3. Gericht: Eintopf mit Gemüse und Grießklößchen

3. Gericht: Eintopf mit Gemüse und Grießklößchen

Jetzt ist noch Brühe im Suppentopf, es ist noch Fleisch übrig, und wir haben ja noch frisches Wurzelwerk. Es wird für das nächste Gericht auf dem Gemüsehobel in Julienne geschnitten und in der Brühe bissfest gekocht. Als Einlage gibt es duftige Grießklößchen.

Zutaten für vier Personen:

  • 1 l Brühe
  • je 1 Tasse Gemüse-Julienne (Möhre, Lauch, Sellerie, Petersilienwurzel)
  • 1 Tasse Fleischwürfel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie oder Schnittlauch

Für die Grießklößchen:

  • 1/4 l Milch
  • 1 Prise Salz
  • Muskat
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 1-2 EL Butter
  • 30 g geriebener Käse

Zubereitung:

  • Die Brühe aufkochen, die Gemüsestreifen darin in 2 bis 3 Minuten bissfest kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und reichlich gehackte Petersilie oder Schnittlauchröllchen einrühren (oder man streut es zum Schluss über den Teller).
  • Für die Grießklößchen die Milch aufkochen, Salz und Muskat zufügen, den Grieß einrühren, so lange mit dem Kochlöffel auf kleiner Hitze rühren, bis der Teig sich vom Topfboden löst. Die Butter und Käse einrühren und 5 Minuten quellen lassen.
  • Mit einem Teelöffel Klößchen abstechen, in siedendem Salzwasser 8 bis 10 Minuten ziehen lassen.

Tipp: Man glaubt es nicht, aber so, ohne Ei, werden die Grießklößchen besonders duftig und zart! Und sie kosten fast nichts! Davon kann man also einen ganzen Berg machen – auch für den Vorrat, zum Einfrieren, fürs nächste Mal! Sie schmecken auch einfach in einer klaren Brühe.

Anrichten: Fleischwürfel und Gemüsestreifen sowie die Grießklößchen in tiefe Teller verteilen. Mit heißer Brühe auffüllen. Schnittlauchröllchen oder fein gehackte Petersilie hineinstreuen.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen

Stand: 12.01.2019, 17:45