Perfekt verpflegt auf der Wandertour

Perfekt verpflegt auf der Wandertour Viel für wenig – Clever kochen mit Björn Freitag 30.08.2021 44:10 Min. UT Verfügbar bis 30.08.2022 WDR

Viel für wenig – Clever kochen mit Björn Freitag

Perfekt verpflegt auf der Wandertour

Die Arbeitskollegen Max und Marco aus Mönchengladbach sind begeisterte Wanderer. Doch bei einem Blick auf ihre Verpflegung wird schnell klar: Da ist noch Luft nach oben. Denn günstige Instant-Nudeln und Müsliriegel sind zwar leicht zu tragen, aber kein kulinarischer Genuss. Außerdem enthalten sie Geschmacksverstärker und zu viel Zucker. Björn Freitag verspricht gesunde, leichte Wanderkost.

 Leicht und gesund – guter Proviant für eine Wanderung

  • Bei einer Wanderung sollte man grundsätzlich auf kraftspendende, aber leichte Kost zurückgreifen, die den Magen nicht belastet. Dazu zählen zum Beispiel Nüsse und Trockenobst. Diese sind reich an Proteinen, gesunden Fetten sowie Vitaminen und Mineralien, die zusätzlich der Müdigkeit entgegenwirken.
  • Beim schonenden Dörren (40-50 Grad) von Obst oder Gemüse wird lediglich die Feuchtigkeit entzogen, sodass Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe erhalten bleiben. Getrocknetes Obst wiegt viel weniger als frisches und eignet sich daher gut als leichter Proviant für Wandertouren.
  • In der Natur findet man viele essbare Wildkräuter, mit denen sich Mahlzeiten verfeinern lassen. Dazu zählen beispielsweise Gänseblümchen, Brennnessel oder Löwenzahn. Dieser schmeckt vor allem als sehr junge Pflanze, ausgewachsen sind die Blätter recht bitter.  Wichtig: Nur bekannte Kräuter verzehren! Bestimmungsbücher oder geführte Kräuter-Touren können helfen. Außerdem die Kräuter nicht direkt am Weg- und Straßenrand pflücken, da sie dort mit Schadstoffen belastet sein können. Vor dem Essen gut waschen.
  • Das Wichtigste bei körperlicher Betätigung ist, genügend zu trinken! Ein 80 kg schwerer Mann muss einen Tagesbedarf von 2,4 - 3 Litern Flüssigkeit decken (eine 70 kg schwere Frau 1,7-2,1 Liter), wovon ein Drittel durch Nahrung aufgenommen wird. Bei anspruchsvollen Wandertouren können in der Stunde bis zu 550kcl verbraucht werden, was einen zusätzlichen Wasserbedarf von einem halben Liter fordert. Bei einer fünfstündigen Tour sollte man also durchschnittlich 2,5 Liter Wasser mitnehmen. Am besten eignen sich Fruchtschorlen, die im Verhältnis 3:1 / 4:1 gemischt sind. Sie spenden wichtige Mineralstoffe und der Zucker gibt zusätzlich Energie.

Stand: 29.08.2021, 17:00

Weitere Themen

Alle Sendungen