WDR 3 Meisterstücke

Die Geschichten hinter den Meisterstücken der klassischen Musik

WDR 3 Meisterstücke

Musikjournalisten erzählen die Geschichten zu den Meisterstücken der klassischen Musik - voller Bewunderung, ohne übertriebene Ehrfurcht. Sie fragen: Was macht eine Komposition zum großen Wurf? Was hat sie uns heute noch zu sagen?

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-Moll Op. 68 WDR 3 Meisterstücke 28.02.2021 13:06 Min. Verfügbar bis 26.02.2031 WDR 3

Studierende kennen das von der Diss: sie will einfach nicht fertig werden. So ging es Brahms mit seiner Ersten. 14 Jahre plagte er sich mit der Sinfonie, bis selbst der Perfektionist nichts mehr auszusetzen hatte an seinem Geniestreich in Sachen Sinnlichkeit des Orchesterklangs und Logik der Form. (Autor: Michael Lohse)


Frédéric Chopin: 24 Préludes op. 28 WDR 3 Meisterstücke 21.02.2021 13:00 Min. Verfügbar bis 19.02.2031 WDR 3

Einen Winter auf Mallorca verbrachte Chopin 1838 mit seiner großen Liebe George Sand. Was romantisch klingt, war es nur zum Teil. Doch immerhin gab es einen Flügel, an dem er hochemotionale Meisterwerke wie das Regentropfen-Prélude komponieren konnte... (Autor: Martin Zingsheim)


Maurice Ravel: Gaspard de la nuit WDR 3 Meisterstücke 14.02.2021 13:35 Min. Verfügbar bis 12.02.2031 WDR 3

1908 wollte Maurice Ravel das schwerste Klavierstück aller Zeiten komponieren. Und dem Ziel ist der französische Impressionist auch sehr nahe gekommen. "Transzendental" nennt er die innovative Spieltechnik seines Zyklus nach Gedichten über nächtliche Abgründe, die ganz im Dienst der poetischen Idee steht. (Autor: Vratz, Lohse)


Benjamin Britten: Peter Grimes WDR 3 Meisterstücke 07.02.2021 13:10 Min. Verfügbar bis 05.02.2031 WDR 3

Wenige Wochen nach Ende des zweiten Weltkriegs hat in London Brittens erste Oper Premiere, die ihn schlagartig berühmt macht. In dem vielschichtigen Außenseiter-Drama um den Fischer Peter Grimes verarbeitet der junge Komponist auch seine eigenen Diskriminierungserfahrungen als Homosexueller. (Autor: Michael Lohse)


Béla Bartók: Konzert für Orchester WDR 3 Meisterstücke 31.01.2021 13:11 Min. Verfügbar bis 29.01.2031 WDR 3

Zwei Jahre vor seinem Tod schreibt Béla Bartók in New York sein erfolgreichstes Werk. Im "Konzert für Orchester" zieht der bereits an Leukämie erkrankte Komponist ein Resumée seines Schaffens zieht und lässt sich dabei von der Volksmusik Osteuropas inspirieren. (Autor: Martin Zingsheim)


Wolfgang Amadeus Mozart: Le nozze di Figaro WDR 3 Meisterstücke 24.01.2021 13:00 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR 3

Die Handlung ist verwirrend und klingt nach turbulenter Liebesfarce. Doch Mozart liefert mit seiner Oper weit mehr als eine muntere Love-Story: Bürger kämpfen gegen den Adel um ihre Rechte. Wie eine Vorahnung der französischen Revolution wirkt Mozarts Oper. Und das mit einer Musik, die zugleich leichtfüßig und komplex ist. (Autor: Mercks)


Fanny Hensel: Das Jahr WDR 3 Meisterstücke 17.01.2021 13:00 Min. Verfügbar bis 15.01.2031 WDR 3

Fanny Hensel schrieb 1840 ihren meisterhaften Klavierzyklus "Das Jahr", in dem sie die Eindrücke einer Italienreise verarbeitet. Als Komponistin stand sie stets im Schatten ihres Bruders Felix Mendelssohn Bartholdy. Dabei zeigt das Werk eindrucksvoll das Potential dieses Ausnahmetalents. (Autor: Martin Zingsheim)


Gustav Mahler: Symphonie Nr. 1 D-Dur WDR 3 Meisterstücke 10.01.2021 12:55 Min. Verfügbar bis 08.01.2031 WDR 3

In gerade mal sechs Wochen schreibt Mahler 1888 in Leipzig seine erste Symphonie. Frisch verliebt komponiert er wie im Rausch ein monumentales Werk, das bereits alle seine typischen Stilmerkmale aufweist. (Autor: Michael Lohse)


Franz Schubert: Wanderer-Fantasie Op. 15 C-Dur WDR 3 Meisterstücke 03.01.2021 12:03 Min. Verfügbar bis 02.01.2099 WDR 3

Mit der "Wanderer-Fantasie" schuf der gerade 25jährige Schubert ein Paradestück für Pianisten - so schwer, dass er selbst witzelte: "Der Teufel soll das Zeugs spielen". Für Autor Michael Lohse ist das 1822 komponierte Werk gleich in mehrfacher Hinsicht visionär: Seine Klangfarben greifen dem Impressionismus vor und die konsequente Entwicklung aus einem einzigen Motiv nimmt sich Liszt später zum Vorbild für seine Orchesterwerke.


Pjotr Tschaikowsky: Der Nussknacker WDR 3 Meisterstücke 27.12.2020 12:46 Min. Verfügbar bis 25.12.2030 WDR 3

Eigentlich ist es ein deutsches Märchen, dass der russische Romantiker da 1892 in Töne setzt. Die kleine Klara wird in der Weihnachtsnacht von merkwürdigen Geräuschen in den Salon gelockt, wo ein Nussknacker zum Leben erwacht. Tschaikowsky verwandelt die literarische Vorlage ein Jahr vor seinem Tod in ein Ballett voller melodischer und klanglicher Juwelen. (Autor: Christoph Vratz)


Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium BWV 248 WDR 3 Meisterstücke 20.12.2020 13:14 Min. Verfügbar bis 18.12.2099 WDR 3

Das Weihnachtsoratorium gehört für viele Menschen zu Weihnachten so wie Glühwein oder Plätzchen backen, dabei schrieb Bach sein überwältigendes spirituelles Opus 1734 in 6 Teilen möglicherweise für den einmaligen Gebrauch im Gottesdienst und griff dafür auf ältere eigene Werke und ein altes Kirchenlied zurück. (Autor: Martin Zingsheim)


Ludwig van Beethoven: 5. Sinfonie, Opus 67 WDR 3 Meisterstücke 13.12.2020 12:59 Min. Verfügbar bis 11.12.2030 WDR 3

Vier Noten für die Ewigkeit. Mit dem Anfang seiner dramatischen Sinfonie in c-Moll lieferte Beethoven 1808 eines der berühmtesten Motive der klassischen Musik überhaupt. Dabei war seine Tonsprache damals keineswegs populär, sondern höchst experimentell. Und den pathetischen Beinamen "Schicksalssinfonie" hat erst die Nachwelt erfunden. (Autor: Michael Lohse)


Richard Strauss: Also sprach Zarathustra, Op. 30 WDR 3 Meisterstücke 06.12.2020 13:08 Min. Verfügbar bis 04.12.2030 WDR 3

Es ist einer der berühmtesten Anfänge der Musikgeschichte und wurde immer wieder zitiert: ob futuristisch bei Stanley Kubrick oder ironisch in Comedies. Doch die Tondichtung von 1896 über den persischen Propheten Zarathustra hat weit mehr zu bieten als die Einleitung und zeugt vom überwältigenden kompositorischen Können des 32jährigen Richard Strauss. (Autor: Martin Zingsheim)


Leonard Bernstein: West Side Story WDR 3 Meisterstücke 29.11.2020 13:09 Min. Verfügbar bis 27.11.2030 WDR 3

Das Musical aus dem Jahr 1957 ist die vielleicht mitreißendste Adaption von Shakespeares "Rome und Julia" der Musikgeschichte, nur eben verlegt von Verona nach New York und mit Tony und Maria als tragisches Liebespaar. Der gefragte Star-Dirigent Bernstein fand lange nicht die Zeit, seine geniale Idee umzusetzen, dann aber landete er einen Welterfolg. (Autor: Martin Zingsheim)


Gabriel Fauré: Requiem Opus 48 WDR 3 Meisterstücke 22.11.2020 12:57 Min. Verfügbar bis 20.11.2030 WDR 3

Kann man einfach so ein Requiem schreiben? Man kann. Gabriel Fauré jedenfalls komponierte seine berühmte Totenmesse 1887 ohne jeden äußeren Anlass. In dem ergreifenden Werk bricht der Franzose mit der Tradition, indem er auf dramatische Höllensequenzen verzichtet und lieber auf schlanke Instrumentierung setzt. (Autor: Christoph Vratz)


Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier und Cello, Opus 5 Nr. 1 WDR 3 Meisterstücke 15.11.2020 13:06 Min. Verfügbar bis 13.11.2030 WDR 3

1796 spielt der junge Beethoven in Berlin Friedrich Wilhelm II. vor. Im Gepäck hat er eine Weltpremiere: die erste Cello-Sonate der Welt, die Klavier und Cello gleichberechtigt behandelt. Der Monarch bedankte sich mit einer Dose voller Louisdors und die Cellisten mit immer neuen Interpretationen des genialen Frühwerks. (Autor: Michael Lohse)


Carl Orff: Carmina Burana WDR 3 Meisterstücke 08.11.2020 12:49 Min. Verfügbar bis 06.11.2030 WDR 3

Carl Orffs Kantate aus dem Jahr 1936 entwickelte sich schnell zu dem Bestseller ernster Musik im 20. Jahrhundert schlechthin. Auch wenn Orffs Rolle in der NS-Zeit umstritten ist - der neuartige Orchestersound, der Rückgriff auf Stilmerkmale des Mittelalters und die emotionalen Gänsehautmomente machen das Werk bis heute beliebt, ob bei Chören oder in Hollywood. (Autor: Martin Zingsheim)


Frédéric Chopin: Klavierkonzert Nr. 1 in e-Moll WDR 3 Meisterstücke 01.11.2020 13:13 Min. Verfügbar bis 30.10.2099 WDR 3

Chopin ist 20 und verliebt, als er 1830 in Warschau sein erstes Klavierkonzert schreibt. Auch wenn das Orchester nur Statist ist - das Jugendwerk sprüht vor Charme und Einfällen und zeigt schon alle Merkmale von Chopins raffiniertem Klavierstil. (Autor: Michael Lohse)


Isaac Albéniz: Iberia WDR 3 Meisterstücke 25.10.2020 12:48 Min. Verfügbar bis 23.10.2030 WDR 3

Eine Spanienreise auf dem Klavier ist der berühmte Zyklus, den Albéniz 1908 vollendete - nur ein Jahr vor seinem Tod. In dem unfreiwilligen Abschiedswerk zieht der Komponist alle Register seiner Kunst und wechselt zwischen melancholischer Poesie und den mitreißenden Tanz-Rhythmen seiner Heimat. (Autor: Christoph Vratz)


Morton Feldman: Three Voices WDR 3 Meisterstücke 18.10.2020 12:52 Min. Verfügbar bis 16.10.2030 WDR 3

Einen faszinierenden Sog entfaltet Morton Feldmans legendäres Vokalwerk aus dem Jahr 1982, in dem sich drei Stimmen überlagern, die in Wirklichkeit ein- und dieselbe sind. Der Komponist verarbeitet darin den Tod zweier Freunde und bezeichnete das Stück als Austausch der lebenden Stimme mit den Toten.


Claude Debussy: Prélude à l'après-midi d´un faune WDR 3 Meisterstücke 11.10.2020 13:23 Min. Verfügbar bis 09.10.2030 WDR 3

Mit gerade mal zehn Minuten Spielzeit markiert Debussys Orchestervorspiel von 1894 einen Wendepunkt der Musikgeschichte. Während sich Europas Komponisten im Pathos der Hochromantik austoben, schreibt der Franzose ein Werk voller Klarheit und Eleganz und entdeckt die Klangfarbe als kompositorisches Prinzip. (Autor: Michael Lohse)


Samuel Barber: Adagio for strings WDR 3 Meisterstücke 04.10.2020 12:42 Min. Verfügbar bis 02.10.2030 WDR 3

Barbers Adagio von 1938 hält bis heute den Weltrekord in der Disziplin "traurige Musik". Als Kinosoundtrack ist das Stück ebenso beliebt wie auf Beerdigungen. Der emotionalen Wirkung dieses kammermusikalischen Meisterwerks kann sich kaum jemand entziehen. (Autor: Dominik Mercks)


Johann Sebastian Bach: Toccata und Fuge d-Moll BWV 565 WDR 3 Meisterstücke 27.09.2020 12:50 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR 3

Bachs berühmtes Orgelwerk ist eines der großen Rätsel der Musikgeschichte. Entstehungszeit? Unklar. War wirklich Bach der Autor? Zweifel sind angebracht. Überhaupt ein Werk für Orgel? Auch nicht sicher. Fest steht nur: die Toccata ist ebenso originell wie populär, was ihr schon im 19. Jahrhundert den Spitznamen "die Epidemische" einbrachte... (Autor: Martin Zingsheim)


Joseph Haydn: Die Jahreszeiten WDR 3 Meisterstücke 20.09.2020 12:50 Min. Verfügbar bis 18.09.2099 WDR 3

"Die 'Jahreszeiten' haben mir den Rest gegeben", behauptete Joseph Haydn. Er haderte mit dem Text und quälte sich mit gesundheitlichen Problemen herum. Doch das Oratorium, das er 1801 vollendet, lässt von all den Mühen nichts spüren... (Autor: Vratz/Lohse)


Clara Schumann: Klavierkonzert in a-Moll, Op.7 WDR 3 Meisterstücke 13.09.2020 12:47 Min. Verfügbar bis 11.09.2030 WDR 3

Mit gerade mal 16 Jahren ist Clara Schumann, die damals noch Wieck heißt, schon eine gefeierte Virtuosin und schreibt sich für den Konzertsaal ein effektvolles Klavierkonzert auf den Leib. Das Werk zeigt das Potenzial dieser Komponistin, die Robert Schumann später lieber in die Rolle der Hausfrau und Mutter zwängt. (Autor: Martin Zingsheim)


Anton Bruckner: Sinfonie Nr.4 WDR 3 Meisterstücke 06.09.2020 12:20 Min. Verfügbar bis 04.09.2030 WDR 3

Anton Bruckner war ein Spätentwickler: in einem Alter, in dem Mozart schon gestorben war, hatte er noch keine einzige Symphonie geschrieben. Mit über 40 aber legte der erzkatholische, kaisertreue Eigenbrötler los. Am bekanntesten wurde seine Vierte - vielleicht wegen des schönen Beinamens: "Romantische". (Autor: Michael Lohse)


Gustav Mahler: 8. Symphonie Es-Dur WDR 3 Meisterstücke 30.08.2020 13:05 Min. Verfügbar bis 28.08.2030 WDR 3

Auf so eine Idee konnte man auch nur vor Corona kommen: eine Mammut-Symphonie mit über tausend Mitwirkenden. An Abstandsregeln war nicht zu denken... Die Münchner Uraufführung des Ausnahmewerks, das Mahler für sein wichtigstes hielt, wurde 1910 der größte Triumph seiner Karriere. (Autor: Christoph Vratz)


Felix Mendelssohn-Bartholdy: Oktett Es-Dur, op. 20 WDR 3 Meisterstücke 23.08.2020 12:45 Min. Verfügbar bis 21.08.2030 WDR 3

Was haben Sie als Teenager so gemacht? Erste Liebe erlebt? Sport getrieben? Mendelssohn komponierte mit 16 Jahren ein geniales Oktett, kannte Goethe persönlich und begeisterte auf Konzerten die Berliner Schickeria. Auch nicht schlecht... (Autor: Dominik Mercks)


George Antheil: Violin Sonata No. 2 WDR 3 Meisterstücke 16.08.2020 13:05 Min. Verfügbar bis 14.08.2030 WDR 3

Ein Amerikaner in Paris: 1923 schreibt der junge George Antheil seine zweite Violinsonate "with accompaniment of piano and drums" und widmet sie dem Dichter Ezra Pound. Die beiden verbindet eine heftige Aversion gegen den Mainstream. Antheils provokante Collage zitiert Hits und funktioniert das Klavier kurzerhand zum Schlagwerk um. (Autor: Martin Zingsheim)


Johannes Brahms: Zwei Rhapsodien Op. 79 WDR 3 Meisterstücke 09.08.2020 13:11 Min. Verfügbar bis 07.08.2030 WDR 3

1879 urlaubt Brahms in Pörtschach am Wörthersee. Die schöne Umgebung inspiriert ihn zu zwei seiner bekanntesten Klavierstücke. Nur beim Titel ist er unentschlossen. Der Junggeselle holt sich Rat bei einer jungen Pianistin, der er das Werk auch widmet... (Autor: Michael Lohse)


Johann Pachelbel: Kanon in D-Dur WDR 3 Meisterstücke 02.08.2020 13:22 Min. Verfügbar bis 31.07.2099 WDR 3

Ob "Streets of London", "Go West" oder "Oh Lord, Why Lord" - all diese Songs gehen auf den barocken Kanon eines Komponisten zurück, der schon eine Generation vor Johann Sebastian Bach lebte: Johann Pachelbel schrieb unzählige Orgelwerke, doch Musikgeschichte schrieb er mit einer Akkordfolge, die sich bis heute als Hit-Rezept bewährt hat... (Autor: Dominik Mercks)


Franz Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 2 in cis-Moll WDR 3 Meisterstücke 26.07.2020 13:02 Min. Verfügbar bis 24.07.2030 WDR 3

Franz Liszt - Superstar des Klaviers. Für seine Tourneen schrieb sich der gebürtige Ungar virtuose Bearbeitungen bekannter Melodien. Oder er verarbeitete die Klänge seiner Kindheit in seinen "ungarischen Rhapsodien". Die Zweite in cis-Moll verdankt ihren Weltruhm nicht zuletzt Walt Disney. (Autor: Michael Lohse)


Claude Debussy: Clair de Lune WDR 3 Meisterstücke 19.07.2020 12:56 Min. Verfügbar bis 17.07.2099 WDR 3

Ob der französische Impressionist Claude Debussy sich je hätte träumen lassen, welche Karriere der dritte Satz aus seiner "Suite Bergamasque" einmal machen würde? Sein in Töne gegossener Mondschein avancierte zum Chill-out-Klassiker und die schwebenden Harmonien inspirierten Generationen von Filmmusikkomponisten... (Autor: Dominik Mercks)


Antonio Vivaldi: Die vier Jahreszeiten WDR 3 Meisterstücke 12.07.2020 12:16 Min. Verfügbar bis 10.07.2030 WDR 3

Mit seinem musikalischen Streifzug durch die Jahreszeiten landete Antonio Vivaldi nicht nur gleich reihenweise Hits, sondern inspirierte mit "Le quattro stagioni" auch gleich noch die Pizzabäcker. Da mochte Igor Stravinsky noch so viel lästern über den angeblichen Fließbandkomponisten, der Charme und die Originalität seiner barocken Violinkonzerte sprechen für sich. (Autor: Dominik Mercks)


Paul Hindemith: Violinkonzert WDR 3 Meisterstücke 05.07.2020 12:55 Min. Verfügbar bis 03.07.2099 WDR 3

Paul Hindemith komponiert sein Violinkonzert kurz vor Ausbruch des 2. Weltkriegs - hin und hergerissen zwischen der Idylle seines schweizerischen Exils und düsteren Vorahnungen. Entgegen seinem Image vom Bürgerschreck zeigt er sich in diesem Meisterwerk von seiner zugänglichen Seite. (Autor: Christoph Vratz)


Hector Berlioz: Symphonie fantastique WDR 3 Meisterstücke 28.06.2020 12:46 Min. Verfügbar bis 26.06.2030 WDR 3

Der junge Hector Berlioz verliebt sich in eine berühmte Schauspielerin. Das Problem: Sie will nichts von ihm wissen. Um sie rum zu kriegen, schreibt er seine "Symphonie fantastique" - Episoden aus dem Leben eines Künstlers, der sich aus Liebeskummer mit Opium vergiftet und einen Horrortrip durchlebt. (Autor: Michael Lohse)


Aram Chatschaturjan: Klavierkonzert Des-Dur WDR 3 Meisterstücke 21.06.2020 13:12 Min. Verfügbar bis 19.06.2099 WDR 3

Bei der Uraufführung von Chatschaturjans einzigem Klavierkonzert in einem Moskauer Park 1937 herrschen erschwerte Bedingungen: Der Solist muss sich mit einem Klavier begnügen. Das Orchester hat nur eine einzige Probe und ein starker Wind weht dem Dirigenten die Brille von der Nase. Trotzdem wird das Werk mit seinem originellen Mix aus Moderne und kaukasischer Folklore schnell ein Welterfolg. Autor: Michael Lohse


Philip Glass: Violin Concerto No. 1 WDR 3 Meisterstücke 14.06.2020 12:26 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR 3

Als Philip Glass 1987 sein Violinkonzert schrieb, hatte er schon einen langen Weg als Opernkomponist und Pionier der "Minimal Music" hinter sich. Mit dem Orchesterstück erfand er sich noch mal neu und schuf eines seiner populärsten Werke. (Autor: Dominik Mercks)


Robert Schumann: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 "Rheinische" WDR 3 Meisterstücke 07.06.2020 12:46 Min. Verfügbar bis 05.06.2099 WDR 3

Gerade mal ein paar Monate lebt Schumann in Düsseldorf und schon schenkt er dem Rheinland seine inoffizielle Hymne: den Anfang der "Rheinischen ". Er schreibt die Symphonie in wenigen Wochen wie im Rausch - beflügelt vom beruflichen Neuanfang und inspiriert von einem Besuch im Kölner Dom. (Autor: Michael Lohse)


Johann Sebastian Bach: Goldberg-Variationen WDR 3 Meisterstücke 31.05.2020 13:05 Min. Verfügbar bis 29.05.2099 WDR 3

Ein Graf hat Schlafstörungen und lässt sich deshalb regelmäßig von einem Mann namens Goldberg auf dem Cembalo vorspielen. Bach wiederum schreibt für diesen Goldberg auf Wunsch des Grafen eines der gewaltigsten Variationswerke der Musikgeschichte. (Autor: Christoph Vratz)


Anton Dvořák: 9. Sinfonie e-Moll op. 95 "Aus der neuen Welt" WDR 3 Meisterstücke 24.05.2020 13:15 Min. Verfügbar bis 22.05.2099 WDR 3

Ein Tscheche in New York. Eine wohlhabende Witwe mit Musikleidenschaft lotste Anton Dvořák 1892 in die USA, um dabei zu helfen, einen national-amerikanischen Musikstil zu entwickeln. Das Ergebnis ist sein populärstes Werk: die 9. Sinfonie mit dem Untertitel "Aus der Neuen Welt". Dvořák aber kehrte danach doch lieber wieder in die alte Welt zurück. (Autor: Dominik Mercks)


Franz Liszt: Liebestraum Nr. 3 As-Dur WDR 3 Meisterstücke 17.05.2020 13:30 Min. Verfügbar bis 15.05.2099 WDR 3

Für Pianisten ist Franz Liszt ein Idol: als Virtuose, als visionärer Komponist und in puncto erotischer Ausstrahlung. Mit seinem Charisma bezauberte er die Damenwelt. Eines seiner bekanntesten Stücke heißt passenderweise "Liebestraum" - da glühen die Tasten vor sanfter Ekstase... (Autor: Michael Lohse)


Ludwig von Beethoven: Pathétique WDR 3 Meisterstücke 10.05.2020 13:28 Min. Verfügbar bis 08.05.2099 WDR 3

Die Klaviersonate Op. 13 in c-Moll hat Beethovens Image geprägt wie kaum ein zweites Werk: Der Kämpfer, der dem Schicksal in den Rachen greift. Er schreibt das dramatische Werk mit 27, als sein Kampf gegen die Taubheit beginnt. Die wunderschöne Melodie des Adagio wurde zum Welthit. (Autor: Michael Lohse)


Wolfgang Amadeus Mozart: Rondo KV 373 WDR 3 Meisterstücke 03.05.2020 12:29 Min. Verfügbar bis 01.05.2099 WDR 3

Wer wissen will, was Mozart mit dem Tango-Musiker Carlos Gardel gemeinsam hat, höre dieses Rondo des 25-jährigen. Es markiert einen Meilenstein in Mozarts Entwicklung vom Hofmusiker zum freien Künstler. Autor: Mercks


Gioachino Rossini: Der Barbier von Sevilla WDR 3 Meisterstücke 26.04.2020 12:59 Min. Verfügbar bis 24.04.2099 WDR 3

Da sage noch jemand, die 13 sei eine Unglückszahl: Genau 13 Tage brauchte Rossini für seine berühmteste Oper. Mit dem schwungvollen Werk gelang dem 23jährigen der internationale Durchbruch. Bald befand sich ganz Europa im Rossini-Fieber. (Autor: Vratz/Lohse)


Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068 WDR 3 Meisterstücke 19.04.2020 12:28 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR 3

"Air on the G String" zählt zu den beliebtesten Melodien der Musikgeschichte. Dabei ist dieser Hit gar kein eigenes Werk, sondern nur ein Satz aus Bachs Orchestersuite Nummer 3. Aber wo sind die anderen Sätze geblieben? Und was macht Bachs Air so unglaublich populär? (Autor: Mercks)


Johann Strauss: An der schönen blauen Donau WDR 3 Meisterstücke 12.04.2020 12:57 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR 3

Ein Superhit im Dreivierteltakt ist dieser Walzer von Johann Strauß. "Alles, was über das Thema Wien Schmeichelhaftes gesagt werden kann", habe der Komponist in die geniale Anfangsmelodie gepackt, lobte sogar der gestrenge Kritiker Eduard Hanslick. 1872 führt Strauß seine Hommage an die Donau in den USA gleich mit 20.000 Sängern auf. (Autor: Mercks)


Jean Sibelius: Finlandia WDR 3 Meisterstücke 05.04.2020 13:01 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR 3

Mit "Finlandia" landete der junge Sibelius 1899 einen patriotischen Superhit im russisch besetzten Finnland. Dabei war das Stück eigentlich nur der letzte Satz einer Orchestersuite, die für Solidaritätskonzerte mit der unterdrückten Presse in Helsinki geschrieben wurde. Doch schnell avancierte das effektvolle Werk zur inoffiziellen Nationalhymne. (Autor: Lohse/Quiring)


Leos Janáček: Jenufa WDR 3 Meisterstücke 29.03.2020 13:01 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR 3

Janáčeks Oper von 1903 hat das Zeug zum Horrorfilm: Sex, Wahnsinn und Gewalt auf einem mährischen Dorf. Das packende Werk mit seinen faszinierenden Frauenfiguren schreibt der Komponist in einer Zeit schwerer Schicksalsschläge. Die Premiere am Prager Nationaltheater lässt lange auf sich warten, dann wird sie zum Sensationserfolg. (Autor: Lohse)


Gustav Mahler: Das Lied von der Erde WDR 3 Meisterstücke 22.03.2020 12:49 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR 3

Gustav Mahler war abergläubisch. Die Zahl 9 machte ihm Angst. Einfach zu viele seiner Kollegen waren über ihre 9. Symphonie nicht hinausgekommen. So nannte er seine neue Symphonie lieber "Das Lied von der Erde". Der Liederzyklus nach chinesischen Gedichte zählt zu dem Persönlichsten und Ergreifendsten, das Mahler je komponiert hat. (Autor: Vratz/Lohse)