Flammeri aus Buchweizen

Kochen mit Martina und Moritz 21.01.2023 04:16 Min. UT DGS Verfügbar bis 21.01.2025 WDR Von Martina Meuth, Bernd Neuner-Duttenhofer


Download Podcast

Flammeri aus Buchweizen

Stand: 21.01.2023, 17:45 Uhr

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Buchweizen ist eine besondere Spezialität der Region. Es enthält kein Gluten und kann auch von denen, die das nicht vertragen, gegessen werden. Ein klassischer Flammeri – der beliebte "Pudding" beziehungsweise Flan aus Kindertagen – ist damit ganz einfach selbst gemacht.

Zutaten für 4 bis 6 Personen:

  • ¼ l Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp. Vanillepulver
  • Zitronenschale
  • ½ Zimtstange (oder ¼ TL gemahlener Zimt)
  • 65 g Buchweizengrütze
  • 1,5 Blätter Gelatine
  • 200 g Sahne

Außerdem:

  • Fruchtsoßen, zum Beispiel Himbeer-, Heidelbeer- oder Fliederbeeren

Zubereitung:

  • In die Milch Zucker, die Prise Salz, Vanillepulver, Zitronenschale, Zimt und Buchweizengrütze geben und gut verrühren. Aufkochen und 15 Minuten ganz sanft köcheln lassen.
  • Inzwischen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, schließlich in dem Milchbrei auflösen. Abkühlen lassen und die Zitronenschale herausfischen. Erst dann die steif geschlagene Sahne unterziehen.
  • In Puddingförmchen verteilen und kalt stellen, am besten über Nacht. Zum Servieren stürzen und mit einer Fruchtsoße umkränzen, zum Beispiel aus Preisel- oder Heidelbeeren, aus Himbeeren oder den berühmten Fliederbeeren, dem Holunder.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen