Spargel aus dem Wok

Spargel aus dem Wok

Den Spargel im Wok zu garen klappt prima, denn das schnelle Rühren in der heißen Pfanne bewirkt, dass er saftig bleibt und sehr schonend gar wird. Man kann den Spargel pur so braten, Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchte zufügen – es passt alles, was eine kurze Garzeit hat. Jetzt im Frühjahr ideal: das ausgelöste Rückenfilet vom Reh. Der klassische Maibock ist nicht umsonst berühmt: zart und würzig zugleich.

Zutaten für vier Personen:

  • 300 g ausgelöster Rehrücken
  • 1 TL Speisestärke
  • 2 EL neutrales Öl
  • 1 TL Sesamöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • je 1 gehäufter TL fein gewürfelter Ingwer, Knoblauch und rote Chili
  • frischer grüner Pfeffer
  • 2-3 Frühlingszwiebeln in halbzentimeterbreiten Scheibchen
  • 1 Tasse ausgepalte Erbsen
  • je 4-5 Stangen grüner und weißer Spargel (geschält und schräg in zentimeterschmale Scheiben geschnitten)
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 Schuss Weißwein
  • 2-3 EL Brühe

Zubereitung:

  • Das Fleisch sorgfältig von allen Sehnen und Häuten säubern, dann quer in feine Scheibchen schneiden. Mit Speisestärke überpudern, sie gut einreiben.
  • Wenn alle weiteren Zutaten bereitgestellt sind, beide Ölsorten im Wok erhitzen. Zuerst das Fleisch darin unter Rühren braten. Dabei mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.
  • Gewürfelten Ingwer, Knoblauch, Chili, grünen Pfeffer sowie die Frühlingszwiebeln zufügen und alles gut mischen. Erst dann Erbsen und die Spargelstücke in die Pfanne geben. Dabei ständig mit der Bratschaufel umwenden und rühren, und immer wieder die neu hinzukommenden Zutaten mit Salz (wenig), Pfeffer (mutig) und Zucker (beherzt) würzen.
  • Am Ende die Sojasoße angießen, auch den Wein und einen Schuss Brühe. Einmal aufkochen und sofort servieren.

Beilage: duftiger, körniger Reis

Getränk: ein würziger Weißwein, etwa ein Sauvignon Blanc aus Südtirol. Sehr gut passt auch die klassische Maibowle.

Stand: 25.05.2019, 17:45