Sugo für Pasta

Sugo für Pasta

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Ähnlich schnell und simpel ist die italienische Version eines schnellen Essens.

Zutaten für zwei Personen:

  • 1 Möhre
  • 1 Stück Sellerie
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Lauchstange
  • 1 Zwiebel
  • Knoblauch, nach Gusto, ca. 1-2 Zehen
  • nach Gusto frische Chili
  • 2 EL Olivenöl
  • 200-250 g Hackfleisch (nach Gusto vom Schwein, Lamm, Rind oder eine Mischung)
  • Salz
  • Pfeffer
  • circa 50-100 ml Weißwein oder Brühe
  • 200 g Spaghetti (oder eine Pasta nach Gusto)
  • 2 EL frisch geriebener Parmesan
  • 1 Handvoll Kräuter (Petersilie, Basilikum…)

Zubereitung:

  • Pastawasser aufsetzen. Sobald es kocht, salzen und die Pasta hineinlegen. Nach Packungsaufschrift garen, zwischendurch umrühren.
  • Suppengrün klein würfeln (mit dem Juliennehobel). Zuerst in Streifen, dann in Würfel.
  • In Olivenöl andünsten. Schweinehackfleisch zufügen und krümelig braten. Salzen, pfeffern und schmurgeln lassen, bis es gar ist aber noch Biss hat.
  • Wer mag gibt jetzt noch einen Schuss Weißwein oder Brühe hinzu oder einfach nur die tropfnassen Pasta zufügen, geriebenen Parmesan und gehackte Kräuter. Innig mischen. Servieren! Dauert keine 6 Minuten!

Beilage: Parmesan und etwas Olivenöl. Weißbrot.

Getränk: Chianti oder ein Nero d’Avola aus Sizilien.

Stand: 26.10.2018, 12:00