Mangold-Lasagne mit Bataviasalat

Mangold-Lasagne mit Bataviasalat

Mangold-Lasagne mit Bataviasalat

Mangold verleiht diesem Gericht eine Extra-Portion Vitamine, der knackige Beilagen-Salat bringt Frische auf den Teller.

Das Rezept ist für 4 Personen.

Zutaten für die Lasagne:

  • 600 g Mangold
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Olivenöl zum Braten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 50-100 ml Gemüsefond
  • Salz, Pfeffer
  • 600 g Dosentomaten in Stücken
  • 1 TL Oregano
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • Muskatnuss
  • Optional: Etwas Crème Fraîche
  • 150 g geriebener Emmentaler
  • 12 Lasagneplatten

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und eine Auflaufform einfetten.
  • Mangold säubern. Die Stiele von den Blättern trennen und in 2 cm große Stücke schneiden.
  • Die Zwiebeln schälen und würfeln.
  • In einer Pfanne das Öl erhitzen, darin eine Zwiebel und die Mangold-Stiele unter Rühren bei starker Hitze kurz anbraten, später die Blätter hinzugeben.
  • Eine Zehe Knoblauch schälen, hacken und hinzugeben.
  • Mit etwas Gemüsefond ablöschen und bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten leicht bissfest dünsten.
  • Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  • In einer Schüssel die Dosentomaten mit Oregano, einer Zwiebel, der zerkleinerten Zehe Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für die Béchamelsauce Butter in einem Topf schmelzen lassen und leicht anbräunen. Mehl dazugeben und kurz unter Rühren hellgelb anrösten. Dann langsam unter ständigem Rühren die kalte Milch hinzugießen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Profi-Tipp: Béchamelsauce mit etwas Crème Fraîche verfeinern.
  • Etwas Béchamelsauce auf dem Boden der Form verstreichen und mit Lasagneplatten belegen. Etwas Sauce und eine Schicht Mangold darauf verteilen. Dann abwechselnd in folgender Reihenfolge schichten: Lasagne-Platten, Tomatensauce, Mangold und Béchamelsauce. Mit Lasagneplatten enden. Abschließend mit Béchamelsauce bestreichen und mit Käse bestreuen.
  • Die Lasagne für ca. 35-40 Min. im Ofen garen.

Zutaten für den Batavia-Salat:

  • 1 Kopf Batavia-Salat
  • 1 Handvoll Rucola
  • 100 g Kürbiskerne
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 EL weißer Balsamico
  • 5 EL Apfelsaft
  • 1 TL Senf
  • 100 ml Gemüsefond
  • 100 g saure Sahne
  • 1 TL Honig
  • 7 EL Olivenöl
  • 2 EL geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Bataviasalat und Rucola waschen und in mundgerechte Stücke zupfen.
  • Kürbiskerne ohne Fett in der Pfanne anrösten.
  • Für das Dressing den Knoblauch fein hacken und den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Zusammen mit Balsamico, Apfelsaft, Senf, Gemüsefond, saurer Sahne, Honig, Öl, und Parmesan vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Salat mit dem Dressing anmachen und mit Kürbiskernen bestreuen.
  • Als Beilage zur Lasagne servieren.

Stand: 14.06.2021, 17:00