straße" WDR 3 Buchrezension 16.04.2019 05:03 Min. WDR 3

Louise Erdrich erschreibt sich ein neues Genre: ihr neues Buch zeichnet eine düstere Vison von Mutterschaft in Zeiten totaler Biopolitik. Eine Rezension von Anja Hirsch.

Kamel Daoud: "Zabor" WDR 3 Buchrezension 15.04.2019 05:32 Min. WDR 3

Kamel Daoud beeindruckt mit einer hochpoetischen Parabel über die Macht des Erzählens. Eine Rezension von Andreas Wirthensohn.

Claudio Magris: "Schnappschüsse" WDR 3 Buchrezension 10.04.2019 05:25 Min. WDR 3

Zum 80. Geburtstag von Claudio Magris sind fünfzig Miniaturen unter dem Titel "Schnappschüsse" erschienen. Sie klingen spöttisch, sind aber auch politisch. Eine Rezension von Stefan Berkholz.

Lars Müller - Bauhaus Zeitschrift 1926-1931 faksimile WDR 3 Buchrezension 05.04.2019 05:27 Min. WDR 3

Jahrzehntelang wurden die vierzehn Ausgaben der "bauhaus zeitschrift" zu absurden Liebhaberpreisen gehandelt: Die Zeitschrift, die am Dessauer Bauhaus zwischen 1926 und 1931 erschien. Jetzt hat ein Züricher Verlag sie als Faksimile herausgebracht. Eine Rezension von Beatrix Novy.

Thomas Bernhard - Meine Preise WDR 3 Buchrezension 04.04.2019 05:27 Min. WDR 3

Eine Komödie? Eine Tragödie? In jedem Fall eine bissige Bilanz: Thoms Bernhard blickt zurück auf die Literaturpreise, die er im Lauf seines Lebens erhalten hat. Ein Werk aus dem Nachlass, Claus Peymann liest es vor.

Tereza Semotamová - Im Schrank WDR 3 Buchrezension 03.04.2019 05:30 Min. WDR 3

Wie soll man leben? Die junge Pragerin Hana weiß es auch nicht. Sie trifft eine radikale Entscheidung und zieht in einen Schrank. Eine Rezension von Holger Heimann.

Hermann Lenz & Hans Bender: "Anfänge sind schön. Briefwechsel" WDR 3 Buchrezension 29.03.2019 06:02 Min. WDR 3

Zwischen Selbstverzwergung und - bestätigung: ein neuer Briefband zeigt den großen Schriftsteller Hermann Lenz in Korrespondenz mit dem einflussreichen Herausgeber Hans Bender. Eine Rezension von Hermann Wallmann.

Hörbuch: "Kafka & Satie" WDR 3 Buchrezension 28.03.2019 06:03 Min. WDR 3

Mit diesem Hörbuch erlebt man eine überraschende, einleuchtende Verbindung von Franz Kafkas Erzählungen und Erik Saties Musik - als hätten sie füreinander geschrieben und komponiert. Eine Rezension von Christian Kosfeld.

Elisabeth Plessen: "Die Unerwünschte" WDR 3 Buchrezension 27.03.2019 05:54 Min. WDR 3

Adlige Familientradition verdammte "Die Unerwünschte" zum Schweigen. Als sie sprach, wurde sie verstoßen. Nach Jahren blickt sie zurück - und entdeckt ihre Familie neu. Eine Rezension von Jutta Duhm-Heitzmann.

Romain Gary: "Die Jagd nach dem Blau" WDR 3 Buchrezension 26.03.2019 04:21 Min. WDR 3

Vierzig Jahre nach seinem Tod erscheint einer der berühmtesten Romane des legendären französischen Schriftstellers Romain Gary erstmals auf Deutsch. Eine Rezension von Tobias Eisermann.

Lawrence Ferlinghetti - Little Boy WDR 3 Buchrezension 22.03.2019 05:59 Min. WDR 3

Lawrence Ferlinghetti ist der letzte große Überlebende der Beat Generation. Am 24. März feiert er seinen 100. Geburtstag Jahre. Pünktlich zu diesem Anlass erscheint ein neuer Roman des Dichters - viel mehr als ein Alterswerk!