Apfelkuchen mit Mandeldecke, Mandel-Nuss-Ecken

Apfelkuchen von Katrin Nowicki-Heßmann

Land und lecker, Staffel 18

Apfelkuchen mit Mandeldecke, Mandel-Nuss-Ecken

Rezept von Katrin Nowicki-Heßmann aus der Sendung: Finale auf dem Ferienhof in Schmallenberg

Zutaten Apfelkuchen
Rührteig für den Boden:
100 g Butter
100 g Zucker
Salz und Vanillezucker
2 Eier
200 g Mehl
1 TL Backpulver
Apfelmasse:
2 kg Boskop Äpfel
Einen Schluck Apfelsaft
ca. 50 g Zucker
Mürbteig/Mandeldecke:
30 g Zucker
60 g Butter
1 Eigelb
120 g Mehl
1 Prise Salz
Außerdem zum Bestreichen:
30 - 40 g Butter
3 EL Zucker
1 EL Honig

Zubereitung
Für den Rührteig die Butter und Zucker schaumig rühren, die Eier nach und nach zugeben.
Zum Schluss Mehl und Backpulver unterrühren. Den Teig in eine gefettete Springform ( 26 cm Durchmesser) streichen.

Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden, mit etwas Apfelsaft und dem Zucker in einem Topf gar dünsten (Vorsicht, nicht zu weich werden lassen). Mit Vanille und Zimt nach Belieben abschmecken. Wenn nötig mit etwas angerührtem Mondamin nachdicken.

Die abgekühlte Apfelmasse auf dem Rührteigboden verteilen.

Alle Zutaten für den Mürbteig miteinander verkneten. Ca. eine Stunde kaltstellen. Den Mürbteig dünn ausrollen (ca. 3 mm) und auf die Apfelmasse legen. Mit weicher Butter bestreichen. Eine Handvoll geblätterte Mandeln darüber streuen. 3 Esslöffel Zucker mit einem Teelöffel Honig vermischen und über die Mandeln geben.

Den Ofen auf 190 Grad vorheizen und den Apfelkuchen mindestens 55 Minuten backen.

Zutaten Mandel-Nuss-Ecken
Teig:
300 g Mehl
140 g Puderzucker
140 g kalte Butter
2 Eier (Gr. M)
3 EL Aprikosenkonfitüre
Für den Belag:
125 g Butter
50 g Honig
220 g Zucker
200 g gemahlene Haselnüsse
200 g gehobelte Mandeln
150 g Schokoglasur

Zubereitung
Für den Mürbeteig Mehl, Puderzucker und Butter mit den Händen zerreiben, damit ein krümeliger Teig entsteht. Die Eier hinzugeben und alles miteinander vermengen. Den Teig für 60 Minuten kühl stellen. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck (ca. 40 x 60 cm) ausrollen.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Aprikosenkonfitüre darauf verteilen und verstreichen.

In einem Topf Butter Honig und Zucker mischen und auf mittlerer Hitze für 5 Minuten aufkochen lassen. Die Mandeln und Nüsse hinzugeben und alles nochmals bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen.

Die Mandelmasse auf der Mürbeteigplatte verteilen und für ca. 20 Minuten bei 180 Grad backen. Die Mandelecken sind fertig, wenn sie eine goldbraune Farbe haben. Die Mandelplatte für mindestens 3 Stunden auskühlen lassen.

Den gebackenen Teig in 10 längliche Streifen schneiden und daraus kleine Quadrate schneiden, jedes Quadrat nochmals diagonal schneiden.

Die Schokoglasur schmelzen und die Ecken eintauchen. Die Mandelecken auf einem Backpapier auskühlen lassen.

Guten Appetit!

Stand: 28.08.2021, 00:00